Internationaler Frauentag – (Musik-)Veranstaltungen und Aktionen in ganz Österreich

Der INTERNATIONALE FRAUENTAG hat seinen Ursprung im Kampf um die Gleichberechtigung und die Rechte der Frauen und wird am 8. März weltweit von Frauennetzwerken und Einzelkämpfer*innen begangen. Dass die Gleichstellung der Geschlechter nach wie vor umkämpft ist und das Aufbegehren gegen Diskriminierung und für mehr Solidarität nichts von seiner Dringlichkeit verloren hat, beweisen die zahlreichen Aktionen, Demonstrationen, Vorträge, Konzerte, Workshops und Clubbings die am 8. März stattfinden und als lauter Appell an die Gesellschaft gehen. Auch wir möchten ein Zeichen setzen und zur Stärkung der Sichtbarkeit von Musiker*innen beitragen. So sind unter dem Banner #endpatriarchy die Inhalte dieses Monats vorwiegend Frauen gewidmet. 

Anlässlich des Weltfrauentages haben wir hier die Veranstaltungen, die am und rund um den 8. März in Österreich stattfinden, für Sie zusammengefasst.

Zur Einstimmung empfehlen wir den kürzlich erschienenen Artikel von Christina Nemec (im Dialog mit Susanna Kirchmayr) – “There are not enough women to book – 21 Jahre female:pressure”.

Überblick

Plakat der Frauenbewegung zum Frauentag 8. März 1914 (c) wikimedia commons

WIEN
Rrriot Festival
2019, 1. März – 8. März, Verschiedene Spielorte
Bliss X Rrrriot X Sisters, 8. März, Aux Gazelles, 21:30
Ladyshave, 8. März, Fluc, 21:00
Juliana Huxtable Lecture, 8. März, Angewandte Auditorium, Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien, 18:00
mdw Fokus – 5 vor 12 – Gleichstellung in Sicht?, 8. März, Fanny Hensel-Saal, mdw, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien. 11:55
März in der Kitchen, Schwarzhorngasse 1/Ecke Bacherplatz, 1050 Wien, 18:00
Frauen im Klick, 8. März, Kulturzentrum 7stern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien, 19:00h
Untragbar: Natalie Ofenböck und Sigrid Horn, 8. März, TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße 67, 1060 Wien, 20:00
Femfriday #8, 22. März 2019, Weltmuseum Wien, Heldenplatz, 1010 Wien, 19:30

NIEDERÖSTERREICH
The Art of Reproduction Festiva
l, 7. März – 11. April, Verschiedene Spielstätten, St. Pölten
Frauen.Stimmen, 8. März, kultur.portal Hauptstraße 4, 3270 Scheibbs, 19:30

OBERÖSTERREICH
Feminismus und Krawall 2019
, 8. März, Verschiedene Orte, Linz
IOX N°1, 8. März, Stadtwerkstatt, Linz

SALZBURG
Heraus zum 8. März!
, 17:30 Uhr – Demonstration, ab ca 21:00 – Afterparty und Konzert– Shakespeare (Hubert-Sattler-Gasse 3)

STEIERMARK
Women* in Action
, 8. März, Schauspielhaus Graz, Hofgasse 11, 8010 Graz, 19:30
Women*s Action Forum: 365 Tage Programm & Grrrls Night Out, 10. März, Forum Stadtpark, Stadtpark 1, 8010 Graz, 19:30

VORARLBERG
Vorarlberger Frauen-Info-Fest 2019
, 8. März, 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Landhaus Bregenz

TIROL
Fight Like A Girl* Fest
, 8. März, PMK  p.m.k., Ingenieur-Etzel-Strasse 18-20, Innsbruck, 20:00
Music Production Basics with BAIBA, 16 & 30. März, Kulturbackstube, die Bäckerei, Dreiheiligenstrasse 21a, Innsbruck, 14:00
Gender Performance & Protest-Hip-Hop, 9. März, Stromboli, Krippgasse 11, Hall in Tirol, 20:30
Stromboli Feminist Slam mit MC Mieze MedusA, 9. März Ort: Stromboli, Krippgasse 11, Hall in Tirol, 17:00

KÄRNTEN
Das Fest
, 9. März, Lakeside Park, Gebäude B11, Klagenfurt, 19:00

*RADIO
Radio Orange:
Der internationale Frauentag
FM4: „The Future is Feminist“ – INTERNATIONALER FRAUENTAG AUF FM4
Freirad Freies Radio Innsbruck: Sonder-Radioprogramm zum Internationalen Frauentag 2019
Radio Fro : Weltfrauentag am 8. März


VERANSTALTUNGen IM DETAIL

Wien

Rrriot Festival 2019

Rrriot Festival 2019

1. März – 8. März, Verschiedene Spielorte

Das RRRIOT ist ein kollaboratives, feministisches Programmfestival, das von 1.–8.März zum zweiten Mal in ganz Wien stattfinden wird. Zusammen mit 50 Programmpartner_innen verwirklichen wir 70 unterschiedliche Kulturveranstaltungen – von Lesungen über Stadtspaziergänge, von Talks über Screenings bis zu Workshops und Partys. Unter dem Motto Community und mit einem Fokus in der Brigittenau stehen die Sichtbarkeit von Frauen* im Kulturbereich, Empowerment, Gerechtigkeits- und Gesellschaftsfragen im Mittelpunkt.

