Mica – Das österreichische Musikinformationszentrum

Kostenlose Services

mica club Partner

1. Veranstalter



Das Arnold Schönberg Center ist seit 1998 zentraler Bewahrungsort von Schönbergs Nachlaß und ein öffentliches Kulturzentrum in Wien.
Arnold Schönberg – Komponist, Maler, Lehrer, Theoretiker und Erfinder – wurde 1874 in Wien geboren und starb 1951 in Los Angeles. Längere Aufenthalte führten ihn nach Berlin, Barcelona, Paris und Boston. Kompositionsgeschichtlich ist Schönbergs Name mit einer epochalen Neuerung verbunden, der »Methode der Komposition mit zwölf nur aufeinander bezogenen Tönen«.Am Center ermöglichen Ausstellungen zu Leben und Werk Schönbergs, eine Auswahl seines bildnerischen Oeuvres, die Rekonstruktion seines Arbeitszimmers aus Los Angeles, eine Bibliothek zu Themen der Wiener Schule, sowie Konzertreihen, Vorträge, Workshops und Symposia einen tieferen Einblick in Schönbergs musikalisches und bildnerisches Schaffen. www.schoenberg.at



Die ASPEKTE Salzburg wurden 1977 von Klaus Ager gegründet und führten das jährlich im Frühjahr stattfindende Festival für zeitgenössische Musik in Salzburg durch. In den 30 Jahren ihres Bestehens konnten neben zahlreichen Werken österreichischer KomponistInnen viele international anerkannte Werke bedeutender KomponistInnen des 20. Jahrhunderts in Salzburg aufgeführt werden. Seit 2006 wird das Festival vom Komponisten Ludwig Nussbichler geleitet. Weitere Infos unter www.aspekte-salzburg.at 

 

Das fluc ist seit dem Frühjahr 2002 eine Institution geworden, die aus dem Wiener Subkulturleben nicht mehr wegzudenken ist. Zwischen Experimentalkonzerten, Kunstausstellungen, Flohmärkten, Konzerten von bekannten und unbekannten Indie-Acts bis zu Clubs, die das aktuelle Geschehen der internationalen Dancefloor-Szene feiern, ist ein bunter Strauß entstanden, der vor allem für den 2. Wiener Gemeindebezirk und seine Anrainer ein wichtiger Ort des Austausches geworden ist.Im Gegensatz zu den vielen subventionierten Kulturhäusern der Stadt Wien, bekommt das fluc keine (bzw. nur marginale, punktuelle Kunst-) Förderungen, was dem vielfältigen Programm bisher keinen Schaden getan hat, die Kulturarbeit aber nicht unbedingt erleichtert. Weitere Infos unter www.fluc.at

 




Donaufestival:
Die Vertreibung ins Paradies (28. April – 05. Mai 2012)
Seit 2005 wurde mit dem neuen donaufestival ein international hoch beachtetes innovatives Festivalformat geschaffen, das verschiedene Bereiche zeitgenössischer Kunstformen von Performance bis Klangkunst, von neuen Theaterformen bis Medienkunst, von Experiment bis Pop zu einer großen, intermedialen Kunstaktion verbindet. Seit sieben Jahren widmet sich das Festival gesellschaftspolitischen Themen, die sich in Titeln wie “Ausweitung der Kampfzonen”, “Fake Reality”, “Angst, Obsession, Beauty” widerspiegelten. 2011 stand mit “Nodes, Roots & Shoots” das Schaffen und Darstellen von künstlerischen Netzwerken aber auch die Vernetzung unterschiedlicher künstlerischer Medien im Mittelpunkt. 2012 geht der Netzwerkgedanke in eine neue Ausbaustufe. Unter dem Arbeitstitel “Die Vertreibung ins Paradies” schaffen KünstlerInnen diversester Genres und (Sub)Kulturen Gegenwelten. Doch die scheinbar biedermeierliche Weltflucht ist gesellschaftspolitisch die Flucht nach vorne. Spielerischer Eskapismus als revolutionäres Konzept? Infos unter www.donaufestival.at

 

