„Exploring the World“: Konzert des ensemble reconsil und CD-Box-Präsentation

Am Mittwoch, 9. Dezember 2015,  findet im OFF-THEATER in der Kirchengasse „Arrival Cities: Hanoi“ statt: Mit dem Stück Musiktheater inklusive Dokumentarfilm macht sich das ENSEMBLE RECONSIL auf die Suche nach einem neuen Format politisch informierten Theaters, das auf die Erfordernisse der globalisierten Gesellschaft reagiert. Aus der Idee eines Hörspiels heraus geboren, ist es das Resultat einer langjährigen gemeinsamen Arbeit des Teatr Weimar, des Komponisten Kent Olofsson und der vietnamesisch/schwedischen Gruppe Six Tones. Die Wiener Fassung dieses Work in Progress ist die Uraufführung mit Ensemble. Und das zusätzlich Spannende: Nach dem Konzert wird die bei ORLANDO RECORDS erschienene CD-Box „Reconsil – Exploring the World“ präsentiert.

Es ist der Endpunkt eines Projekts des Ensembles, über das music – music austria in den letzten Jahren mehrfach berichtet hat, und das nicht nur für jene interessant ist, die die einzelnen Konzerte an der Musikuniversität bereits gehört haben. In sieben Doppelkonzerten mit je zwei Länderprogrammen pro Abend hat sich das Ensemble unter der Leitung von Roland Freisitzer den vierzehn ausgesuchten Ländern gewidmet. USA – Australien, Südafrika – Spanien, Großbritannien – Japan, Argentinien – Neuseeland, Singapur – Schweden, Hong Kong – Brasilien, Südkorea – Kannada. Ausgangsgedanke  war  Musik aus Ländern zu präsentieren, die zum Teil in Österreich wenig bis gar keine Beachtung als Musikländer finden. Es bestand der Wunsch, das Publikum auf eine große, um nicht zu sagen gewaltige Reise mitzunehmen, was auch sehr gut gelungen ist. Die Konzertserie, die zwischen 25. Mai 2014 und 29. Mai 2015 im Joseph Haydn Saal der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien stattgefunden hat, hat großen Anklang gefunden.

Für jedes Länderprogramm wurde eine etwas andere achtköpfige Besetzung zusammengestellt sowie drei KomponistInnen aus den jeweiligen Ländern sowie drei VertreterInnen mit Lebensmittelpunkt in Österreich um ein Werk gebeten. Diese hatten den Auftrag, Werke zu schreiben, in irgendeiner Art und Weise, ohne jegliche Auflagen (bis auf Besetzung und ungefähre Dauer des Werkes) einen Bezug zu dem jeweiligen Land zu finden. Das hat zu interessanten Resultaten geführt, wie man auf den vierzehn CDs mit sämtlichen beauftragten Kompositionen hören kann. Neben der Bandbreite der ausgewählten Länder war es dem Ensemble auch ein Anliegen, die große stilistische Vielfalt der österreichischen Musiklandschaft aufzuzeigen.

Die vertretenen österreichischen KomponistInnen: Im Programm USA: Alexander Wagendristel und Tomasz Skweres, im Programm Australien: Erich Urbanner, Gerhard Krammer und Gerhard E. Winkler, für das Programm Südafrika: Jaime Wolfson, Johannes Kretz und Ming Wang, für Spanien: Roman Pawollek, Veronika Mayer und Daniel Moser, Großbritannien: Dana Cristina Probst, Thomas Wally und Christoph Cech, Japan: Anselm Schaufler, Manuela Kerer und Julia Purgina, Argentinien: Herbert Grassl, Thomas Heinisch und Hannes Dufek, Neuseeland: Bruno Strobl, Simon Vosecek und Gerald Resch, Singapur: Max Nagl, Piotr Skweres und Roland Freisitzer, Schweden: Angelica Castello, Franz Koglmann und Dirk D’Ase, Hong Kong: Diego Marcelo Collatti, Tamara Friebel und Clemens Wenger, Brasilien: Amir Safari, Fernando Riederer und Peter Jakober, Südkorea: Arturo Fuentes, Jorge Sánchez-Chiong und Wladimir Pantchev, Kanada: Mirela Ivicevic, Norbert Sterk und Fritz Keil.

Die in diesen Tagen bei Orlando Records erschienene CD-Box „Reconsil – Exploring the World“ präsentiert nun die Live-Mitschnitte der vierzehn Programme in vierzehn schön aufgemachten CDs und einem informativen Booklet in ansprechend gestalteter Box. Die Box kostet 49,95 Euro und ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für Menschen mit Interesse an Neuer Musik. Bestellen kam man sie über das Ensemble, über den Paladino-Webshop oder demnächst über Online- oder CD-Handel.