8. März, Angewandte Auditorium, Vordere Zollamtsstraße 7, 1030 Wien, 18:00 – Juliana Huxtable Lecture

Juliana Huxtable ist Autorin, Performerin, DJ und Co-Gründerin des in New York beheimateten Projekts Shock Value. Mit ihren interdisziplinären Arbeiten fördert sie Inklusion und schafft safe spaces, in denen Ängste thematisiert und abgebaut werden können, während zugleich Sichtbarkeit geschaffen wird. Nicht das Ziehen schneller Schlüsse, sondern das Erstellen von Verbindungen zwischen zunächst ganz unterschiedlichen Ideen steht dabei im Vordergrund.

Alle Termine und mehr Infos gibt es hier
http://www.riotfestival.at/programm und facebook.com/rrriotfestival/events/

_______________________

Bliss X Rrrriot X Sisters

8. März, Aux Gazelles, 21:30

FLINT ONLY.
NO CIS MEN, NO TOXIC MASCULINITY.
(invitation policy edited based on feedback 05/03/19)

⚡️ March 8th, former international women’s day, now international women’s fight night.⚡️
At ne of the very few venues owned and run by a woman!

Line-Up
21:30 Barbosa Soundsystem (BR/Vienna)
23:00 Dalia Ahmed
00:30 DJ Hauswein b2b DJ Angel
02:00 Juliana Huxtable (NYC)
03:30 Grrr
05:00 find some one you like! go homo (or not)

RRRiot Festival Pass = 5€ (OR MORE!!!)
All night = 10 € (OR MORE!!!)

Mehr Infos

_______________________

LADYSHAVE

Image may contain: text

8. März, Fluc, Praterstern 5, 1020 Wien, 20.00

LADYSHAVE ist eine Plattform für weibliche, transgender und nicht-binäre DJs, VJs und Musiker*innen aus der elektronischen Musikszene in Österreich. p.K.one gründete LADYSHAVE im Jahr 2000 mit dem Ziel, aufstrebenden Künstler*innen eine Bühne und Publikum zu bieten.

20:00 DOORS OPEN
21:00 Lesung: Rosemarie Poiarkov
“Die Wut macht sich mit Glaswürfeln auf der Zunge und rieselndem gecrashten Eis den Rücken hinunter bemerkbar.
Ich trage einen leichten, schwarzen Sommerrock und weiß nicht, ob mir nicht gerade das Blut die Unterhose rot färbt und dann, weil der Stoff der Unterhose schon vollgesaugt ist, das Bein hinunterrinnt. Da es so heiß ist und ständig etwas rinnt, sonst immer der Schweiß, der manchmal ein wenig kitzelt, würde ich nicht wissen, ob es Blut oder Schweiß ist. Beides riecht nicht, solange es rinnt.”
21:30 – 23:00 DJ: one-900 (Berlin)
23:00  LIVE: Tony Renaissance
Durch Aspekte queerer utopischer Visionen erzeugt Tony Renaissance vielschichtige Sounds und Lyrics und imaginiert alternative Realitäten durch die transformative und verbindende Kraft von Sound und Bildern. Tony Renaissances dunkle Synthesizer‐Sounds, schwere Beats und ätherische, chorische Vocals schaffen kathartische elektronische Landschaften, die Sehnsüchte, Angstzustände, Verletzlichkeit, Melancholie, mystische Self‐Care Rituale, radikale Softness und Widerstände manifestieren. Tony Renaissance ist eine der Organisator*innen von The Future Vienna, einer Veranstaltungsreihe für queere und post-gender elektronische Clubkultur.
23:45 – 01:30 DJ Misonica
01:30 – 03:30 DJ Tibcurl (ICKE MICKE)
03:30 – 05:00 DJ p.K.one

Welcome brut Wien und imagetanz!
30 Jahre imagetanz und Festivaleröffnung!
imagetanz goes Ladyshave!

Freier Eintritt!
(Am Eingang gibt es die Möglichkeit für den Verein Ladyshave zu spenden!)

Mehr Infos

_______________________

Femfriday #8

(Achtung verschoben!) 22. März 2019, Weltmuseum Wien, Heldenplatz, 1010 Wien, 19:30

Bei der Konzertreihe FemFriday dreht sich alles ausschließlich um Frauen auf der Bühne. Jeden zweiten Freitag eines Monats präsentieren das Weltmuseum Wien und kulturen in bewegung Musikerinnen sowie Female Fronted Bands urbaner Genres aus den verschiedensten Regionen der Welt. Um den weltweit männlich dominierten Konzertbühnen entgegenzuwirken, setzten wir auf die musikalische Exzellenz von Frauen und auf starke Bühnenpräsenz.