Ab 29. Juni 2013 lädt "Glatt & Verkehrt" wieder zu musikalischen Entdeckungsreisen rund um den Erdball, Themenschwerpunkte sind heuer u. a. der Sufismus, Musik mit selbstgebauten Instrumenten sowie Musik aus Kolumbien und Mexiko. Der Auftakt erfolgt diesmal mit einem Brasilien-Abend vor dem Wolkenturm in Grafenegg; bevor das Festival an seinen Hauptspielort, zu den Winzern Krems, übersiedelt (24. - 28. Juli 2013), erwartet die Besucher noch Konzerte im Schlosshof zu Spitz, im Stift Göttweig und im Klangraum Krems Minoritenkirche, eine musikalische Donau-Schifffahrt, Heurigenmusik, Filmprogramme etc. Weitere Infos unter: www.glattundverkehrt.at
 

Imago Dei - MUSIK ZUR OSTERZEIT: Am Anfang war... (2. März  –  1. April 2013)
Das Festival für alte und zeitgenössische Musik im frühgotischen Klangraum Krems Minoritenkirche in Krems/Stein greift jährlich unterschiedliche Themen zum Osterritual auf.„Imago Dei“ 2013 reflektiert mit künstlerischen Schöpfungen die Mysterien von der Erschaffung und Entstehung der Welt aus Sicht des Christentums, des Islam, des Buddhismus und des Hinduismus bis zu Naturreligionen und heidnischen Ritualen. Infos unter www.klangraum.at

  

Gegründet 1994 vom international bekannten Konzertpianisten und Komponisten Thomas Larcher, der damaligen Kulturamtsleiterin Maria-Luise Mayr und Anton Hütter, haben sich die KLANGSPUREN Schwaz zum größten und erfolgreichsten Musikfestival Westösterreichs mit dem Schwerpunkt zeitgenössischer Musik entwickelt. 2013 geht das Festival vom 12. bis zum 28 September über die Bühne. Weitere Infos unter www.klangspuren.at

 

Das Festival "Kontraste" bringt in seiner zweiten Ausgabe unter der neuen künstlerischen Leitung von Sonic Acts vom 12. bis 14. Oktober wieder spartenübergreifende Klangexperimente, zeitgenössische Musik und anverwandte Kunstformen. Infos unter www.kontraste.at

 


„open music“, Anfang der 90er Jahre als Konzertreihe in Graz begründet, steht für „Vermittlung heutiger Musik“, zeitgenössischer Musik im Sinne von gegenwartsrelevanter Musikkunst/-kultur. Jenseits strikter Trennung in E und U, komponierte und improvisierte Musik, klassische Moderne, Neue Musik und (Post)Avantgarde, Hoch-, Sub- und Populärkultur, jenseits ästhetischer Vorlieben. Weitere Infos unter www.openmusic.at

 

Das Outreach Festival findet vom 30. Juli bis zum 6. August 2011 in Schwaz im Kolping Stadtsaal statt. Umgangssprachlich oft auch „Festwochen der jungen Musik“ genannt. Unter dem Motto „Geschmacksverstärkung für alle“ finden sich Topleute der Jazz- und Rockwelt, DJs und Producer in Schwaz zusammen, um „lebende Musik“ unter die Leute zu bringen. Jede Musikrichtung ist hochgeschätzt, solange ihr neue Facetten hinzugefügt werden und mit einer meisterlichen Leidenschaft herausgespielt oder produziert wird, was man im Moment fühlt. Seit 2007 findet die Electronic Musik Night (EMN) im Rahmen des Outreach Festivals statt. Bei der Electronic Musik Night. präsentiert Outreach VJs, DJs und alternative Bands.
Weitere Infos unter www.outreach.at

 

