Elektronikland 2019

ELEKTRONIKLAND 2019: Öffentliche Jurysitzung

Der ELEKTRONIKLAND-PREIS ist eine österreichweit einzigartige Auszeichnung für elektronische Musik, ausgerichtet vom Land Salzburg. Die Liste der Preisträger*innen der vergangenen Jahre umfasst Künstler*innen wie Oliver Johnson (Dorian Concept), Marlene Hirtreiter, Marco Döttlinger, Gregor Ladenhauf (Ogris Debris, Zan Shin), Hüseyin Evirgen, Martin Löcker oder Johanna Quehenberger. Die Auswahl der Preisträger*innen erfolgt auch 2019 in einer öffentlichen Jurysitzung.

Am Freitag, den 7. Juni, findet um 19:00 Uhr in der ARGEkultur Salzburg die öffentliche Jurysitzung zur Auswahl der Preisträger*innen von ELEKTRONIKLAND 2019 statt.

In der öffentlichen Sitzung, die auch über Video-Live-Stream verfolgt werden kann, wird die Jury dann über die eingereichten Stücke diskutieren und ihre Entscheidung über die Preisträger*innen treffen.

Die Jurymitglieder sind diesmal die Musikerin (‚SV Damenkraft‘, ‚Shampoo Boy‘, ‚Pasajera Oscura‘, chra), Radiomacherin (‚Outro‘/Radio Orange), Fernsehmoderatorin, DJ und Betreiberin des queer-feministischen Musiklabels ‚comfortzone‘ Christina Nemec, der Autor (skug, testcard), Musiker (Discozma, Low Profiler), DJ, FH-Lektor und Leiter von mica-Salzburg Didi Neidhart, sowie der Musiker (‚Murmler‘ ) Sounddesigner, Tonmeister und Komponist zahlreicher Filmproduktionen sowie Fachbereichtsleiter Audio im Studiengang MultimediaArt an der FH Salzburg und Initiator der Reihe ‚5020 Performing Sound‘ Martin Loecker.

Moderiert wird die Veranstaltung vom Musiker, DJ, Label- und Plattenladenbetreiber  Jürgen Vonbank (Minerva Records, Freakadelle).

Zentrale Kriterien für die Vergabe der Preise sind die konzeptionelle und formale Innovation sowie eigenständiges Sounddesign und eine professionelle technische Umsetzung.

Der ELEKTRONIKLAND-PREIS 2019 wird vom Land Salzburg in Kooperation mit der ARGEkultur Salzburg durchgeführt.

Termin:
Elektronikland 2019 – Öffentliche Jurysitzung. Preis für elektronische Musik des Landes Salzburg
Fr, 7. Juni 2019 – 19:00
ARGEkultur/Studio, Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg
Eintritt frei

Link:
ARGEkultur (Website)