Hinzuzufügen wäre noch, dass man dieses wichtige Projekt nicht einfach sang- und klanglos als beendet und vergangen erklären sollte – und dass es tatsächlich viel zu entdecken gibt.

Heinz Rögl

KomponistInnen:
Kati Agócs (Canada)
Jin-Ah Ahn (South Korea)
Thomas Bartosch (Austria – exploring Japan)
Michael Blake (South Africa)
Benet Casablancas (Spain)
Angélica Castello (Austria – exploring Sweden)
Christoph Cech (Austria – exploring Great Britain)
Pui-Shan Cheung (Hong Kong)
In-Sun Cho (South Korea)
Diego Collatti (Austria – exploring Hong Kong)
Barry Conyngham (Australia)
Dirk d’Ase (Austria – exploring Sweden)
Bernd Richard Deutsch (Austria – exploring South Korea)
Hannes Dufek (Austria – exploring Argentina)
Morton Feldman (United States of America)
Roland Freisitzer (Austria – exploring Singapore)
Tamara Friebel (Austria – exploring Hong Kong)
Dai Fujikura (Japan)
Fernando Garnero (Argentina)
Misael Gauchat (Argentina)
Matias Giuliani (Argentina)
Americ Goh (Singapore)
Herbert Grassl
Morgan Hayes (Great Britain)
Thomas Heinisch (Austria – exploring Argentina)
Martin Herraiz (Brazil)
Chung-Shih Hoh (Singapore)
Samuel Holloway (New Zealand)
Simon Holt (Great Britain)
Mirela Ivicevic (Austria – exploring Canada)
Peter Jakober (Austria – exploring Brazil)
Mari Kamimoto (Japan)
Fritz Keil (Austria – exploring Canada)
Manuela Kerer (Austria – exploring Japan)
Texu Kim (Korea)
Franz Koglmann (Austria – exploring Sweden)
Joyce Beetuan Koh (Singapore)
Gerhard Krammer (Austria – exploring Australia)
Johannes Kretz
Uday Krishnakumar (United States of America)
Lan-Chee Lam (Hong Kong)
Dylan Lardelli (New Zealand)
Chrichran Larson (Sweden)
Liza Lim (Australia)
Clare Loveday (South Africa)
Alexandre Lunsqui (Brazil)
Igor Leao Maia (Brazil)
Veronika Mayer (Austria exploring Spain)
Rachael Morgan (New Zealand)
Daniel Moser (Austria exploring Spain)
Samy Moussa (Canada)
Max Nagl (Austria – exploring Singapore)
Ivo Nilsson (Sweden)
Michael Norris (New Zealand)
Fredik Österling (Sweden)
Fabían Panisello (Spain)
Wladimir Pantchew (Austria – exploring South Korea)
Roman Pawollek (Austria – exploring Spain)
Dana Cristina Probst (Austria – exploring Great Britain)
Julia Purgina (Austria – exploring Brazil)
Irene G. Quero (Spain)
Gerald Resch (Austria – exploring New Zealand)
Daniel Riegler (Austria – exploring USA)
Amir Safari (Austria – exploring Brazil)
Jorge Sanchez-Chiong
Anselm Schaufler (Austria – exploring Japan)
Stephen Siegel (United States of America)
Piotr Skweres (Austria – exploring Singapore)<
Tomasz Skweres (Austria – exploring USA)
Michael Smetanin (Australia)
Norbert Sterk (Austria – exploring Canada)
Bruno Strobl (Austria – exploring New Zealand)
Karen Tanaka (Japan)
Lok-Yin Tang (Hong Kong)
Andrew Toovey (Great Britain)
Erich Urbanner (Austria – exploring Australia)
Claude Vivier (Canada)
Simon Vosecek (Austria – exploring New Zealand)
Alexander Wagendristel (Austria – exploring USA)
Thomas Wally (Austria – exploring Great Britain)
Ming Wang (Austria – exploring South Africa)
Clemens Wenger (Austria – exploring Hong Kong)
Pierre-Henri Wicomb (South Africa)
Gerhard E. Winkler (Austria – exploring Australia)
Jaime Wolfson (Austria – exploring South Africa)
Yumiko Yokoi (Japan)

http://www.ensemblereconsil.com/
http://www.reconsilexploringtheworld.com