DUO SONOMA – „I“

Die beiden in Wien lebenden Schwestern MIRA und SARA GREGORIČ haben als DUO SONOMA Ende letzten Jahres ihr erstes Album veröffentlicht, und präsentieren uns damit einen Auszug ihrer vielschichtigen Eigenkompositionen. Reduziert auf den Klang von Violine und Gitarre bewegen sich die zwei Musikerinnen dabei in einer wunderbaren Sphäre zwischen Klassik, Folklore und Jazzelementen. 

Cover I
Cover “I”

Bereits seit dem Kleinkindalter musizieren die jungen Künstlerinnen gemeinsam, studierten später an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bzw. an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, und sind neben ihrem kreativen Schaffen auch pädagogisch tätig. Nun haben sie die Zeit ohne Auftritte genutzt, um einen Querschnitt ihres Liveprogramms aufzunehmen, und so ihr gemeinsames Debüt zu veröffentlichen.

REDUZIERT UND VIELSCHICHTIG

Trotz der eingeschränkten Klangmöglichkeiten der gewählten Instrumentierung offenbart sich „I“ (Alessa Records) als äußerst abwechslungsreich und dynamisch. So werden durch Arrangement, Komposition und Spielweise wirklich starke Stimmungen, sowie unterschiedlichste Emotionen transportiert. Der Grundtenor zeigt sich jedoch durch eine interessante, folkloristische Melancholie geprägt, welche sich als Konstante durch das gesamte Werk zieht. Diese entfaltet dabei in vielen Momenten einen meditativen Charakter, der jedoch immer wieder durch intensive, dramatische Momente aufgebrochen wird.

Die dadurch entstehende Unvorhersehbarkeit, insbesondere in Hinblick auf Dynamik und Stilistik, macht das Hörerlebnis äußerst spannend. Der stetige, geschmackvolle Wandel und die gekonnte Fusionierung von Klassik, Volkstümlichem bzw. Populärmusik gibt der Musik eine Tiefe, welche definitiv zu mehrmaligem Hören einlädt. Neben den äußerst gelungenen Kompositionen an sich, begeistert auch der intuitive, kreative Dialog innerhalb des Duos. Hier ist die jahrzehntelange Erfahrung am Instrument, sowie beim gemeinsamen Musizieren deutlich hör- und spürbar, was dem Ganzen eine wunderbare und organische Leichtigkeit verleiht.

Resümee: „I“ ist ein spannendes und entspannendes Werk zugleich. Sehr empfehlenswert für alle Musikbegeisterten!

Alexander Kochman

++++

Links:
GREGORIČ/Duo Sonoma
Duo Sonoma (Facebook)
Alessa Records