Der innovative und zeitgenössische Charakter der ausgewählten Acts definiert sich durch die jeweils unterschiedlichen regionalen Bezüge. Feminismus, Queerness sowie Sexismus sind häufig Themen mit denen die Musikerinnen ihr Publikum konfrontieren und es ermutigen dagegen anzutreten. Ihr künstlerisches Wirken innerhalb für Frauen herausfordernder, gesellschaftspolitischer Zusammenhänge beleuchten wir in moderierten Künstlerinnen-Gesprächen im Vorfeld des Konzertes. Die Gespräche finden in Deutsch oder Englisch statt.

Line-Up: Europa-Premiere: Raja Kumari, Support: Zion Flex

Die indisch-amerikanische Rapperin, Sängerin, Songwriterin und Tänzerin Raja Kumari besticht durch ihre Fähigkeit des Storytelling. Ihre Mission: Kunst schaffen, die sowohl ihre indischen Wurzeln, wie auch ihre amerikanische Prägung verbindet. Ihre Musik schlägt eine Brücke zwischen Ost und West und verknüpft die Rhythmen, die sie als Tänzerin der indischen Klassik aufgesaugt hat, mit ihrer Liebe zu Hip-Hop.

Die Singer-Songwriterin Zion Flex aus Bristol ist stark von Hip-Hop, Trip-Hop und basslastiger Musik beeinflusst. Ihr aktuellster Release ist in Österreich entstanden und nennt sich Queen of Herz

Femfriday (Website)

_______________________

mdw Fokus – 5 vor 12 – Gleichstellung in Sicht?

8. März, Fanny Hensel-Saal, mdw, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien. 11:55

Podiumsdiskussion zum Internationalen Frauen*tag 2019

Alle Jahre wieder stellt sich am Internationalen Frauen*tag die Frage, was sich denn seit dem letzten 8. März verändert hat? Gibt es Verbesserungen und wenn ja für welche Frauen*? Hat das Thema Gleichstellung in Österreich an Stellenwert verloren? Wie sind Künstler_innen davon betroffen?

Podiumsteilnehmerinnen: Eva Blimlinger (Rektorin der Akademie für bildende Künste Wien), Ingrid Mairhuber (Sozialwissenschafterin, FORBA), Elise Mory (Musikerin, Mitorganisatorin des pink noise girls rock camp) und Ulrike Sych (Rektorin der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)
Moderation: Beate Hausbichler (STANDARD-Redakteurin für das Ressort Wissen und Gesellschaft, dieStandard)

Eine Veranstaltung des Vizerektorats für Organisationsentwicklung, Gender & Diversity sowie der Stabstelle Gleichstellung, Gender Studies und Diversität in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen der mdw

Mehr Infos

_______________________

8. März in der Kitchen

8. März, Kitchen, Schwarzhorngasse 1/Ecke Bacherplatz, 1050 Wien, 18:00

Am 8. März in der Kitchen wird der Frauen*tag gefeiert. Es gibt Pizza, Drinks, Musik und eine kleine Ausstellung von Improper Walls wo frau* auch Prints kaufen kann – Erlöse kommen dem Verein „Changes“ zugute.

„Changes“ ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe macht, umfassend und niederschwellig über Schwangerschaftsabbrüche und Finanzierungsmöglichkeiten dieser in Österreich zu informieren sowie Schwangere in (finanziellen) Notlagen zu unterstützen. Finanziert durch Spenden und Förderungen wird eine Informationsplattform errichtet sowie ein Fond zum Zweck der Soforthilfe ins Leben gerufen. Ungewollt Schwangere in (finanziellen) Notlagen erhalten vom Verein unentgeltliche Informationen und Unterstützung.

_______________________

Frauen im Klick

8. März, Kulturzentrum 7stern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien, 19:00h 

Talk & Musik, von und mit Mary Broadcast. Zu Gast: Sibylle Kefer

„Frauen im Klick“ ist ein von der Musikerin Mary Broadcast konzipiertes Format, bei dem vier Musikerinnen der Wiener Szene als Gesprächs- und Musikpartnerinnen geladen werden. Die Abende finden in der gemütlichen Atmosphäre des Cafe 7*Stern statt. Die Jahre 2018 / 2019 sind besondere Jahre für Frauen in Österreich. Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht. Dieser Kampf der Frauen um ihr Recht hat auch zu mehr Selbstbestimmtheit und Freiheit für Frauen geführt.

