Bild Gospel Dating Service
GDS (c) Krugers

GOSPEL DATING SERVICE – „Champagne“

Man sollte mit vorschnellen Lobeshymnen ja generell etwas vorsichtiger sein – speziell wenn es darum geht, ein Erstlingswerk einer Band zu bewerten. Aber das musikalische Feuerwerk, welches der oberösterreichische Dreier GOSPEL DATING SERVICE (GDS) auf seinem eben erschienenen Debüt „Champagne“ (Kleio Records) abbrennt, darf wirklich als ganz großes Soul-Funk-Pop-Indie-Kino beschrieben werden.

Es hat sich eigentlich schon angedeutet. Wer die bisherigen Veröffentlichungen – unter anderem die Vorabsingle „Red“ –, die diversen YouTube-Videos und anderen Aufnahmen kennt, weiß, dass hier eine Band am Start ist, die definitiv zu etwas Höherem berufen ist. Gospel Dating Service bringen nämlich alles mit, was es braucht, um erfolgreich zu reüssieren: starkes und abwechslungsreiches Songwriting, das spezielle Gefühl für hitverdächtige, aber keinesfalls seichte Melodien, instrumentale Fertigkeiten, die über das Normalmaß hinausgehen, einen Sound, der mit einem hohen Maß an Eigenständigkeit punktet, und mit Sänger Christoph Ertl eine ausdruckstarke und immens facettenreiche  Stimme, die – ob nun kraftvoll oder mehr sanft, laut oder mehr leise  – für einen Gänsehautschauer nach dem anderen sorgt.

Eine Band, die gekommen ist, um zu bleiben

Das musikalische Geschehen auf „Champagne“ spielt sich fern jeder Mainstreamanbiederung irgendwo zwischen großer Hymnenhaftigkeit, ruhigeren und melancholischen Momenten, viel, viel Groove, lässiger Laid-Back-Entspanntheit, einer Prise Funk und Indie, Tanzbarkeit und Synthie-Sounds vergangener Tage ab. Beeindruckend ist vor allem, mit welcher scheinbaren Leichtigkeit Christoph Ertl (Piano, Keyboards, Gesang) und seine beiden Kollegen David Resch (Bass) und David Ruhmer (Schlagzeug) es zustande bringen, aus diesem Viel an Einflüssen, etwas mitreißend Ganzes zu formen, einen Gesamtsound, der so ungemein viel Soul besitzt, dass einem wirklich nur noch das Staunen bleibt.

Gospel Dating Service sind auf jeden Fall gekommen, um zu bleiben. Die oberösterreichische Band wird ihren Weg machen, schon allein aus dem Grund, dass ein so starkes Erstlingswerk wie „Champagne“ keinesfalls unbemerkt bleiben wird. Es ist ein dickes Ausrufezeichen, das Christoph Ertl und seine Mitstreiter mit dieser Platte setzen, eines, das ihren Bekanntheitsgrad schnell in die Höhe schnellen lassen wird. Wäre gelacht, wenn dem nicht so wäre.

Michael Ternai

Gospel Dating Service live
28.10. B72, Wien
11.11. Roeda, Steyr
12.11. Kultursaal Petermichl, Feldkirchen

Links:
Gospel Dating Service
Gospel Dating Service (Facebook)
Kleio Records