Dreckiger Code und Kunst, die wehtut – RAINER KOHLBERGER IM MICA-INTERVIEW

Bild humming fast and slow - Still

Humming Fast and Slow (c) Rainer Kohlberger

Rainer Kohlberger lebt in Berlin, wo er freiberuflich als Filmemacher und Videokünstler aktiv ist. Seine Arbeiten basieren auf Bildern, die durch Algorithmen erzeugt werden und die er in Installationen, Experimental Filmen, Visual Music oder A/V Live Performances überführt. Die Berlinale attestierte ihm 2019 „noise aesthetics“.[1]… mehr lesen

„Wir sehen unsere Musik immer stark in Orten“ – NIHILS im Mica-Interview

Nihils Bild

Nihils (c) Matthias Heschl

Von einer kleinen Gemeinde in Tirol über Berlin bis in den Weltraum – die NIHILS haben bereits einen langen Weg hinter sich. Am 26.11. erscheint ihre neue EP „AM/PM Pt. 2 – Interplanetary Maze“, die mit einem spektakulären Release-Projekt den Vogel wortwörtlich abschießt: Mit einem… mehr lesen

„DAS ADRENALIN WAR UNSERE DROGE“ – WOLFGANG FADI DORNINGER IM MICA-INTERVIEW

Wolfgang Fadi Dorninger (c) Max Bauer

Das Studio von WOLFGANG DORNINGER ist ein Sammelsurium der Musikgeschichte. Analoge Synthesizer stapeln sich zwischen riesigen Lautsprechern aus England, unzählige Kabel laufen in der Kommandobrücke seines Kellers zusammen – kurz wähnt man sich im Cockpit eines Spaceshuttles. Der einstige Bergsteiger und „lebenslange Raver“ hat es… mehr lesen

„ALLEINE IST DIE WEISSE WAND NOCH VIEL WEISSER” – PAUL & PETS IM MICA-INTERVIEW

Bild Paul & Pets

Paul & Pets (c) Catgold Records

PAUL & PETS ist das Soloprojekt von Paul Pfleger, den man als Sänger, Gitarristen, Keyboarder und Trommler von Bands wie Stereoface, Polkov oder der Tiger Family kennt. Clemens Engert sprach mit dem Grazer über Musikinstrumente mit „Mojo“, die Schwierigkeiten und Reize der Arbeit ohne fixer… mehr lesen

„Ich mag von allem wenig.“ – Tahereh Nourani im Gespräch

Tahereh Nourani (c) Maria Frodl

TAHEREH NOURANI reiste durch Welten, anschließend durch ihr Innen und versteht es, daraus ihre klangliche Sprache zu schöpfen. Mit Querflöte, Bass und Langsamkeit bringt sie Himmel und Erde in eine fließende Verbindung und macht damit das Vergehen von Zeit fühlbar. Mit „The Funambulist“ ist sie… mehr lesen

„ROCK IST SCHON SO OFT TOTGESAGT WORDEN” – FIESTA FOREVER IM MICA-INTERVIEW

Fiesta Forever (c) Martin Morscher

Britische Gitarren, marschierende Beats, ein drückender Bass und raue Vocals – das sind die Grundelemente, die den Sound von FIESTA FOREVER ausmachen. Clemens Engert sprach mit Alexander Huber (Gesang & Gitarre), Johi Loss (Gitarre) und Daniel Burtscher (Drums) über politische Slogans, „gekünsteltes“ Hochdeutsch und die… mehr lesen

“VERBINDUNG FINDET NICHT AUF DEM PAPIER STATT” – VERENA ZEINER & ANNA ANDERLUH (FRAUFELD)

Fraufeld (c) Barbara Brandstätter

Am 27. November 2021 veröffentlicht FRAUFELD – die Plattform, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Musikerinnen, die sich mit zeitgenössischen Formen der Improvisation und Komposition beschäftigen, sichtbar zu machen – ihr drittes Album “Vol. 3” im Wiener Konzerthaus im Rahmen des international renommierten und… mehr lesen

„Klang ist Bewegung und Bewegung ist Klang“ – Melanie Maar und Christian Schroeder im mica-Interview

Melanie Maar und Christian Schroeder (c) Itta Francesca

Melanie Maar und Christian Schroeder (c) Itta Francesca

MELANIE MAAR und CHRISTIAN SCHROEDER leben in New York bzw. Wien und arbeiten seit fast einem Jahrzehnt zusammen. Obwohl der eine Teil des Duos in der Regel mit Klang und der andere mit körperlicher Bewegung arbeitet, hält sich keiner von ihnen an eine Kategorisierung, an… mehr lesen

“Ich sehe mich mittlerweile als transmedialen Künstler” – JAKOB KOLB (ON BELLS) IM MICA-INTERVIEW

On Bells Bild

On Bells (c) Manuel Carreon Lopez

Jakob Kolb alias ON BELLS ist nicht nur Musiker, sondern auch bildender Künstler. Aufgewachsen in einem kleinen Dorf in der Weststeiermark, ist er mit 19 Jahren nach Barcelona ausgewandert und hat seine Träume dort verwirklicht. Seit ein paar Jahren lebt der heute 29-Jährige nun in… mehr lesen