Der internationale Frauentag, 08.03.2019, wird der Auftakt für die 4-teilige Reihe „Frauen im Klick“ sein. Sibylle Kefer ist als erste dieser Reihe geladen. Sie ist Sängerin & Musikerin und man kennt sie als Side-Frau von Ernst Molden. 2017 erschien ihr bislang letztes, von Ernst Molden produziertes, Solo-Album „Hob I Di“. Darauf hat sie zwölf Lieder geschrieben, erstmals in ihrer ureigenen Sprache, dem Dialekt von Bad Goisern. Zu hören ist alpine Schönheit, düstere Bürde und die Sprache dieser Gegend, deren Sound, so zauberhaft, klug und anmutig sein kann.

_______________________

Untragbar: Natalie Ofenböck und Sigrid Horn

8. März, TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße 67, 1060 Wien, 20:00

Sigrid Horn und Natalie Ofenböck erstmals gemeinsam: Unter den Vorzeichen des Weltfrauentags gestalten sie einen kooperativen Abend. Ihre thematische Schnittmenge – Prädikat untragbar – wird dabei im Wechsel erörtert.

Natalie Ofenböck ist als Musikerin, Dichterin und Illustratorin tätig. Zusammen mit Nino aus Wien veröffentlichte sie die Alben „Die Gegenwart hängt uns schon lange zum Hals heraus“ (2011) und „Das Grüne Album“ (2016). Im Sommer 2019 ist sie beim Popfest Wien zu hören. Sigrid Horn ist die Gewinnerin des FM4 Protestsongcontest 2019. Die Musikerin und Liedermacherin in und um Wien hat 2018 ihr Album „sog i bin weg“ (bader molden recordings 2018) veröffentlicht und im letzten Oktober im TAG präsentiert. Ein spannender musikalischer Abend zweier österreichischer Liedermacherinnen.

Mehr Infos

_______________________

Niederösterreich

The Art of Reproduction festival

The Art Of Reproduction Festival

7. März – 11. April, Verschiedene Spielstätten, St. Pölten

Das interdisziplinäre Festival THE ART OF REPRODUCTION  beschäftigt sich künstlerisch, gestalterisch und forschend mit den verschiedensten Fragen und Facetten der Reproduktion und deren Zukunft und schafft dabei Raum für einen Diskurs zum Thema. Es wird dazu eingeladen, sich gemeinsam mit dem Thema Reproduktion und Geschlecht auseinanderzusetzen.

Das komplette Programm gibt es hier

FR, 8. MÄRZ – Entscheidung

Thematisiert wird das Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper und die gesellschaftlichen Einschränkungen, die dieses Recht beschneiden. Wie frei können wir wirklich entscheiden?

20:00h, Entscheide – Musikperformance von Pia Palme
Ein performatives Ritual für Stimme, Kontrabassflöte und Elektronik zur Stärkung von Wahlfreiheit und Entscheidungskraft von Frauen.

The Art of Reproduction / IMA (Website)

_______________________

Frauen.Stimmen

8. März, kultur.portal Hauptstraße 4, 3270 Scheibbs, 19:30

Am 8. März feiern wir den Internationalen Weltfrauentag gemeinsam im kultur.portal! Das musikalische Programm wird von den drei Wiener Musikerinnen Gloria Amesbauer, Sara Zlanabitnig und Milly Groz gestaltet. Dazwischen wird in einer kurzen Lesung von Ilse Nekut und in Interviews mit unterschiedlichsten Frauen die Vielfalt des Lebens thematisiert.
Durch den Abend führt Veronika Mauler.

Der vollständige Erlös kommt dem Frauenhaus Amstetten (https://frauenhaus-amstetten.at/) zugute!

Mehr Infos

_______________________

Oberösterreich

feminismus und krawall 2019

Ein transkulturell, frauenpolitischer Zusammenschluss für »Feminismus und Krawall« in der Stadt! An verschiedenen Plätzen in der Linzer Innenstadt werden musikalische, akustische und performative Aktionen für Frauenrechte stattfinden.

Denn: nach wie vor sind wir von einer tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft weit entfernt. Diese bestehenden Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen zeigen wir auf und treten gegen sie an.

Auf Initiative der Künstlerin Oona Valarie Serbest haben sich 2013 rund 70 Frauen, Vertreterinnen aus den unterschiedlichsten NGOs, Kunst- und Kulturvereinen und Privatpersonen, zu einem frauenpolitischen, transkulturellen, Zusammenschluss organisiert, um den diesjährigen Internationalen Frauentag unter dem Motto “Feminismus und Krawall” in der Linzer Innenstadt zu begehen.

Partizipativ und basisdemokratischen werden die Inhalte und Forderungen erarbeitet, die am 8. März an öffentlichen Plätzen in der Linzer Innenstadt künstlerisch, musikalisch und performativ in Szene gesetzt werden.