Die Remise Bludenz: Bludenz Kultur ist mit über 60 Veranstaltungen im Jahr der grösste Kulturveranstalter in Bludenz und Umgebung. Die Remise Bludenz ist als überregionales Kulturzentrum der Hauptveranstaltungsort, der für spartenübergreifende und interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Kunst im Spannungsfeld von Geschichte und Gegenwart und Tradition und Avantgarde steht. Die Remise Bludenz hat im November 2008 ihr 10jähriges Bestehen gefeiert und steht insbesondere für ein Programm, das den Kriterien Qualität und Vielfalt verpflichtet ist. Zentrales Thema von Bludenz Kultur ist sinnliches Erleben und Offenheit: Offenheit für neue Kunstformen, ungewöhnliche Ideen, unerwartete programmatische Fusionen und überraschende Einblicke in Kunst. Ein ebensolches Anliegen von Bludenz Kultur ist die Entdeckung und Förderung junger Musiker. Vertreten sind die Genres der klassischen Musik in der Reihe „Höhepunkte“ und „Kultur.LEBEN“, Weltmusik im Zyklus „Fremde Nähe“, Kinder- und Familienkonzerte, Lesungen mit internationalen und Vorarlberger AutorInnen in Verbindung mit Musik und zwei Festivals, die sich über Bludenz hinaus bereits einen Namen gemacht haben: Weitere Infos unter: www.remise-bludenz.at

 

Die Salzburg Biennale: das neue Festival für Neue Musik in der Mozartstadt. Erstmals bilden die wesentlichen Salzburger Veranstalter zeitgenössischer Musik eine gemeinsame Plattform. Die erste Biennale fand an vier Wochenenden im März 2009 statt. Weitere Infos unter www.salzburgbiennale.at

 

 

  

Sargfabrik: (Verein für Integrative Lebensgestaltung) - Wohnen, Arbeiten und Kultur unter einem Dach: Die SARGFABRIK betreibt im Westen Wiens auf dem Areal der ehemals größten k.u.k. Sargtischlerei "Julius Maschner & Söhne" ein Wohnprojekt wie eine kleine Stadt: Wohnraum für fast 250 Menschen, Kindergarten, Veranstaltungssaal, Seminarraum, Café-Restaurant, Badehaus... Mit seinen verschiedenen Einrichtungen macht das ambitionierte Projekt seit mehr als zehn Jahren von sich reden.

Klangwelten - Musik rund um den Globus: Das Kulturhaus Sargfabrik konnte sich durch seinen vielfältigen Spielplan längst einen fixen Platz in der Wiener Kulturszene sichern. Neben dem beliebten Kinderkulturprogramm mehrmals im Monat, werden wöchentlich Konzerte veranstaltet und auch im Abonnement angeboten. Sie präsentieren Ausschnitte des gegenwärtigen Musikschaffens auf durchgängig hohem Niveau. Rund 30 Konzerte veranstaltet die Sargfabrik auf diese Weise im Jahr und spannt damit einen Bogen von europäischer zu außereuropäischer Musik, von Jazz zu World Music und Traditionen der Volksmusik aus den unterschiedlichsten Kulturen der Welt. Weitere Infos unter http://www.sargfabrik.at



Das Spittelbergtheater hat sich durch sein vielfältiges Programm abseits der herkömmlichen Sommerbühnen als attraktiver Platz in der Wiener Sommerkulturszene etabliert. Die Leitung des Hauses (ehemals Jura Soyfer-Theater) liegt seit der Wiedereröffnung des Theaters in den Händen von Nuschin Vossoughi, die durch innovative, teils sehr „wienerische“ Events , aber auch internationale Festival-Konzepte sowie interkulturelle Veranstaltungen weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt wurde. Weitere Infos unter www.theateramspittelberg.at

 

Steirischer Tonkünstlerbund: Der STB ist ein gemeinnütziger Verein (gegründet 1928), der die Förderung des Steirischen Musiklebens zum Ziel hat: Mitglieder sind Komponisten, Interpreten, Musikpädagogen und Musikliebhaber, die mit der Steirischen Musikwelt verbunden sind, aber vielfach nicht nur in Österreich, sondern europa- und weltweit aktiv sind und hohes Ansehen genießen. http://web199.users.cms.aboliton.at

 

 

VOICE MANIA 2009: „STIMMKUNST AT ITS BEST!“
Das internationale Festival der Vokal-AkrobatInnen in Wien
Vokal-virtuose Premieren, Best-of’s, Debüts – 16 tönende Entdeckungsreisen an beliebten Orten (Haus der Musik, Metropol, Odeon, Ost Klub) und inmitten spannend-neuer Hörplätze (Schauspielhaus, Semper Depot): Im zwölften Jahr holt Voice Mania besonders viele swingende, groovende und rockig-poppige Überraschungen der internationalen Elite nach Wien. Weitere Infos unter www.voicemania.at

