Christoph Pepe Auer Quartet im Porgy

Christoph Pepe Auer komponiert Songs, schreibt singbare Melodien, unterlegt sie mit harmonischen Strukturen, lässt sich dabei von Musikern wie John Coltrane, Wayne Shorter, Mark Turner etc. inspirieren. Am 6. April ist Auer zu Gast im Porgy & Bess.

Seine Solos führen meist in eine lange Reise, die durch ungeahnte Wendungen fließt.Unterstützt wird Auer dabei von Martin Reiter, Matthias Pichler und Klemens Marktl. Martin Reiter, Ausnahmepianist und Hans Koller Preisträger “Newcomer des Jahres 2005” kann sich perfekt in Songs einfühlen und taucht mit seinem Solospiel in höchste Ebenen.

Matthias Pichler am Bass, ebenfalls Hans-Koller Preisträger (NY Stipendium 2004) bereichert die Musik durch sein vitales und ideenreiches Spiel, das auch Wolfgang Muthspiel und Harry Sokal in dessen Bands zu schätzen wissen. Er ist einer der Newcomer der österreichischen Jazzszene.

Zusammen mit Klemens Marktl am Schlagzeug, der ein äußerst feinfühliger und energiebringender Musiker ist, ergibt sich eine sehr gute Rhythmusgruppe. Klemens Marktl ist FreshSound Artist und spielte mit sämtlichen Jazzgrößen aus NewYork wie Seamus Blake, Aaron Goldberg etc. (Pressetext)

 

 

 

Porgy & Bess
Christoph Auer

http://www.porgy.at/
http://www.christophauer.at/