18 Vereine und zahlreiche Einzelkämpfer*innen unterstützen das Bündnis ideologisch und/oder aktiv: Arcobaleno I Amara I Autonomes Frauenzentrum I dorf tv. I FIFTITU% I Frauen der AFrican Communities I Jugendkulturbox ann and pat I KunstRaum Goethestrasse I Kunstuniversätit Linz I maiz I Pangea I peligro.at I Radio FRO 105.0 I servus. at I S.O.U.L Flavour I X_XY (Un)gelöst & Un(erhört! I Stattwerkstatt I T.K. Tanz I willy*fred und zahlreiche Einzelkämpfer*innen

Route:
8. MÄRZ 2019 Route: AEC-Platz ► Hauptplatz ► Humboldstr. ► Volksgarten ► Central 16:00 Treffpunkt AEC-Platz 17:00 AUFBRUCH ! 17:10 Hauptplatz 18:20 Volksgarten 19:00 NIGHTLINE @ Central/gfk, Landstrasse 36 Programm ab 20:30 Uhr

Mehr Infos

_______________________

IOX N°1


lineup:
Monica Vlad // live
Coquetta (Ioana Vreme Moser) // live
Image Recorder // dj
____________________________________________
Monica Vlad

Monica Vlad changes the functionality of old media devices and everyday objects to create new sounds. She combines the astonishing sound textures and seemingly endless possibilities of the noise genre with sounds from opposite genres such as classical music to create a “paradox soundscape.” Her live performances are different each time, but always intense, dramatic and powerful.

Coquetta (Ioana Vreme Moser)
Coquetta flourishes in a sardonic cosmetic beautifying ritual, amongst dandizectric’ discords and modified ‘pink-taxed’ items.
The desired flawless looks unveil their poisonous essence; lead and arsenic being one of the all-time favourite chemical compounds used in makeup. The step-by-step body preparation occurs as a rhythmical daily toilette routine. Hair combing, moisturizing, scrubbing, eyelash curling, eye-shadowing, powder-puffing, lipstick application, and other sounding manoeuvres get chiselled by the control voltages of the tapping electric-stilettos. The buzzes of the body appearance altering devices blend inside of the to-go wig boxes and other flirtatious velvet gizmos soldered merely from trash finds.

Image Recorder // dj
Image Recorder tischt eine intensive Erfahrung von Technomusik auf. Sie verführt mit ihren feinen und einzigartigen, technoid-elektronisc­hen Klängen. Wenn Image Recorder hinter dem Pult steht eröffnen sich neue Welten, eine Symbiose aus Bass, Beat und unter der Haut mitschwingenden Melodien. Als Hydrantin der ersten Stunde prägte sie den Hashtag bumbummitniveau maßgeblich mit.

Mehr Infos

____________________________________________

Salzburg

Heraus zum 8. März!

17:30 Uhr – Demonstration
Treffpunkt: Neue Mitte Lehen (vor der Stadtbibliothek)
Die Demonstration ist nur offen für Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, non-binary und trans Personen! Sorry not sorry, cis dudes.

ab ca 21:00Afterparty und Konzert – Shakespeare (Hubert-Sattler-Gasse 3)

Wie 1 Vogel einst
(Neofempolitpop // Berlin)

Susi Molotow
(Riot Grrl / Punkrock // Wien)

SLUF
(Cheesy folk punk // Salzburg)

DJane Ronit Rockit

Auch die Party ist nur für Frauen, Lesben, non-binary, intergeschlechtliche und trans Personen.

Mehr Infos

_______________________

Steiermark

Women* in Action

8. März, Schauspielhaus Graz, Hofgasse 11, 8010 Graz, 19:30 

19:30 Uhr/ HAUS EINS
women* in Action: Österreich, wir müssen reden!
Ein politischer Spieleabend

Mit: Pia Hierzegger, Florian Köhler und Gästen
Redaktion & Konzept: Theater im Bahnhof und Schauspielhaus Graz
Liveband: Hausmusik Hiti

Unsere Gäste sind:
Mag. Judith Schwentner, Stadträtin für Umwelt und Frauen
Mag. Kristina Edlinger-Ploder, Rektorin der FH Wirtschaft Campus02
Klitclique, Künstlerinnenduo
Alex_ Mähr, Student_in und Aktivist_in

Am 8. März laden wir interessante Persönlichkeiten auf unsere große Bühne. Mit ihnen wird Pia Hierzegger kluge Gespräche führen, provokante Zukunftsthesen entwickeln, Spiele spielen und über den alltäglichen Wahnsinn im Geschlechterkampf nachdenken.

* * *

20:00 bis 23 Uhr/ HAUS ZWEI
women*in Action: Das Private ist politisch – no sh*t! Wir diskutieren & performen! 

Am Internationalen Frauen*tag wird mit großartigen Frauen und dem Ensemble performt, diskutiert und gefeiert. Alle (auch die Männer) sind herzlich willkommen!

Detailiertes Programm erscheint in Bälde!