 

 



Wien im Rosenstolz ist eine Konzertreihe des Wienerlieds und der Wiener Musik bunt und selbstbewusst! Weitere Infos unter www.rosenstolz.at

 

 

 

 

 

 

 


Das WUK ist mit seinen 12.000 m² Fabrikgelände aus der Gründerzeit eines der größten soziokulturellen Zentren Europas. Seit 1981 hat sich das Haus als professioneller Kulturbetrieb mit Konzerten, Theater- und Tanzproduktionen, Kinderkultur, zukunftsweisenden Ausstellungen und interdisziplinären Projekten etabliert. Eingebunden in nationale und internationale Netzwerke wird das Haus seit 20 Jahren als lebendiger Teil der Kunst- und Kulturszene wahrgenommen. www.wuk.at
 

 


2. KFZ`s

Bei Autoverleih Flott in Wien bekommen mica club Mitglieder spezielle Vorzugspreise.
Musikschaffende sind für den Autoverleih Flott seit vielen Jahren wichtige KundInnen. Das Unternehmen wurde als erstes Transportunternehmen Wien bereits im Jahr 1959 gegründet. Gleichzeitig wurde eine zusätzliche, damals noch unbekannte Branche, "die Personalbereitstellung", in den Betrieb eingegliedert. Es war und ist Flott ein Anliegen, ein komplettes und nutzbringendes Fuhrpark- und Transportkonzept anzubieten. Das bedeutet, dass vom Kleinstpersonenwagen bis zum Großtransporter, Lagerpersonal, Chauffeure und Transportbehelfe angeboten werden können. Diese Kombination der Angebote und die Flexibilität eines Familienunternehmens hat das Unternehmen zu einem langjährigen Partner für viele StammkundInnenen, darunter auch etliche MusikerInnen, werden lassen. Weitere Infos unter www.flott.at

 

3. Instrumente / Equipment

Die Firma Albin Förstl wurde 1884 vom Klavierbauer Albin Förstl gegründet, mit dem heute noch immer aktuellen Sitz in Wien I., Bellariastraße 4. Im Laufe der Zeit spezialisierte sich der Klaviersalon Förstl neben dem Verkauf von Pianinos und Flügeln mehr auf die Klaviervermietung und -wartung sowie auf Konzertservice (Tagesmieten). Heute, mehr als ein Jahrhundert nach der Firmengründung, ist das Klavierhaus Förstl eines der größten österreichischen Klavierhäuser hinsichtlich der Auswahl an verschiedenen Marken, Modellen und Hölzern, auch sämtliches Zubehör wie Klavierbänke, Lampen, Luftbefeuchter usw., diverse Musikinstrumente wie Digitalklaviere, Keyboards, Gitarren sowie Noten, Metronome und Stimmgeräte gibt es in reichlicher Auswahl. Weitere Infos unter www.mietklaviere.at

 

 

 

 

Friendly House: Die Firma Friendly House findet man seit 1996 im vierten Bezirk - anfangs in einem kleinen Geschäftslokal, nach dem Umzug im Jahr 2006 in die Wiedner Hauptstr.39 konnte die Verkaufsfläche allerdings um einiges vergrößert werden. Neben Schallplatten aus dem Bereich Techno & House mit allen Unterarten bietet Friendly House vor allem DJ & Studio Equipment, sowie diverses Zubehör an. Von Plattenspieler, CD Player, Mischpult und den passenden Taschen oder Cases, über digitales Mixing mit MP3, Software und Controller, zu  Laptopständer, Kopfhörer, Mikrofone und Recorder bis Boxen, Synthies, Keyboards oder Soundkarten - nicht nur elektronische Musikliebhaber werden hier fündig! Ein spezialisiertes Fachgeschäft, das man gerne besucht! Weiters führt die Firma Friendly House auch professionelle Sound, Licht und Multimedia Installationen in Diskotheken, Bars, Restaurants oder im Privatbereich durch und ist dabei bekannt für innovative und moderne Lösungsansätze, als auch Produktauswahl.
Weitere Infos unter http://www.friendlyhouse.at

 

Musikinstrumente Franz Hackl: Es geht immer um die Musik. Das Instrument darf beim musizieren nicht 'stören'. Es wird in den Kunden hineingehört und das Instrument perfekt an ihn angepasst. Nicht andersrum, was den Bläser zwingt, ständig zu korrigieren um die gewünschte Klangfarbe und Intonation zu erzielen. Die Hackls setzen auch modernste Technologien ein, aber im Endeffekt sind ihre Ohren das beste Testinstrument. Wenn es ...gut klingt was aus dem Trichter rauskommt und sich der Musiker beim Spielen wohl fühlt, dann haben sie ihre Arbeit erfolgreich getan.

