Logo Auslandskultur
Logo Auslandskultur

Die Österreichischen Kulturforen stellen sich vor: Teheran

2001 sind aus den ÖSTERREICHISCHEN KULTURINSTITUTEN die ÖSTERREICHISCHEN KULTURFOREN hervorgegangen. Derzeit sind es 29 Kulturforen, die die Agenden der „Auslandskultur“ des  BUNDESMINISTERIUMS FÜR EUROPA, INTEGRATION UND ÄUSSERES gestalten und betreuen. Sie stellen mit ihrer Funktion und Vielzahl von Aktivitäten eine der wichtigsten Anlaufstellen für die Realisierung von Projekten heimischer Kulturschaffender im Ausland dar (u.a. Reisekostenzuschuß). mica – music austria nimmt die mittlerweile 15 Jahre dauernde Tätigkeit der ÖSTERREICHISCHEN KULTURFOREN zum Anlass, diese und deren Leiterinnen und Leiter in kurzen Porträts einzeln vorzustellen.

Kulturforum TEHERAN

Anzahl der KünstlerInnen, die 2015 vom Kulturforum Teheran unterstützt wurden: 797

Durchschnittliche Anzahl der Anfragen (für Projektvorschläge, Reisekostenunterstützungen etc.) pro Jahr: 120

Gabriele Juen
Gabriele Juen

Name: Gabriel e Juen

Email: gabriele.juen@bmeia.gv.at

Funktion: Direktorin des Österreichischen Kulturforums Teheran

Auf  dieses Projekt bin ich besonders stolz: Das Austria-Iranian Symphony Orchestra,  das zu unserer großen Freude nun nicht mehr alleinige Symphonieorchester, aber  weiterhin führende Jeunesse– und Leuchtturmprojekt für Orchestertalente im Iran.

Erfolgreichster NASOM Act: Schmied’s Puls

Kulturarbeit bedeutet für mich … ein Fenster zu öffnen nach  Österreich, zur  Kreativität, Innovationskraft und künstlerischen Exzellenz seiner Menschen. Kulturarbeit bedeutet für mich, für unser iranisches Publikum ein wörtlich genommener Glücksbringer  zu sein  – mitten im Alltag einer Megapolis zu ermöglichen, Momente der Schönheit zu erfahren.

MUSIK AUS ÖSTERREICH

Persönliches KF Konzert-Highlight:  Gottlieb Wallisch spielt „Berceuse Héroique“ von Claude Debussy

Bestes Musikvideo:  FALCO – Helden von Heute  –  in memoriam an (meine) MTV-Generation, David Bowie und Hansi Hölzl

Diesen Song hätte ich gerne geschrieben / dieses Lied hätte ich gerne komponiert:  „Im Anfang schuf Gott“ – Joseph Haydn, Die Schöpfung, Nr. 2

MUSIK AUS DEM IRAN

Meine Top 5 Acts / MusikerInnen aus dem Iran : Ali Reza Mollahosseini, Shams Ensemble, Quartett Diminished, Sahar Lotfi, Hossein Alizadeh

Die 3 besten Konzert Venues in Teheran: Azadi Turm, Darbast Platform, Vahdat Halle

Aufsteiger (bzw. Hype Act) im Jahr 2015 im Iran: Dang Show, Chaartaar

————————————————————————————————————-

Djamileh Dastmaltschi
Djamileh Dastmaltschi

Name: Djamileh Dastmaltschi

Email: djamileh.dastmaltschi@bmeia.gv.at

Funktion: Assistentin der Kulturprojekte

Auf dieses Projekt bin ich besonders stolz: Besonders stolz bin ich  auf die jährlichen Veranstaltungen im Österreichischen Kulturforum Teheran anlässlich des Internationalen Frauentages.
In der Woche vom 8. bis 11. März 2015 präsentierte das Frauen Sufi-Ensemble SAMAR sein neues Programm mit Volksliedern verschiedener Regionen und Ethnien des Irans. Das Frauen-Tanbour Ensemble Dairak Xatun aus Kermanschah präsentierte traditionelle kurdische Lieder. Frau Fateme Moayyed Mohseni zeigte mit ihren Bildern in einer Ausstellung im Österreichischen Kulturforum Teheran Frauenthemen und die Einschränkungen, mit denen Frauen konfrontiert sind.

Erfolgreichster NASOM Act: The Little Band from Gingerland mit Sophie Abraham (Cello), Ángela Tröndle (Klavier), Siegmar Brecher (Bassklarinette) und Philipp Kopmajer (Schlagzeug)

Kulturarbeit bedeutet für mich… mehr, als man in Worten beschreiben kann. Es fasziniert mich immer wieder, wie Menschen aus verschiedenen Ländern durch Musik, Kunst und Kultur zueinander  finden.

MUSIK AUS ÖSTERREICH

Persönliches KF Konzert-Highlight:  „open source music“ mit Klaus Gesing, Samuel Rohrer, Björn Meyer

Diesen Song hätte ich gerne geschrieben / dieses Lied hätte ich gerne komponiert: Ich genieße gute Musik und bewundere die KomponistInnen, die in der Lage sind so schöne und harmonische Töne zu produzieren. Ich wäre nie in der Lage, so etwas Schönes zu erschaffen, und habe nie darüber nachgedacht, welche Songs oder Lieder ich gern geschrieben hätte.

MUSIK AUS DEM IRAN

Meine Top 5 Acts / MusikerInnen aus dem Iran: Channel 12, Diminished, Kiosk, Match Box, Mute Agency

Die 3 besten Konzert Venues in Teheran: Vahdat und Roudaki Halle, Milad Tower

————————————————————————————————————-

Link:
Österreichisches Kulturforum Teheran (Facebook)

Serie – Die Österreichischen Kulturforen stellen sich vor:
Interview mit Botschafterin Teresa Indjein
Österreichisches Kulturforum Madrid
Österreichisches Kulturforum Warschau
Österreichisces Kulturforum Bratislava
Österreichisches Kulturforum Belgrad
Österreichisches Kulturforum Kairo
Österreichisches Kulturforum Teheran
Österreichisches Kulturforum Istanbul
Österreichisches Kulturforum Rom