Stilleben Geigenbogen © Werner Müller 2018
Stilleben Geigenbogen © Werner Müller 2018

Ausschreibung: Geschäftsführende Leiterin/Geschäftsführender Leiter der Wiener Hofmusikkapelle

Bei der Wiener Hofmusikkapelle (1010 Wien, Hofburg, Schweizerhof) ist die Position der Geschäfts­führenden Leiterin/des Geschäftsführenden Leiters ab 1. September 2019 zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, mit Erfahrung im Kunst- und Kulturmanagement und der Motiva­tion, die Wiener Hofmusikkapelle gemeinsam mit den anderen Mitgliedern des Direktoriums und der Verwaltungsleitung service- und zukunftsorientiert zu leiten, die Visibilität der Institution zu erhöhen und ein neues Publikum zu erschließen.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines Dienstverhältnisses nach den Bestimmungen des Allge­meinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB) mit einem Beschäftigungsausmaß von 25 Wochenstunden. Die Besetzung erfolgt auf 3 Jahre.

Aufgaben:

  • Gesamtverantwortung für die strategische Positionierung der Wiener Hofmusikkapelle gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter und in Abstimmung mit der Verwaltungsleitung,
  • Vorsitzführung im Direktorium,
  • Vertretung der Wiener Hofmusikkapelle nach außen zusammen mit dem geistlichen Rektor und dem Künstlerischen Leiter,
  • Zusammenstellung des Programms und Entwicklung neuer Veranstaltungsformate gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter,
  • Budgetverhandlungen mit der zuständigen Fachabteilung in der Sektion Kunst und Kultur,
  • Genehmigung des Budgetentwurfs und des Jahresabschlusses,
  • Vorgaben für die Verwaltungsleitung (nicht künstlerisches Personal),
  • Sicherstellen eines reibungslosen Ablaufes täglichen Aktivitäten.

Anforderungen:

  • Grundkenntnisse des Repertoires der Kirchenmusik, gute Kenntnisse der Musikliteratur;
  • Akademischer Abschluss im Bereich des Kunst- und Kulturmanagements oder Abschluss an einer Musikuniversität wünschenswert;
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Kulturmanagements, professionelles Auftreten, ausgezeichnete Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, hohe soziale Kompetenz;
  • Verhandlungsgeschick in künstlerischen und administrativen Angelegenheiten.

Bewerbungen von Frauen sind gemäß § 7 Abs. 3 B-GlBG besonders gewünscht. Bei gleicher Qualifi­kation wird gemäß § 11b Abs. 1 B-GlBG eine Frau bevorzugt.

Es gebührt ein Monatshonorar gemäß dem Gehaltsschema der Wiener Hofmusikkapelle in der Höhe von derzeit € 1.919,41.

Die Bewerbungen inkl. Vorstellungen zur zukünftigen Ausrichtung der Wiener Hofmusikkapelle sind unter Angabe der Geschäftszahl bis 6. August 2019 zu richten an das

Präsidium des Bundeskanzleramt es, 1010 Wien, Ballhausplatz 2,
E-Mail: teamassistenzI@bka.gv.at

Link:
Ausschreibung Wiener Zeitung