Interviews/Porträts

„Wir haben uns einfach über die Jahre ein Vokabular erarbeitet, das uns jetzt aus dem Vollen schöpfen lässt […]“ – KREISKY im mica-Interview

Bild Kreisky

Man könnte kurz meinen, der Wiener Noise-Rock-Vierer KREISKY sei mit seinem sechsten Album „Atlantis“ (Wohnzimmer Records) doch auch einmal ein wenig erwachsen geworden. Aber hört man sich durch die neuen Songs von FRANZ ADRIAN WENZL und seiner Band wird klar, dass dem doch nicht so… mehr lesen

„DAS ALBUM IST EIN BIOPRODUKT“ – JOHANNES AUVINEN (TIN MAN) IM MICA-INTERVIEW

JOHANNES AUVINEN veröffentlicht mit „Akkosaari“ sein erstes Album unter eigenem Namen. Der Wahlwiener, der als TIN MAN seit 2004 die Definition von Acid-Techno verschiebt, legt dafür den Bass-Synthesizer zur Seite und schleicht durch fremde Welten – um Acid zu produzieren, der keiner ist. Zumindest nicht,… mehr lesen

„Die Musik selbst ist konkret genug.“ – Alexandra Karastoyanova-Hermentin im mica-Interview

Sie ist Jury-Mitglied mehrerer internationaler Kompositions- und Klavierwettbewerbe, war 2013 Mentorin für Komposition beim damaligen BMUKK (heute BKA) und ihre Musik ist mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Ihre Werke fordern Höchstleistungen von ihren Interpret*innen, doch diese fordert sie auch von sich. Ihre Musik lässt sich weder… mehr lesen

„MEIN KÜNSTLERISCHER AUFTRAG IST ES, DEN MENSCHEN MUT UND HOFFNUNG ZU GEBEN“ – MICA-INTERVIEW MIT THOMAS ANDREAS BECK

Bild Thomas Andreas Beck

Er ist Autor und Musiker; Anfang Februar 2021 veröffentlicht THOMAS ANDREAS BECK sein fünftes Album „Alles brennt“ – ein Interview von Jürgen Plank über Populismus, Peter Turrini, das Feuer, das sich als Thema durch BECKS Werk zieht und darüber, wie das Album mit der Corona-Krise… mehr lesen

„Zuerst kam das Holz, dann die Komposition.” – HANS-JOACHIM ROEDELIUS im mica-Interview

Bild Hans-Joachim Roedelius

HANS-JOACHIM ROEDELIUS gilt weltweit als Pionier der elektronischen Musik. War die Band CLUSTER (mit Conrad Schnitzler und Dieter Moebius) noch ein typisches Produkt der wilden, ungehemmten Subkultur der sechziger Jahre – das Album „Cluster 71“ gilt vielen als Gründungsmanifest des deutschen Krautrock – nannte Brian… mehr lesen

„EIN FILM HINTER EINEM DICKEN GLASAQUARIUM.“ – THOMAS CORNELIUS DESI IM MICA-INTERVIEW

Bild Thomas Desi

Der Komponist und Regisseur THOMAS CORNELIUS DESI kann auf unzählige Produktionen im Bereich des neuen Musiktheaters zurückblicken. Der in Bludenz geborene, in Wien lebende Theatermacher, künstlerischer Leiter der 2014 gegründeten Musiktheatertage Wien, wurde 2018 für das Stück „Tarkovsky – Der 8. Film“ für den Fedora-Opera-Prize… mehr lesen

„Musik ist in seiner Sprache hörbar […]“ – SUSANNA RIDLER im mica-Interview

Bild Susanna Ridler

Eine musikalische Hommage an einen der großen der österreichischen Literatur. Die Wiener Vokalistin und Komponistin SUSANNA RIDLER ehrt mit ihrer eben erschienenen CD „Geometrie der Seele“ (Electroland Records Vienna) den 2009 verstorbenen österreichischen Dichter GERT JONKE, der im Februar 2021 seinen 75. Geburtstag gefeiert hätte…. mehr lesen

„Wertschätzung gegenüber dem Lebensalter ist enorm wichtig.“ – Monika Mayr im Mica-Interview

MONIKA MAYR ist Lehrende an der UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN und forscht, lehrt und arbeitet in den Fachgebieten Rhythmik, Musik- und Bewegungspädagogik sowie Rhythmik- und Musikgeragogik. Als ausgebildete Musikgeragogin setzt sie ihren Schwerpunkt in der intergenerativen Arbeit mit Kindern und Senior*innen in… mehr lesen

„ZUHAUSE, IM BÜRO, IM PROBERAUM, IMMER LAUERT EIN ÜBERFALLSKOMMANDO AN DINGEN.“ ‒ ROBERT KAINAR IM MICA-INTERVIEW

Der Schlagzeuger und Perkussionist ROBERT KAINAR ist inzwischen auf über fünzig Tonträgern verewigt. Der gebürtige Salzburger war Anfang der 1980er Jahre maßgeblich an der Gründung des Jazzclubs Live in Salzburg beteiligt und 1998 Mitbegründer sowie Organisator des jährlich stattfindenden Workshops JIMS für Jazz und improvisierte… mehr lesen