Interviews/Porträts

„Hip-Hop lebt unter anderem von der Vielfalt und jeder Stil hat seine Daseinsberechtigung […]“ – RAPTOAR und WINDSHADOW im mica-Interview

Bild Raptoar & Windowshadow

Mit dem aktuellen Album „360“ meldet sich einer der wortgewaltigsten Rapper des Landes nach fast zehn Jahren wieder zurück. War schon das 2008er-Debüt mit dem bezeichnenden Titel „Roar“ eine Offenbarung in Sachen Beats, Skills und Wordplay, so gibt sich JOHANNES MANTL (wie RAPTOAR bürgerlich heißt)… mehr lesen

Zwischen Größenwahn und Selbstkritik – MOTHER’S CAKE im mica-Interview

Das Tiroler Psychedelic-Rock-Trio MOTHER’S CAKE ist einer von Österreichs heißesten Rock-Exports und in bestimmten Kreisen in aller Munde. Am MENT LJUBLJANA sprach Sänger YVES KRISMER mit Sebastian J. Götzendorfer nach dem erfolgreichen Auftritt der Band über weltweite Tourneen, das Bergisel-Stadion in Innsbruck und das Leben… mehr lesen

„Ich finde, es ist schon mal politisch, dass man überhaupt Kunst macht.“ – AJDA STICKER und HANNES DUFEK (KAFRA) im mica-Interview

Bild Kafra

Die Sängerin und Journalistin AJDA STICKER hat mit dem Komponisten und (Theater-)Musiker HANNES DUFEK, unter anderem auch künstlerischer Leiter des Ensembles PLATYPUS, 2016 das Bandprojekt KAFRA ins Leben gerufen. Mit dabei sind noch LAN STICKER (u. a. DELTA CONCEPT) und DANIEL STEINMAIR (u. a. BIGGABAND)…. mehr lesen

„Was uns interessiert, ist die elektronische Musik aus dem Bereich der zeitgenössischen Musik […]“ – ACHIM BORNHÖFT und MARTIN LOSERT („Sweet Spot“) im mica-Interview

Fyler Sweet Spot

Laut WIKIPEDIA versteht man unter einem „Sweet Spot“ den „optimalen Hörort“, von dem aus Musik aus Lautsprechern genussvoll gehört werden kann. So ist nur naheliegend, wenn sich die neue Reihe für „Elektro-Akustische Musik“ in Salzburg SWEET SPOT nennt. Dabei versteht sie sich vor allem auch… mehr lesen

„Ich habe es ja bislang immer abgelehnt, Texte von anderen zu singen” – FRANZ ADRIAN WENZL (KREISKY, AUSTROFRED) im mica-Interview

Nach der Prämiere im Oktober 2017 wird nun „Viel gut essen“, die Theater-Koproduktion zwischen der ARGEKULTUR SALZBURG und dem RABENHOFTHEATER WIEN, endlich auch in der Mozartstadt aufgeführt. Dabei kann durchaus von einer Sensation gesprochen werden, treffen mit der deutsch-schweizerischen Schriftstellerin SIBYLLE BERG und der österreichischen… mehr lesen