Eintritt frei! Zählkarten vor Ort! Nacheinlass jederzeit möglich!

* * *

22:00 bis 24 Uhr/ FOYER
women*in Action: Das Private ist politisch – no sh*t! Wir feiern! 

Line Up
22:10 Uhr KILLA MARILLA, rockig, punkig, göhrig
22:40 Uhr KLITCLIQUE, Auflegerei und Miniperformance
23:10 Uhr LONESOME HOT DUDES, Punk Music

Dancing ab 24 Uhr
Grrrrls DJ Crew
Nude Miami Bitch b2b barbie ignorante: „Hits don’t lie“
LezDance – Ma.Tem&fem*

Woman* in Action (Website)

_______________________

Women*s Action Forum: 365 Tage Programm & Grrrls Night Out

10. März, Forum Stadtpark, Stadtpark 1, 8010 Graz, 19:30

Das Women*s Action Forum ist eine Gruppe von Künstlerinnnen, Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen aus Grazer Fraueneinrichtungen und Institutionen, die im Jahr 2018 die Energie bündeln und zum Engagagement gegen Alltagssexismus, Rassismus und Homophobie aufrufen wollen. Die Initiative ging vom Steirischen Netzwerk gegen sexualisierte Gewalt aus. In Kooperation mit dem WAF veranstaltet der Grrrls-Kulturverein Grrrls Night Out Vol.XXIII. Der Grrrls-Kulturverein hat sich zum Ziel gesetzt, Musikerinnen mit ihren Bands sichtbar zu machen und die Musikerinnenquote im Gesamten zu heben.

FRAUEN*PARTY / Grrrls Night Out INFORMATION: http://www.grrrls.at/

20:00 Uhr Launch des online Kalenders “365 Tage Programm” mit kurzen künstlerischen Inputs

im Anschluss:
Grrrls Night Out Vol.XXIII
mit:
Housewife’s Fatal Submission

Concert Performance by Irina Karamarkovic & Daniela Fischer
Grrrls DJ Crew
Der Genre-Mix der Grrrls DJ Crew ist tanzbar und eklektisch: Schweiß und Tränen vermengen sich in den hüftschwingenden Performances der sieben Grrrls.

Der freiwillige Spendeneintritt kommt zu 100% den Musikerinnen zugute.
Dies ist eine Veranstaltung anlässlich 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich.

Link
Women*s Action Forum
Grrrls

Housewife’s Fatal Submission (Concert Performance)
by Irina Karamarkovic & Daniela Fischer

“Die fatale Unterwerfung der Hausfrau” ist eine Geschichte über das Brechen von Mustern und Bewältigungsverhalten von Frauen, die sie zurückhalten und ihre Zeit stehlen. Es geht darum, diese Zeit zurückzuerobern, anstatt sich mit all der unsichtbaren Arbeitsbelastung auseinanderzusetzen, die einen nach unten zieht. Es ist ein Strategieleitfaden für eine Reise zur Verabschiedung von Rollen, die uns die Gesellschaft immer noch vorschreibt. Es geht um das Meiden der Motten, das Kochen, das Putzen als Definition von Unendlichkeit, das Geschirrabwaschen, die Kleidung und den Rest der Scheiße, das Nähen, die Sterilisation und Hygiene, das Staubsaugen und das Pinkeln rund um die Toilettenschüssel.

Es geht darum, Grenzen zu setzen, sich schnell zu bewegen und Eigenständigkeit und Selbstsucht zu entwickeln.

Es geht um den Kampf für Gleichheit – der traurigerweise noch nicht gewonnen ist.”

Daniela Fischer & Irina Karamarkovic sind eine Spezialeinheit des Universums für weibliche Transgression. Sie trafen sich vor vielen Jahren beim Musizieren, Käseessen und Weintrinken – und sie machen all das immer noch, jedes Mal, wenn sie sich treffen. Sie sind Interpretinnen, Künstlerinnen, Musikerinnen, Autorinnen, Komponistinnen, Texterinnen, Bearbeiterinnen, Trainerinnen und vieles mehr.

Woman* in Action (Website)

_______________________

VORARLBERG

7. Vorarlberger Frauen-Info-Fest 2019

Am 8. März findet das Vorarlberger Frauen-Info-Fest im Vorarlberger Landhaus statt. Zahlreiche Mädchen- und Frauenorganisationen stellen sich vor. Mit informativen Ausstellungen sowie einer unterhaltsamen Performance gibt es wieder neue und spannende Impulse.

15.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Landhaus Bregenz

– 100 Jahre Frauenwahlrecht
– 20 Jahre Mädchenarbeit des Vereins Amazone

15:30 – 17:30 Poetry Slam Show mit
Mieze Medusa & Antonia Fink
Poetry Slam, das ist eine Schlacht mit Worten, ein Wettbewerb der Poesie für das Volk – unterhaltend und authentisch. Österreichs Poetry Slam Szene boomt. Mieze Medusa
war von Anfang an mit dabei und freut sich auf den
Wortabtausch mit Antonia Fink und mit dem Publikum.

