Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Fr, 11.07.2014 - 10:46

Wer wie ich im 21. Jahrhundert aufgewachsen ist, dem ist Elektronische Dance/Pop-Musik längst schon vertraut. Was wären unsere heutigen Partynächte ohne die dröhnenden Beats elektronischer Musik? Die zwei 21-jährigen Wiener Tobias und Kaspar tragen ihren Beitrag bei. Sie bilden mit ein paar Instrumenten und einer Menge lustiger Kästchen voller Knöpfchen und Schalter LFNT POLO.

Di, 08.07.2014 - 09:52

Glücklicherweise breiten sich die jungen Funkbands weiter aus, so nicht nur bei den Deutschen mit den schon seit einiger Zeit erfolgreichen Irie Révoltés oder RuffCats. Bands wie Sheepbrothers zeigen, dass auch die Österreicher ordentlich funken und grooven können.

Mo, 07.07.2014 - 11:00

Sie bezeichnen sich selbst als süchtigmachende Junkies des Genres - welch Überraschung - Junk Rock. Mit der ersten EP „1st“ im Gepäck begaben She and the Junkies sich Ende Mai bis Mitte Juni auf ihre erste Tour. Wer sind diese selbstbewussten Newcomer aus Österreich? Voilà ein erstes Porträt.

Mo, 07.07.2014 - 10:21

Irgendwann kommt wohl von jeder Band oder jedem Musiker einmal ein Live-Album. Vorausgesetzt natürlich, sie können auf eine langjährige Schaffensphase zurückblicken und haben genug Material zusammen, das auch Wert ist, nochmals zu Gehör gebracht zu werden (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel). Georg Altziebler auf jeden Fall ist mit Son of the Velvet Rat mittlerweile seit über zehn Jahren mit im Geschäft.  Zehn lange Jahre, in denen er, im Vergleich zu vielen anderen, unbeirrt seinen ganz eigenen musikalischen Weg verfolgt und verwirklicht hat. Als einer der herausragenden Protagonisten der heimischen Singer/Songwriter-Szene ist der Grazer erfreulicherweise nie der Versuchung erlegen, sich ins Fahrwasser des Popmainstreams zu begeben. Viel lieber war es ihm, im musikalischen Sinne auch Ecken und Kanten zu zeigen und seine Eigenständigkeit zu bewahren. Dass ihm das gelungen ist, dokumentiert das auf dem neu gegründeten hauseigenen Label RAT MUSIC erschienene Album „Live Tape“ auf sehr schöne Weise.

Do, 03.07.2014 - 09:14

Angefangen hat alles im Sommer 2002 als ca. 30 Jugendliche die Idee hatten ein Musik-Festival auf die Beine zu stellen, "welches gute Musik, abseits von Diskofesten und Bierzelten bietet und heimischen Bands eine Plattform für ihre Musik ermöglicht".

Mi, 02.07.2014 - 09:45

Sitzgurte anschnallen, Rückenlehnen ausnahmsweise in waagrechte Position und Augen schließen, der Rest geht von alleine. Denn jetzt geht es los, jetzt wird abgehoben. Destination: Brasilien - oder zumindest eine Utopie davon. Ist auch eigentlich unwichtig, von wo und wohin, was zählt: Der Flug im Zeitlosen, die Gelassenheit im Raumlosen, dabei aber locker mit dem Tanzbein schwingen, direkt in den ewigen Sonnenuntergang hinein. Ist das Debut-Album „Udopeia“ von Pilots on Dope einmal auf play, gibt es keinen Halt mehr, mensch kann nur mehr auf die Landung warten, die sich jedoch ruhig noch etwas hinauszögern darf, denn die eingängigen brasilianischen, cool jazzigen Rhythmen lassen jede Art von Sorge und Zeitgefühl verfliegen und machen so Platz für Tanzlust und Exotenduft.

Mo, 30.06.2014 - 13:29

Von 1. bis 5. Oktober 2014 findet Wiens Club- und Showcase-Festival Waves Vienna zum vierten Mal statt - Waves Bratislava nun zum zweiten Mal. 12 Bühnen im ersten Wiener Gemeindebezirk entlang des Rings und 10 Bühnen in der Innenstadt von Bratislava werden 4, respektive 2 Tage lang von neuen Talenten und bereits etablierten Acts bespielt.

Mo, 30.06.2014 - 09:09

Unter dem Titel "Musik Talk für MusikerInnen & Interessierte" gibt es am Mittwoch, 02. Juli 2014 im Salzburger Rockhouse ab 18.30 Uhr in Anlehnung an den legendären "MusikerInnen-Stammtisch" nun den "Music Talk". 

Mi, 18.06.2014 - 12:28

Am 19. Juni startet in der serbischen Hauptstadt Belgrad unter dem Titel „Zajedno Zusammen“ das erste Festival für aktuelle Musik aus Österreich.

Mi, 18.06.2014 - 11:27

„Rohmüch“ heißt das bereits in der dritten Auflage erschiene Debut-Album von Herwig Rogler alias „Herodin“, dem salzburger Singer-Songwriter mit dem eleganten Hut als Markenzeichen. „Rohmüch“ ist das weiße, schaumige Zeug, das z. B. bei einer Kuh direkt in den Kübel hineingemolken wrd: warm, nicht ultrahocherhitzt, unsteril, unhomogenisiert und genauso direkt versteht der Musiker sich künstlerisch, wohl besonders auch was seine Sprachauswahl betrifft, nämlich Dialekt.