Interviews/Porträts

„In diesem Spannungsfeld zu experimentieren ist für mich am aufregendsten“ – CAROLA „LULU“ SCHMIDT im mica-Interview

LULU SCHMIDT ist ein niederösterreichischer Performance-Act, der von der Künstlerin CAROLA SCHMIDT erfunden wurde und sich im Spannungsfeld zwischen Mode, Tanz, Film, bildender Kunst und Musik bewegt. Im Zentrum stehen dabei Transformationsprozesse und Irritationen, das Spiel mit Sehgewohnheiten und Konventionen. Ihr Debütalbum „BiPopularity“ (BiPopularity Records)… mehr lesen

„Wenn alles möglich ist.“ – Didi Kern und Philipp Quehenberger im mica-Interview

Der Keyboarder PHILIPP QUEHENBERGER und der Drummer DIETER aka DIDI KERN (BULBUL, FUCKHEAD) sind seit beinahe zwei Dekaden als Duo aktiv. Bekannt für ihre ekstatischen Live-Shows liefern sie den besten Beweis, dass sich freie Improvisation nicht auf ein Genre beschränken muss, sondern vielmehr die Möglichkeit… mehr lesen

„Wir bemühen uns, diese Stile entsprechend ihren Traditionen zu pflegen und […] weiterzuentwickeln.” – SLAVKO NINIĆ (WIENER TSCHUSCHENKAPELLE) im mica-Interview

Der Gründer, Frontman, Gitarrist und Sänger der Band WIENER TSCHUSCHENKAPELLE, SLAVKO NINIĆ, sprach mit Vid Jeraj über seine Karriere, 14 veröffentlichte Alben und das dreißigjährige Jubiläum des Ensembles.  Die Wiener Tschuschenkapelle feierte am 7. Mai 2019 ihren dreißigsten Geburtstag mit einer Gala im Wiener Konzerthaus…. mehr lesen

„[J]ede Band [ist] ein eigener kleiner Kosmos“ – MATCHES MUSIC (DAVID BUDER und JAKOB BOUCHAL) im mica-Interview

Manchmal nehmen sie die Rolle eines Mentors ein, manchmal die eines Freundes: Mit „Matches Music“ betreiben DAVID BUDER und JAKOB BOUCHAL seit 2018 ihre eigene Agentur. Neben den klar abgesteckten geschäftlichen Bedingungen kommt es den beiden bei „Matches Music“ immer darauf an, was zu dem… mehr lesen

„Ich reise für den Weitblick“ – MOTSA (VALERIO DITTRICH) im mica-Interview

MOTSA aka VALERIO DITTRICH ist ein österreichischer Elektronik-Musiker, Produzent und DJ, der 2016 mit seiner vierten EP „Petricolour“ (Petricolour) in der heimischen Club-Landschaft reüssierte und vom österreichischen Kultur- und Musikmagazin THE GAP auf die Liste der „Talents to watch“ gesetzt wurde. Am 7. Juni 2019… mehr lesen

„Ich habe eine sehr theatralische Ader […]“ – ALICIA EDELWEISS im mica-Interview

ALICIA EDELWEISS ist wohl eine der derzeit interessantesten Stimmen der österreichischen Musikszene. Ihr eigenständiges Songwriting war bisher auf einer EP („I should have been overproduced“, Label, 2012) und einem Album („Mother, how could you“, Glowing Records, 2016) zu hören, im September soll das neue Album… mehr lesen

„[E]ine nicht gleichmäßige Maschine” – SCHTUM (MANU MAYR und ROBERT POCKFUSS) im mica-Interview

SCHTUM nennt sich das neue Duo von MANU MAYR und ROBERT POCKFUSS. MAYR gilt als einer der angesagtesten lokalen Jazzmusiker seiner Generation, spielt in den Formationen KOMPOST 3, SYNESTHETIC 4, aber auch in der Pop-Supergroup 5K HD und im akustischen Kammermusik-Ensemble GABBEH, während POCKFUSS sich… mehr lesen

„Ich habe schon das Gefühl, dass wir Danzers Lieder der heutigen Zeit entsprechend interpretieren“ – CHRISTOPH KRUTZLER, LUCY MCEVIL, ALF PEHERSTORFER UND OLIVER WELTER (“Jö Schau”) im mica-Interview

Gemeinsam mit Regisseur THOMAS GRATZER haben OLIVER WELTER, LUCY MCEVIL, ALF PEHERSTORFER und CHRISTOPH KRUTZLER eine Hommage an GEORG DANZER gestaltet: „JÖ SCHAU“ bringt einen Querschnitt aus dem Werk DANZERS live auf die Bühne des RABENHOF THEATERS. Im Gespräch mit Jürgen Plank erzählten die vier,… mehr lesen

“[N]ot stretching time, but stretching divisions” – SKETCHES ON DUALITY in mica-Interview

Viennese collective SKETCHES ON DUALITY just released their debut LP “SPECTRUM” (9star/Hoanzl). Wolf Auer met the friendly quintet of JAHSON THE SCIENTIST (vocals), PHILIPP KIENBERGER (bass), MICHAEL PROWAZNIK (drums), HELI MÜHLBACHER (guitar) and FELIPE SCOLFARO CREMA (keys/producer) to talk about crossing genre borders, releasing music… mehr lesen

„Der Teufel steckt im Detail“ – Wolfgang Renzl im mica-Interview

Rechtsanwalt Wolfgang Renzl hat die Musterverträge von MICA – MUSIC AUSTRIA grundlegend überarbeitet. Im Interview mit Markus Deisenberger erzählte er, wie man das Zuviel an Rechten einfängt, warum man sich das Geschwurbel sparen soll und wie man eine möglichst kooperative Zusammenarbeit zwischen Urheberinnen und Urhebern… mehr lesen