„WIR SIND MEHR DER LIEBLICHEREN SEITE VON PSYCHEDELIC ROCK ZUGENEIGT“ – GLEE IM MICA-INTERVIEW

Bild glee

glee (c) Vivi Dybowski

Die Band GLEE veröffentlicht Ende Juni 2022 ihr Debüt-Album „Alrite“: Im Interview mit Jürgen Plank erzählen MAX RITTER und RAINHARD SÜSS vom Produktionsprozess, denn aufgenommen wurde in einem Home-Recording-Studio in der Steiermark. Dort und in Wien wird GLEE das Album live präsentieren. Ein Gespräch über …

Der Schlagzeuger Wolfgang Reisinger ist gestorben. Kollegen, Freunde und Wegbegleiter beschreiben den Verlust als „unglaublich und unfassbar.“

Wolfgang Reisinger

Wolfgang Reisinger

„Ein großartiger Mensch und Musiker hat uns verlassen“, lautete der einhellige Tenor, als die Jazz-Szene vom unerwarteten Tod Wolfgang Reisingers erfuhr. Reisinger war einer, zu dem nicht nur seine, sondern auch nachfolgende Musikergenerationen aufsahen, weil er es aus dem kleinen Österreich aufs internationale Parkett geschafft …

“ICH WILL KEINEN COPYCAT-STATUS HABEN“ – ZANSHIN (GREGOR LADENHAUF) IM MICA-INTERVIEW

Bild Zanshin

Zanshin (c) Iwana Dzoic

Das neue Album von ZANSHIN wird wie ein Zen-Garten auf Acid – ungefilterte Einflüsse, absolute Durchlässigkeit, eine Reizüberflutung in vollkommener Harmonie. Der Wiener Producer, der Ende der 2000er als Hälfte von Ogris Debris zwischen Pratersauna und Panoramabar bekannt wurde, hat sich dafür lange Zeit gelassen. …

„‚sweet life‘ höre ich immer noch sehr gerne!“ – YVONNE MORIEL im mica-Interview

Yvonne Moriel (c) Elif Çay

Yvonne Moriel (c) Elif Çay

Beinahe hätten wir YVONNE MORIEL nicht als die großartige Musikerin kennenlernen dürfen, die sie ist – hat sie doch das Medizinstudium fast auf einen anderen Karriereweg gelenkt. Zum Glück aller Jazz- und Dub-Fans fand die gebürtige Tirolerin doch ihre Berufung in der Musik und hat …

„EIN GARTEN IST NICHTS HARMLOSES ODER UNSCHULDIGES, SONDERN EINE INSTRUMENTALISIERTE EINHEGUNG VON PFLANZEN.“ – Lisa Hinterreithner, Lisa Kortschak, Elise Mory (This is not a garden) im mica-Interview

This is not a garden (c) Eva Wuerdinger

This is not a garden (c) Eva Wuerdinger

Die Musikerinnen LISA KORTSCHAK und ELISE MORY haben für die neue Performance-Installation „This is not a garden“ der Künstlerin LISA HINTERREITHNER einen alten, holzvertäfelten Turnsaal mit einem sehr reduzierten Sound-Gewebe in eine dämmrige Atmosphäre pflanzlicher Langsamkeit und transkorporaler Assemblierung eingetaucht. Beim bodensitzenden Gespräch mit Isabella …

„Es gibt bei uns beim Songwriting nur eine Richtung, und die ist immer Vollgas“ – Andreas Zelko und Thomas Hutterer (HECKSPOILER) im mica-Interview

Heckspoiler (c) Doris Himmelbauer

Heckspoiler (c) Doris Himmelbauer

HECKSPOILER schießen auf ihrem neuen Album „Tokyo Drift“ (Noise Appeal, VÖ 10.6. 2022) ein lässiges Riff nach dem anderen raus. Nur mit Schlagzeug, Bass und nicht zu wenig Stimme erzeugen ANDREAS ZELKO und THOMAS HUTTERER (HECKSPOILER) einen extrem energiegeladenen und schweißtreibenden Sound. Gesungen und geschrien …

„ICH WILL NICHT BERÜHMT WERDEN” – TOBIAS HAMMERMÜLLER (LAUNDROMAT CHICKS) IM MICA-INTERVIEW

Bild Laundromat Chicks

Laundromat Chicks (c) Siluh Records

Er macht gerade die Matura, hat keine Ambitionen als TikTok-Hustler, dafür aber eine Plattensammlung, für die man sich in den 80ern nicht hätte schämen müssen. TOBIAS HAMMERMÜLLER ist Kopf der Band LAUNDROMAT CHICKS und Teil von etwas, das mal eine Jugendbewegung war. Demnächst erscheint auf …

„DIE MESSAGE IST SCHON ÜBER DIE EIGENE PERSÖNLICHKEIT HINAUSGEDACHT […]“ – DESERT MAY BLOOM IM MICA-INTERVIEW

Bild Desert May Bloom

Desert May Bloom (c) Luise Reichert

Ein Sound des Rock, der ohne jede Anlehnung an aktuelle Trends vor allem mit einem hohen Grad an Authentizität zu punkten weiß und alle Qualitätsstandards in packender und wunderbar eigenständiger Weise erfüllt. Die italienisch-marokkanisch-österreichische Band DESERT MAY BLOOM zeigt sich auf seinem Debüt „Mother“ eine …

„ICH FINDE ES IMMER SUPERSPANNEND, WENN ELEMENTE DER POPMUSIK IN EINEM GRENZENLOSEN KONTEXT ANGEWANDT WERDEN“ – KENJI ARAKI IM MICA-INTERVIEW

Bild Kenji Araki

Kenji Araki (c) David Prokop

Mit „Leidenzwang“ (Affine Records) veröffentlicht der Digital Artist KENJI ARAKI wohl eines der zwingendsten Statements zum Stand avancierter elektronischer Musik zwischen dystopischer Post-Club-Exploration, auralem Body-Horror, verbeulten Retro-Fragmenten und extravaganten Breakcore-Elementen. Dass dahinter eine spezifische Pop-Sensibilität steht, macht die Musik trotz aller Komplexität und Vertracktheit zu …