Avant Première – DIE INTERNATIONALE FACHMESSE FÜR DARSTELLENDE KUNST IN AUDIOVISUELLEN MEDIEN – RETOUR IN BERLIN

Avant Première Music + Media Market Berlin findet erneut vom 12. bis 16. Februar 2022 im Hotel Scandic Berlin Potsdamer Platz statt. Als größte jährliche Messe, Marktplatz, Konferenz und Networking-Event für Musik + Tanzfilme wird Avant Première 2022 vor Ort stattfinden und das Programm digital erweitert.

Avant Première ist der wichtigste globale Treffpunkt für eine spezialisierte globale Branche und vereint internationale Expert*innen und Entscheidungsträger*innen aus Filmproduktion, Rundfunk, Streaming- und VOD-Plattformen, Distribution und Kultur.

„Als Chief Content Officer ist es mehr als fruchtbar, alle Akteure aus der Branche hier auf der Avant Première treffen zu können. Es fühlt sich an wie eine Familie. Besonders gefallen mir die One-on-One Expert Sessions. Ich habe einige sehr interessante Projekte und viele großartige Inhalte gesehen. Ich werde mit dem Gefühl nach Hause gehen, dass wir uns verändern und an unserem Katalog arbeiten müssen” – Ulrike Köstinger, CCO bei Arts Consolidated ApS (Operabase, CueTV)

Avant Première Screenings: Ko-Produktionsmarkt für die kulturelle TV-Industrie

Die Avant Première Screenings bieten eine exklusive Vorschau auf die neuesten 550 Musik- und Tanzfilme, darunter Dokumentationen, Künstlerporträts, Konzerte und Live-Mitschnitte. Wichtige Marktteilnehmer*innen wie ARTE, BBC, NHK – Japan Broadcasting Corporation, Servus TV, Unitel, C Major oder die Opéra national de Paris präsentieren ihre Produktionen potenziellen Käufer*innen, Koproduzent*innen, Partner*innen und Geldgeber*innen.

Als jährliche B2B-Veranstaltung für die Filmindustrie im Bereich der darstellenden Künste trägt Avant Première zu einem Großteil des kulturellen Fernsehprogramms bei, das weltweit ausgestrahlt und gestreamt wird.„Avant Première ist wie ein Süßwarenladen für ein Kind. Ich liebe alle Inhalte und es gibt eine große Vielfalt und hohe Qualität der Inhalte, die während der Veranstaltung gezeigt werden.” – Marcelo Lezama, Film + Arts General Producer bei AMC International – Latin America

Konferenzprogramm: Branchentrends, Pitching-Möglichkeiten, Unternehmensförderung + Nachwuchsförderung

Das Avant Première – Konferenzprogramm ist auf die spezifischen Bedürfnisse der Branche zugeschnitten und unterstützt die Teilnehmer*innen dabei, ihr Geschäft zu fördern, ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und liefert auch wertvolle Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Trends. Zu den Formaten gehören Fachvorträge, Panels zu aktuellen Themen, Pitching-Sessions, Standflächen für Unternehmenspräsentationen und zahlreiche Networking-Möglichkeiten. Die Ausgabe 2022 bietet folgende Highlights:

  • Innovation Day      
    Avant Première 2022 legt einen besonderen Schwerpunkt auf innovative Technologien und verschiedene Formate für künstlerische + innovative Ansätze in der Filmproduktion wie 360° Video + Audio Technologien, 8K und AR.
  • Sunny Side of the Doc / PiXii Festival + IMZ Pitching Session       
    Avant Première 2022 lädt Filmemacher*innen ein, ihre Projekte in Zusammenarbeit mit Sunny Side of the Doc / PiXii Festival, dem globalen Marktplatz für Dokumentar- und Tatsachenfilme, vor internationalen Experten zu pitchen. Die Ausschreibung richtet sich an Projekte, die sich momentan in der Entwicklung oder Produktion befinden, einschließlich nativer Web-Kreationen und plattformübergreifender Storytelling-Formate. Neu in der kommenden Ausgabe: eine zweite Pitching-Session, die ausschließlich digitalen Inhalten im Bereich der darstellenden Künste gewidmet ist – innovative Geschichten oder digitale Installationen, die durch neue Konvergenzen von Dokumentarfilm, Kultur und immersiven Technologien entstehen.
  • Präsentation ‘Content.Agent’    
    Content.Agent ist die Suchmaschine und digitaler B2B-Marktplatz für den Handel mit Filmlizenzen, der im Herbst 2021 gelauncht wird. Entwickelt mit IMZ-Mitgliedern und der Industrie, vereint Content.Agent die Expertise einer ganzen Branche in einem gemeinsamen Schritt in Richtung Digitalisierung. Der aktuelle Entwicklungsstand + die Kernfunktionalitäten von Content.Agent werden bei Avant Première 2021 vorgestellt.
  • One-on-One Experten-Sessions
    Aufstrebende + etablierte Talente pitchen ihre Filmprojekte vor Führungskräften großer Sendeanstalten + führenden Köpfen der Popmusikfilmbranche ihrer Wahl.

„Das IMZ und Avant Première sind der Ort, an dem sich Menschen, welche die gleiche Leidenschaft für Musik, Tanz und Oper auf digitalen Plattformen und im Fernsehen teilen, treffen. Als französischer Fernsehsender produzieren wir eine Vielzahl an Opern, Konzerte, Theater usw., daher ist mein Platz natürlich hier bei meinen Partnern und Kollegen, um zu sehen, woran sie gerade arbeiten, um Ideen zu erhalten und um zu sehen, was in anderen Ländern passiert. Wir leben in einer digitalen Zeit, aber wir müssen uns treffen und miteinander sprechen, um echten Kontakt zu halten. Wir müssen uns gemeinsam unsere Programme ansehen, um zu zeigen, was wir tun und dies anderen zu präsentieren. Jede Avant Première ist ein Erfolg, weil ich meine Kollegen und andere Produzenten treffe. In diesen herausfordernden COVID-Zeiten haben wir alle verstanden, dass das Filmen von Musik so wichtig ist, um die Verbindung zum Publikum aufrechtzuerhalten.” – Nicolas Auboyneau, Direktor für Kultur bei France Télévisions

Avant Première 2022 + Covid-19

Die Veranstaltung vor Ort wird in absoluter Übereinstimmung mit den in Deutschland geltenden Vorschriften durchgeführt und die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen werden regelmäßig aktualisiert – regelmäßige Updates finden Sie hier.

Eine digitale Erweiterung der physischen Avant Première bietet die optimale Plattform, um das Beste aus der Avant Première-Community herauszuholen und auf neue Märkte zu expandieren. So können auch Teilnehmer aus Ländern mit einer hohen Zahl von Covid-Fällen an dem Programm teilnehmen.

„Die weltweite Covid19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig Kultur und Medien sind. Avant Première 2022 wird daher diejenigen, die sich an der Schnittstelle von darstellenden Künsten und audiovisuellen Medien bewegen, ermutigen, stärkere Partnerschaften aufzubauen, Unterstützung zu finden und auf einer globalen Bühne Geschäfte zu machen. Wir freuen uns besonders darüber, wieder in Berlin stattzufinden – und das mit einer Veranstaltung, auf die sich alle Akteure der Branche jedes Jahr freuen.” – Katharina Jeschke, IMZ-Generalsekretärin

Der Avant Première Music + Media Market Vienna wird vom IMZ Internationales Musik + Medien Zentrum veranstaltet, dem globalen Netzwerk zur Förderung der darstellenden Künste durch und in audiovisuelle Medien. Mit über 150 IMZ-Mitgliedsorganisationen auf der ganzen Welt setzt sich das IMZ für eine nachhaltige Förderung der Branche ein und stützt seine Aktivitäten auf vier Säulen: Marktzugang + Netzwerk, Professionalisierung, Publikumsentwicklung und Innovation + neue Geschäftsmodelle. https://www.imz.at/