Mehr infos

_______________________

TIROL

FIGHT LIKE A GIRL* FEST

8. März, PMK  p.m.k., Ingenieur-Etzel-Strasse 18-20, Innsbruck, 20:00 

Fearless fun – a night to spread some derby love and grrrl power! Ein ausschweifender Abend steht bevor: YESSS erfrischen mit einer Mischung aus Stoner & Garage, bevor CRUSH alle Indie- & Dreamy-Pop-Herzen erobern. Spannend wird es um Mitternacht, wenn das erste FEARLESS BRUISICAL uraufgeführt wird – wir sagen nur: Toe stop believing! Spritzig & beherzt folgt DJane t!nacious. Zum guten Schluss bringt DJane Sandy im Getriebe auch noch die letzten vereisten Rollen-Klischees zum schmelzen! Veranstalterin DARE YA!

PMK (Website)

_______________________

Music Production Basics with BAIBA

16 & 30. März, Kulturbackstube, die Bäckerei, Dreiheiligenstrasse 21a, Innsbruck, 14:00 

For ladies only! An zwei Nachmittagen lernen wir mit Ableton LIVE, einen Song von Grund auf zu produzieren. Egal ob du Sängerin bist, einen Electro-Pop Song schreiben oder ein girls-only Punkprojekt umsetzen willst – hier bist du richtig! Die Sessions finden auf englisch statt. Anmeldung baiba@diebaeckerei.at Veranstalterinnen BAIBA, Modular Music Academy.

Mehr Infos

_______________________

Gender Performance & Protest-Hip-Hop

9. März, Stromboli, Krippgasse 11, Hall in Tirol, 20:30

BRIDGE MARKLAND (D) & MODERN GEAISHA (USA/F) Gender Performance & Protest-Hip-Hop Zwei außergewöhnliche Künstlerinnen treffen im Stromboli aufeinander: die Berliner Gender-Performance-Legende Bridge Markland eröffnet den Abend mit ihrem Programm „king-ing the drag – drag-ing the king“. Im Anschluss ist die Musikerin und Aktivistin Nicolle Rochelle im Rahmen ihres Hip-Hop-Jazz-Pop-Projektes Modern Geaisha zu hören.

Website

_______________________

STROMBOLI FEMINIST SLAM mit MC Mieze MedusA

9. März Ort: Stromboli, Krippgasse 11, Hall in Tirol, 17:00

Bereits zum vierten Mal lädt das Stromboli gemeinsam mit Slam-Masterin Mieze Medusa zur Performance von (queer-) feministischen Slam-Texte ein. Mitmachen darf jede* mit mindestens zwei Texte im Gepäck. Die Anmeldung erfolgt direkt vor Ort. Eintritt freiwillige Spenden. Um 17:00 findet ein kostenloser Workshop mit Mieze Medusa statt, zu dem alle Poetry-Slammerinnen herzlich eingeladen sind. Workshop Anmeldung reservierung@stromboli.at Veranstalterin Kulturlabor Stromboli.

Mehr Infos

_______________________

Kärnten

Das Fest

9. März, Lakeside Park, Gebäude B11, Klagenfurt, 19:00

“Am Programm für ‚DAS FEST‘ steht eine Keynote Speech der Autorin, Motivatorin und Trainerin Ilse Grabner zum Thema Selbstbewusstsein, Mut und Umsetzungsvermögen. Im Anschluss daran können sich die Gäste von Expertinnen und Experten in kostenlosen Fast-Coachings beraten lassen. Dafür stehen die Coaches Ingrid Gritschacher, Andrea Krassnig, Christian Pirker und Heinz Ortner bereit”, erklärt Frauenbeauftragte Martina Gabriel.
Selbstbewusstseins- und Selbstwertcoachings sowie Verhandlungsfähigkeit bilden den diesjährigen Schwerpunkt des Referates für Frauen und Gleichbehandlung. “Wir bemühen uns, ein entsprechendes Kursangebot über die Frauenberatungsstellen anzubieten und planen weitere Kooperationen und Initiativen in den einzelnen Regionen”, so Gabriel.

Durch den Abend führt Moderatorin Martina Klementin. Für die musikalische Umrahmung sorgen Saxofonist Edgar Unterkirchner und DJ Nina Love. Der Eintritt ist frei.

_______________________

*RADIO

INTERNATIONALER FRAUENTAG AUF Radio Orange

Am Weltfrauentag sendet Radio Orange den ganzen Tag über feministisches Programm. #SchaltDichEin!

