Bild (c) Golfam Khayam & Mona Matbou Riahi
Bild (c) Hessam Samavatian/ECM Records

GOLFAM KHAYAM/MONA MATBOU RIAHI – „Narrante“

Klänge, die auf wunderbare Weise berühren und schönste Bilder ferner Landschaften malen – genau solche finden sich auf „Narrante“ (ECM Records), dem eben erschienenen neuen Album der beiden Musikerinnen GOLFAM KHAYAM und MONA MATBOU RIAHI. 

Es ist eine faszinierende musikalische Reise in eine ferne Welt, die die beiden aus dem Iran stammenden Künstlerinnen Golfam Khayam (Gitarre) und Mona Matbou Riahi (Klarinette) auf ihrer CD „Narrante“ unternehmen, eine Rückkehr zu ihren persischen Wurzeln, die sie in einer ungemein lyrischen, sehr ausdrucksstarken und berührenden Form zum Ausdruck bringen. Hört man sich durch die stimmungsvoll wunderbar aufgeladenen Stücke des Duos, pflanzen sich unweigerlich Bilder in den Kopf von einsamen, kargen, aber wunderschönen Landschaften, in denen die Zeit seit Ewigkeiten stillzustehen scheint. Man wird regelrecht verzaubert. Die weichen Klänge und zarten Melodien umschmeicheln sanft, sie erklingen melancholisch, geheimnisvoll und auch – trotz aller Reduzierung – sehr vielschichtig und erzählen über weit gespannte Spannungsbögen Geschichten, die einfach unter die Haut gehen und die Fantasie wecken.

Musik, die Bilder im Kopf entstehen lässt

Cover "Narrante"
Cover “Narrante”

Das Schöne an der Musik von der in der Schweiz lebenden Golfam Khayam und der in Wien lebenden Mona Matbou Riahi ist zudem, dass sie keineswegs nur starr in der Tradition verhaftet bleibt, sondern dass in ihr sehr wohl auf eine ganz eigene Art Brücken hin zu anderen Spielformen und Genres geschlagen werden. Hin und wieder klingen in den insgesamt neun Nummern leichte Anleihen aus dem Jazz durch, an anderer Stelle wiederum blitzen kurzzeitig immer wieder kammermusikalische Elemente hervor oder es wird schlicht und munter drauflosexperimentiert, was das ohnehin schon abwechslungsreiche Geschehen noch vielfältiger werden lässt. Es ist einfach kaum möglich, von der Musik dieses Zweiergespanns nicht in irgendeiner Art berührt zu werden, denn sie hat diese ganz bestimmte und in die Tiefe gehende Note, die einfach nicht mehr loslassen will.

Mit „Narrante“ legen Golfam Khayam und Mona Matbou Riahi ein Hörerlebnis der Extraklasse vor. Es ist ein Album, das man sich wieder und wieder zu Gemüte führen will und muss, weil es eben so atemberaubend schön ist. Wirklich ganz großes (Klang-)Kino.

Michael Ternai

Golfam Khayam & Mona Matbou Riahi live
24.07.  Guitar on the Sand Festival/ Bodrum, Türkei
08.08.  Kopenhagen Guitar Festival / Kopenhagen, Dänemark
31.10.  The AHA! Festival “Universe”, Göteborg, Schweden

Links:
Golfam Khayam
Mona Matbou Riahi
Mona Matbou Riahi (mica-Datenbankeintrag)
ECM Records