Bild Deladap
Deladap (c) Ingo Pertramer

Gypsy-Club im Club Ost mit Dela Dap

Dela Dap veranstalten ab sofort einmal monatlich eine eigene Party im Club Ost. Gypsy-Klänge stehen derzeit hoch im Kurs. Ob Shantel oder Gogol Bordello: die Clubszene ist ganz versessen auf balkaneske Authentizität. Dela Dap sind das heimische Aushängeschild des beliebten Genres. Ab sofort versorgen sie das Wiener Publikum an jedem letzten Freitag im Monat mit tanzbarer Weltmusik.

Mit dem Club Ost – in den ehemaligen Räumlichkeiten des Atrium – gibt es seit einiger Zeit einen Klub in Wien, der sich  ganz stark der ostereuropäischen Musiktradition verpflichtet fühlt. Da ist es nur logisch, dass das Gypsy-Projekt Dela Dap ab sofort einen eigenen Club veranstaltet.Das Projekt Dela Dap hat seine geografische Basis in Wien. Von diesem Ort aus schweift der musikalische Ansatz vor durch den näheren Osten, zu den Roma der Slowakei, Ungarns und weiter. Initiator Stani Vana ging es nicht um folkloristischen Purismus und auch Pusztaklischees erwiesen sich als wenig hilfreich. Die Sozialisation im Ostblock-Prag prägte Stani Vanas Idee von Popmusik: Sie sprengt Grenzen und wirkt völkerverbindend.

Jeden letzten Freitag im Monat fordern die selbsternannten “Urban Gypsies” unter seiner leitung zum Tanze auf – bis in die frühen Morgenstunden.

Dela Dap