Forum Stadtpark Graz wird 50

Man mag es kaum glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Das Forum Stadtpark Graz feiert in diesem Jahr sein sage und schreibe 50-jähriges Bestehen. Grund genug diesen Umstand gebührlich zu feiern und einen Blick auf die Geschichte der vergangenen fünf Dekaden zu werfen. Dies erfolgt in Form von drei Minifestivals mit dem Titel “FS 48 +”. Eröffnet wird das Fest am 11. Juli mit einem Konzert des Parkorchesters unter der Leitung von Thomas Rottleuthner.

Das Forum Stadtpark zählt seit seiner Eröffnung im Jahr 1960 zu den bedeutendsten österreichischen Zentren für avantgardistische Literatur und Kunst. Die Interessen- und Aktionsgemeinschaft von Künstlern, Wissenschaftlern und Kulturschaffenden verstand sich selbst als “Interdisziplinäres Labor zeitgenössischer Kunst” und deckte mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Theater- und Filmvorführungen fast den gesamten Kunstbereich ab. Egal, ob Lesungen, Musik, Ausstellungen oder diverse andere Performances, nichts programmatisch wurde nichts ausgelassen. Erst vor wenigen Jahren wurde von den Verantwortlichen eine unfassende Neukonzeption des Hauses in Angriff genommen, welche den Stellenwert des Forums auch für die Zukunft sichern sollte.

Anlässlich des Jubiläumsjahres entschloss man sich drei Minifestivals im Juli und November sowie im Februar 2009 zu veranstalten. Die Festivals sollen vor allem dazu genutzt werden, die Geschichte des Forum Stadtpark darzustellen wie auch aktuelle Positionen hinterfragen. Zum Auftakt beschäftigt sich das erste von insgesamt drei Symposien mit dem Bedeutungsgenerator Forum Stadtpark. Mit zahlreichen AkteurInnen aus den durchaus bewegten letzten Jahrzehnten wollen die AktivistInnen von Heute unter dem Titel “Verweltung” einen Diskurs starten und einen möglichen Ausblick in die Zukunft wagen. Zudem bietet die Veranstalter dem Publikum ein dichtes Programm bestehend aus Lesungen, Filmen, Theater und natürlich Musik, von der es vor allem am 12. Juli zu Genüge gibt. Michael Ostrowski lädt die BesucherInnen zu einer ausgelassenen Party mit dem Titel “Schaumkanone – Die Show”, auf der gemeinsam mit seinem Ensemble die Grenzen des guten Geschmacks neu zu definieren versucht. An diesem Abend ebenfalls live zu sehen sein werden Binder-Krieglstein, Reflector und Thomas Rottleuthner.(mt)

Link:
Forum Stadtpark Graz