Der Kunde, ob Anfänger oder Profi, profitiert von der Balance aus Handwerk & Technologie sowie von den praktischen Erfahrungswerten und dem Know How von beiden Seiten des Atlantiks (Schwaz und New York City). Weitere Infos unter http://hacklmusic.com

 

 


4. Presswerk

Novon bietet in Österreich seinen Kunden ein Portfolio von Medienherstellung über Grafikleistungen bis hin zur Systemintegration von Produkten, die den elektronischen Bild- Ton und Datenaustausch erleichtern. Die Gruppe Medienherstellung umfasst die Vervielfältigung und den Druck von CDs, DVDS, Blu Rays und USB Sticks inkl. deren Verpackungen. Novon betreibt eine eigene Verpackungsherstellung für Kleinserien von Kartonverpackungen. Die Grafikleistungen beinhalten den Entwurf und Erstellung von Dokumenten sowie die technisch einwandfreie Vorbereitung für die entsprechenden Druckarten. Novons Stärken liegen in hochwertiger Beratung, Termintreue und einem unschlagbaren Preis- Leistungsverhältnis. Weitere Infos unter www.novon.org

 

 


 

5. Studios

Amann Studios, Wien: zentrale Lage -  Neustiftgasse 68/23b, 1070 Wien - günstige Übernachtungsmöglichkeiten direkt vis a vis (Jugendherberge Myrthengasse 7); 2 komplette Studios (Regie und Aufnahme) - Aufnahmemöglichkeiten von Sprachaufnahmen (Hörbuch, Feature, Filmsynchronisation) bis Vokal- und Instrumentalaufnahmen (großer Aufnahmeraum eignet sich fuer akustische Ensembles, sowie Schlagzeug)
Instrumente: Drumset Tama, Konzertfluegel Steinweg-Grothrian 275, Vintage-Synths Jupiter 4, MS-20 u.a. - guenstige Konditionen bei Klaviermieten (Boesendorfer etc.)
Technik: Pro Tools HD 3+ 32 In/Out (192 IO, 96 IO), Analog Preamps Millennia, Focusrite R1, Outboard Equipment: Manley VariMu, Focusrite R2, BSS-Varicurve, UA 2-1176, REV 4000 u.v.a

Angeboten wird: Instrumentalaufnahmen (Einzelstunde bis Tagespauschale), Vokalaufnahmen, Sprecheraufnahmen, Musik- u.  Filmmischungen (auch 5.1), Postproduktion (Stimmbearbeitung, Tonschnitt, ADR, Sounddesign, Mastering), CD-Premastering (auch DDP-Image) Aussenaufnahmen, Live Mehrspuraufnahmen. Es gibt ein umfangreiches Soundarchiv. Detailierte Infos und Mikrofonliste unter www.amannstudios.com

 

 



Das Tonstudio SEEMANN mastersound und die eigene P.A.-Vermietung wurde 1980 von Walter Seemann gegründet, der in der Folge mit einem großen Teil der Austro Pop Szene gearbeitet hat (ausführliche Referenzen finden Sie auf seiner Website). Neben Tonstudioaufnahmen, Musikproduktion, Livetontechnik und Vermietungen bietet Walter Seemann auch einen 9-monatigen Kurs zur Tontechnikausbildung an.
Weitere Infos unter www.seemann-mastersound.at, E-Mail: office@seemann-mastersound.at

 

 

 