Uhrzeit Kategorie Sendung Thema
06:30 Radio GrilleRadio Grillo – Radio Cricket – Radyo Kaprisli Caster Semenya ist das egal
07:00 RadiobandeSchulradio von Wiener Schüler_innen Die Mädchensendung 2019: Frauen und Mädchen, die wir kennen
07:30 FilmtöneDie Radiosendung für Filmbegeisterte auf ORANGE 94.0! TrickyWomen/TrickyRealities 2019
08:30 random orderAutomagische Dosenmusik
09:00 Subject WomanFrauenperspektiven aus aller Welt No more Bullshit. Sexistische Stammtisch-wahrheiten & tradierte Vorurteile auf dem Prüfstand
10:00 Radio PositivEine Sendereihe der Aids Hilfe Wien Spezialsendung am internationalen Frauentag: Echt & Ehrlich
11:00 TierrechtsradioSendung der Tierrechtsbewegung Öko-Feminismus
12:00 Radio im besten Alter – SwingtimeEin Programm für alle Swing- & Jazzfreunde und -freundinnen Sondersendung zum internationalen Frauentag
13:00 O94SPEZIALSonderprogramm “schaut, ich bin mir selber braut”
14:00 Monikas musikalische ReiseLänder, Sprachen, Rhythmen, Melodien Gedichte, Gedanken, Gesänge
15:00 Radio AugustinSendung der Straßenzeitung AUGUSTIN «Zündstoff» stellt vor: Verein EfEU
16:00 radiaNew and forgotten ways of making radio bitte warten
16:30 O94SPEZIALSonderprogramm IM SCHATTEN – Frauen.Portraits zwischen den Zeiten – Teil 2
17:00 Globale DialogeEntwicklungspolitik und Feminismus Frauenstreik: International
18:00 Radio UFFSendung des Unabhängigen FrauenForums Feministisches Radio am Internationalen Frauentag
19:00 Umgedachtdie junge Radiosendung für eine nachhaltige Zukunft Gleichberechtigung und nachhaltige Entwicklung
20:00 trotz allemdas politische Journal Spezialsendung zum internationalen feministischen Kampftag
21:00 Superscience MeWissenschaft und Fiktion Der Rest ist Frau und Wildnis. Ein Radioessay.
22:00 Medienkritik Orangekritische Reflexion on air #Feminismus
23:00 ZERPUPPungENViele Formen, mehr Gestalten für die Wesenhaften! Sondernummer zum Weltfrauentag
00:00 madhou5e#firstmusictvshoworeatleastthebest

_______________________

„The Future is Feminist“ – INTERNATIONALER FRAUENTAG AUF FM4

Unter dem Motto „The Future is Feminist“ liefert FM4 die Playlist zum Weltfrauentag. Von 6 bis 19 Uhr begleiten uns starke Frauen aus den letzten 50 Jahren Popgeschichte – von A wie Anna Calvi, B wie Beyoncé bis zu X wie X-Ray-Spex und Z wie Zola Jesus. Inhaltlich widmen wir uns am Frauentag der ersten weiblichen Marvel-Filmheldin Captain Marvel, dem neuen Buch über Mutterschaft von Sheila Heti und Bürgermeisterinnen in Salzburg. Außerdem besuchen uns die heimischen Musikerinnen Gustav und der FM4 Artist of the Week Yasmo, um über ihre eigenen Heldinnen zu sprechen.

_______________________

Radio Fro – Weltfrauentag am 8. März

Anlässlich des internationalen Frauentags steht Radio FRO am Freitag, 8. März ganz im Zeichen der Frauen. Wir senden 24 h durchgehend Programm zu frauenpolitischen Themen: Reportagen, Musik, Talks und Sondersendungen von 0-24 Uhr.

Der Weltfrauentag entstand als Initiative sozialistischer Organisationen im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen sowie die Emanzipation von Arbeiterinnen und fand erstmals am 19. März 1911 statt. Seit 1921 wird er jährlich am 8. März weltweit als Internationaler Frauentag begangen. Nach wie vor sind wir von einer tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft weit entfernt. Diese bestehenden Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen gilt es laufend aufzuzeigen und gegen sie anzutreten. Mit dem Sonderprogramm anlässlich des Internationalem Frauentags will Radio FRO das bisher Erreichte feiern, aber auch die frauenpolitischen Themen in einem besonderen Format an die Öffentlichkeit bringen.

Das 24-stündige Radioprogramm auf Radio FRO wird wie in den letzten Jahren von zahlreichen Radiomacher*innen gestaltet.

_______________________

FREIRAD Freies Radio Innsbruck – Sonder-Radioprogramm zum Internationalen Frauentag 2019

Wie jedes Jahr stellt FREIRAD auch 2019 am 8. März ein Sonderprogramm zum Internationalen Frauentag zusammen. Zu hören gibt es neben Produktionen von FREIRAD- Radiomacher*innen auch ausgewählte Beiträge von anderen Freien Radios aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Außerdem zur Auflockerung viel Musik von weiblichen Interpretinnen aus aller Welt und allen Genres.

Link

sh