Homoa Sapiens (c) NGF

Homo Sapiens – Live-Vertonung des dystopischen Films im WUK

Dystopisches – einen Abend mit großartigen Bildern und ebenso großartigen MusikerInnen verspricht der Montag,16. Oktober 2017, im Wiener WUK u. a. mit PETER KUTIN, ANGELICA CASTELLO und KATHARINA ERNST bei Musik zum Film “Homo Sapiens” von NIKOLAUS GEYRHALTER. Weiter geht es nach dem Screening auch mit BILLY ROISZ und DD KERN.

Der Film Nikolaus Geyrhalter ist Ausgangspunkt einer neu gewendeten Art der Filmvertonung. Homo Sapiens präsentiert uns einen vom Menschen verlassenen Planeten: Ruinen der Neuzeit, Bilder eines spekulativen Post-Anthropozäns entfalten in statischen und präzise getakteten Bilderfolgen ihre dystopische Wirkung. Seit seiner Premiere auf der Berlinale 2016 ist der Dokumentarfilm des vielfach preisgekrönten Filmemachers Nikolaus Geyrhalter schon auf zahlreichen Festivals gelaufen. Bei der diesjährigen Diagonale wurden die Sounddesigner Florian Kindlinger und Peter Kutin zudem mit dem Preis für die beste Klanggestaltung ausgezeichnet. Sie haben die unwirkliche Akustik eines menschenleeren Planeten eingefangen; die Klänge einer Natur, die beharrlich an den menschlichen Überresten nagt und den Planeten langsam zurückerobert. Peter Kutin hat nun ein Ensemble hochkarätiger MusikerInnen eingeladen, um dem Originalton des Films noch eine Live-Komponente hinzuzufügen und die Zukunftsvision, die sich im Film entfaltet, in die Jetztzeit des Konzertraums zu übertragen. Die Klänge von Angélica Castelló, Katharina Ernst, Stefan Fraunberger, Peter Kutin, Florian Kindlinger und David Schweighart sollen sich auf organische Art mit dem Geschehen auf der Leinwand  verweben. Zu erwarten ist ein intensives audio-visuelles Ereignis, in dem Assoziation, Immersion, Kontemplation und eine spekulative Zukunft auf wundersame Art in eins fallen.

Für das Konzertprogramm nach dem Screening hat sich das Label Ventil Records, das seit einigen Jahren mit spannender experimenteller Elektronik aus Österreich auf sich aufmerksam macht, die Lokalmatador_innen Billy Roisz (electronics) und dd Kern (drums), sowie der musikalischen Wundertüte Coco Bechamel eingeladen. Dj oko oko (a made up reality) wird den Abend an den Plattentellern ausklingen lassen.

Termin:
Montag, 16. Oktober 2017
Live Filmvertonung: Homo Sapiens

20:00 Filmscreening mit Musik von Angélica Castelló, Katharina Ernst, Stefan Fraunberger, Florian Kindlinger, Peter Kutin & David Schweighart

22:00 hosted by Ventil Records live set #1: Coco Bechamel live set #2: Billy Roisz & dd Kern DJ set: oko oko (a made up reality)

Link:
WUK
Nikolaus Geyrhalter: Homo Sapiens
Ventil Records