Das Bizzy Man Studio ist ein Tageslichtstudio in Wien, im Grünen, sehr gut mit der U-Bahn zu erreichen, immer Parkplätze! Es ist nicht groß (insgesamt 100 qm) aber fein: Tascam Digitalpult (wenn nötig auch bis 48 Spuren Tascam DA-Digitalrecorder). 4 (max 6) getrennte Räume. Recording auf Apple Logic + Tascam HD, wahlweise Motu (im B-Studio = auch Proberaum). Mikrophone vom Besten: Neumann + AKG. Sehr guter Flügel (Toyo=ca.Yamaha)! Interessant für viele könnte Rens Newlands kreative Einbringung sein, als doch sehr erfahrene Produzent, Arrangeur für Bläser und Orchester, Vocal-Aufnahmeleiter und Musiker (als Gitarrist steht er auch zur Verfügung). Von Jazz bis Rock. Es haben aber auch schon Philharmoniker aufgenommen. Eigene Studioküche vorhanden. Weitere Infos unter www.rensnewland.com

 


 
6. Tonträger physisch

Duxrecords ist ein Ladengeschäft /Versand für Tonträger und für alles, was dazugehört. Das Geschäft besteht seit ungefähr 20 Jahren und hatte seine Anfänge in den Achtzigern als Versorgungsstelle für Musik abseits des Mainstreams. Im Laufe der Jahre hat es sich zu einem etablierten Fachgeschäft entwickelt. Auf Grund reger Nachfrage wurde zusätzlich ein Onlineshop installiert. Weitere Infos unter www.duxrecords.com

 

 



Das Mord + Musik bietet spannende Bücher, ein ausgewähltes Sortiment mit besonderem Augenmerk auf Kleinverlage, gute Beratung und freundliche Bedienung, neue Bestseller und vergriffene Titel, die wir auf Wunsch gerne aufstöbern. Zusätzlich finden mehrmals im Jahr Lesungen mit Autoren statt, selbstverständlich bei freiem Eintritt! Eine kleine Auswahl an spezieller Musik rundet das Angebot ab; wir bieten seltene CDs aus den Bereichen Avantgarde, Elektronik, Komposition, Industrial und New Wave. Weitere Infos unter www.klanggalerie.com/mordundmusik

 

 



Den Feldkircher Musikladen gibt’s schon ziemlich lange. Es wird ein umfassendes Sortiment angeboten. Neben dem "Mainstream" bietet der Musikladen musikalische Feinkost aller Schattierungen und Richtungen an. Fachkundige Beratung und Bestellservice sind Eckpfeiler der Tätigkeit. Der Renaissance der Schallplatte wird Rechnung getragen und neben der Auswahl im Geschäft jedem Bestellwunsch nachgegangen. Eine kleine aber feine Auswahl an Spielfilmen gibt es auch immer auf Lager. Der Musikladen Feldkirch ist ein Ladengeschäft, es wird aber auch versendet. Weitere Infos unter www.musikladen-fk.com

 

 

 

Musik für neugierige Ohren bietet der Musikladen Salzburg in den Genres Jazz, Klassik, Pop-Rock und Weltmusik. Auf CD und Vinyl – auch 2nd Hand – werden neue aufregende Hörerlebnisse geboten. Die Homepage des Musikladens ist voller musikalischer Empfehlungen und Konzerttipps, ein Bestellservice erfüllt auch die ausgefallensten Kundenwünsche. Weitere Infos unter www.musikladen-salzburg.at

 

 



Seit über 20 Jahren gibt es das Rave Up schon. Vieles hat sich in dieser Zeit geändert, eines nicht: das Rave Up ist und bleibt Wiens erste Adresse für Musik abseits des Mainstreams. Independent als Lebensstil findet Ausdruck im vielseitigen Repertoire. Kaum eine Musikrichtung die hier nicht vertreten ist. Besonders gepflegt wird die Vinylauswahl. Am besten kann man sich bei einem Besuch überzeugen lassen. Doris, Shorty, Rayna & Dent würden sich freuen! Rave Up, Hofmühlgasse 1, 1060 Wien, Tel.: 01/596 96 50. Weitere Infos unter www.rave-up.at

 

 

 

