Das Klangforum Wien kritisiert Linz 09

Nach der bereits erfolgten Absage der Produktion der Oper “Montezuma – fallender Adler” von Bernhard Lang kritisiert das Klangforum Wien in einer Presseaussendung die weitere Vorgangsweise der Organisatoren von Linz 09 und kündigt eine Feststellungsklage an.

Die Presseaussendung des Klangforum Wien im Wortlaut:

Linz 09 behindert aktiv die Aufführung von Bernhard Langs Oper Montezuma – fallender Adler

Nachdem Peter Androsch und Martin Heller sich als unfähig erwiesen haben, die von Ihnen groß angekündigte Produktion von Bernhard Langs Oper Montezuma – fallender Adler auch zu realisieren, sind sie nun dazu übergegangen, auch eine Aufführung des Werks durch Dritte aktiv zu behindern: In einem Brief an das Klangforum Wien vom 17. September besteht Herr Heller darauf, daß die Ausschließlichkeitsrechte an Libretto und Partitur bei Linz 09 lägen. Dies obwohl Linz 09 erklärtermaßen keinerlei Absicht hat, das Werk  auf die Bühne zu bringen.

Diese Vorgangsweise von Martin Heller vermindert die Chancen auf eine Aufführung an anderen Orten radikal, weil weder Festivals noch Opernhäuser Interesse daran haben, sich in Auseinandersetzungen mit der Linz GmbH einzulassen, bevor überhaupt über künstlerische Fragen nachgedacht werden kann.

Das Klangforum Wien ist deshalb genötigt, gegen Linz 09 eine Feststellungsklage einzubringen, um die mangelnde Rechtsgrundlage der von Herrn Heller in Anspruch genommenen Rechte gerichtlich feststellen zu lassen.

Resumé: in der Saison 2008/2009 wird das Klangforum Wien in 22 Städten in Österreich, im europäischen Ausland und in den USA auftreten, jeweils bei den bedeutendsten Festivals sowie an den größten Konzert- und Opernhäusern. Lediglich in Linz wird der Auftritt des Ensembles vorläufig leider nur am Landesgericht stattfinden. (Pressetext Klangforum Wien)


Klangforum Wien

http://www.klangforum.at/