RECORDBAG (Music & Fashion) gibt es seit 1.Dezember 2004.Die Einzigartigkeit des Geschäftes soll sein: ein Lebensgefühl in den verschiedensten Varianten weiterzugeben.Wie eine Art Zeitreise (Produkte, Bands die einem ein Leben lang begleitet haben, hier wieder zu finden. Aber auch: Neues zu entdecken!) Die Produktpalette umfasst Nischenrepertoire, entfernt von Mainstream, speziell im musikalischen Bereich: Pop / Alternative / Independent. Im Sortiment:sowohl CD’s, Vinyl, als auch Musik DVD’s. Im Recordbag wird man stets bemüht sein aus der Veröffentlichungsflut von Neuheiten alle wichtigen und gefragten Produkte herauszufiltern und qualitative Schwerpunkte bei interessanten, noch nicht so bekannten Bands, Labels, Produzenten zu setzen.Der Shop hat aber noch viel mehr zu bieten: Merchandising: Poster,T-Shirts, Postkarten, Buttons,Taschen, Figuren usw. Weitere Infos unter www.recordbag.at

 

 



Die Soundstation Innsbruck ist seit 17 Jahren Innsbrucks Zentrum für Musik abseits des Mainstream. Spezialisiert auf Vinyl bietet sie für DJs und Musikliebhaber rare Stücke aus den Bereichen Elektronik, Pop/Rock, Jazz, Avantgarde. Das Plattengeschäft liegt im Stadtzentrum in der Universitätsstrasse 5 in Sichtnähe zur Altstadt. Tel.: 0512 584945 Weitere Infos unter www.sound-station.at

 


 



In Zeiten von Klingelton-Downloads und vielzitierter Musikkrise wird in Wiens Plattenladen SUBSTANCE die Vinyl-Fahne hochgehalten. Mit einem besonderen Augenmerk auf österreichische Labels, Bands, Musiker und Musikerinnen reicht das Angebot von Gitarrenmusik über fast alle elektronischen Spielarten bis zu Hip Hop und Jazz; dazu Bücher und Magazine zu Musik und Kunst, Shirts, Poster, und Toys. Natürlich Mailorder in ganz Österreich und international. Weitere Infos unter www.substance-store.com

 




7. Tonträger digital


Der Online-Store Soul Seduction empfiehlt monatlich einen Release heimischer KünstlerInnen, für mica club Mitglieder gibt es andere Titel des Artists oder seines Labels gratis dazu. Soul Seduction ist der ultimate Online Store für “phat sounds and moody tunes” als mp3 und wav Files. Der Name Soul Seduction steht bereits seit Mitte der 80er Jahre für höchste Qualität in Sachen Clubmusik. Zunächst als Veranstaltungsreihe, danach als Vertrieb, der als logische Erweiterung des legendären Wiener Plattenladens Black Market betrieben wurde. Seit 1999 gibt es auch den Online Store, der ein internationales Publikum mit feinsten Tracks versorgt. Weitere Infos unter www.soulseduction.com

 

 

 

8. Workshops/Ausbildung

Die ebam Business Akademie für Medien, Event und Kultur bietet seit 1993 berufsbegleitende Fortbildungen an. Sie zählt heute zu den führenden Anbietern für Weiterbildung in der Musik-, Medien-, Event- und Kulturbranche im deutschsprachigen Raum. Zunächst behandelten die beiden Geschäftsführer Georg Löffler und Michèle Claveau ausschließlich Themen der Musikwirtschaft. Bald stellte sich jedoch heraus, dass der Informationsbedarf weit über dieses eine Segment hinausreichte. Die Interessen erstreckten sich von rechtlichen Fragen über Pressearbeit bis hin zu Kultur- und Eventmanagement. Mit dem Know How branchenerfahrener Referenten erweiterte die ebam Akademie schrittweise ihre Angebotspalette.

Mittlerweile zählt die ebam Business Akademie über 6000 Teilnehmer. Allein den Kurs „Eventmanager/-in(ebam)“ haben 1500 Teilnehmer besucht. Diese arbeiten erfolgreich in bekannten Event- und Veranstaltungsagenturen oder haben den Sprung in die Selbständigkeit geschafft. Teilnehmer des Kurses „Music Business Manager/-in (ebam)“ sind heute erfolgreiche Produktmanager bei namhaften Labels, Musikverleger und Künstlermanager oder betreiben ihr eigenes Label. Die ebam-Zertifikate und –Diplome sind unter Branchenkennern als Beleg für fundiertes Praxiswissen anerkannt.Weitere Infos auf www.ebam.at