Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Mi, 29.04.2015 - 09:59

BLANK MANUSKRIPT, die mit ihrem speziellen Artrock schon für internationales Aufsehen gesorgt haben, gehören vielleicht zu den ungewöhnlichsten Bands aus Salzburg. Gegründet im Keller des MOZARTEUMS genießen BLANK MANUSKRIPT mit ihrem teilweise auch sehr symphonischen Prog- und Artrock mittlerweile im In- und Ausland einen hervorragenden Ruf. Nach dem Debüt „Tales from an Island“ (2009) meldete sich u. a. die finnische Progressive-Rock-Agentur Colossus Projects und verpflichtete die Band zur Teilnahme an einigen Samplern. Es folgten internationale Festivalauftritte und Tourneen. Mit dem zweiten Album „A Profound Path“ (2013), bei dem es sich erneut um ein Konzeptalbum handelte, festigte die Band ihren internationalen Ruf. Mit „The Waiting Soldier“ ist ihr dann 2014 ihr bis dato komplexestes Werk gelungen.

Di, 28.04.2015 - 10:24

Die österreichisch-isländische Band CHILI & THE WHALEKILLERS präsentiert am Donnerstag, dem 7. Mai, mit „a dot in the sky“ ihr mittlerweile viertes Album. Die in Salzburg gegründete und nunmehr hauptsächlich in Wien lebende Band schafft es dabei erneut, herrlichste Pop-Perlen mit einer Lockerheit aus dem Ärmel zu schütteln, die ihresgleichen sucht.

Mo, 27.04.2015 - 09:47

:AEXATTACK – Aex, Heli und Liwi Li – machen seit rund acht Jahren ihre eigene Version von Pop und Grunge. Begonnen hat alles während der Schulzeit, heuer bricht die Band zu größeren Zielen auf: Die Debütplatte „Stay Young“ war für FM4 bereits das „Album der Woche“, sie erscheint als Vinyl auf eigenem Label. Ein mica-Interview, in dem es um DIY und immer wieder um das Thema Freundschaft geht. Das Interview führte Jürgen Plank.

Mo, 27.04.2015 - 09:44

Rechtzeitig zum zwanzigjährigen Bestehen schlagen die vier Mannen des ERSTEN WIENER HEIMORGELORCHESTERS wieder zu. Und zwar mit einem brandneuen Album. „Happy Lamento“ (Lindo Records) heißt das gute Stück, und wie sollte es anders sein, zeigt die Wiener Band auf diesem erneut nicht das geringste Interesse daran, mit dem Strom zu schwimmen. Was auf dem Programm steht, ist mitreißende Popmusik höchst eigenen Charakters.

Fr, 24.04.2015 - 10:04

Ein Album war schon länger angekündigt. Doch aus diversen Gründen hat es einfach nicht klappen wollen. Nun aber ist es so weit. Sängerin LYLIT alias EVA KLAMPFER veröffentlicht mit „Unknown“ nun ihre von vielen sehnlichst erwartete Debüt-EP. Die gebürtige Salzburgerin über ihre Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Produzenten und ehemalige Motown-Records-Labelchef KEDAR MASSENBURG (Erykah Badu, D‘Angelo), Leerläufe und ihre Freude, dass letztlich doch alles einen erfreulichen Ausgang genommen hat. Das Full-Length-Album soll im Sommer erscheinen. Das Interview führte Michael Ternai.

Fr, 24.04.2015 - 10:00

Noise, Noise, Noise! Und noch viel mehr als das bietet der dritte Longplayer „Eerie Bits of Future Trips“ (Siluh Records) von MILE ME DEAF. Nach „Eat Skull“ (2012) und „Holography“ (2014) erscheint Ende April das wohl düsterste, aber vielleicht auch vielseitigste Album bisher. Gruseln muss man sich aber nicht – ganz im Gegenteil.

Mi, 22.04.2015 - 10:03

Mit „Minaturen“ (Konkord) hat HANS PLATZGUMER 20 intime Stücke zwischen „entsperrter Kammermusik“ und einer Art „Folklore Imaginaire“ veröffentlicht, die weit über den rein musikalischen Rahmen hinausgehen. Stellen sie doch auch Kommentare zum schnellen und gehetzten Musikkonsum unserer Tage dar, ohne dabei mit dem Zeigefinger des „Schöngeistigen“ zu drohen. Viel eher geht es PLATZGUMER um ein Auf-den-Punkt-Bringen von Stimmungen, Affekten und Emotionen. „Miniaturen“ stellt Musik vor, die ihre Wirkung gerade deshalb entfalten kann, weil sie sich selbst auf das Nötigste reduziert, die kleine Form (das Marginalisierte) der großen Opulenz und dem Bombast vorzieht, und gerade in dieser Reduktion ihren Mehrwert findet. Für mica hat sich Didi Neidhart mit HANS PLATZGUMER über Kammermusik, Kleinerwerden, Fragiles und kollektives Arbeiten sowie das Ende der CD unterhalten.

Mi, 22.04.2015 - 10:01

Zum bereits dritten Mal wird von VIENNA INDEPENDENT SHORTS (VIS) in Kooperation mit SCREENSESSIONS, POOLINALE und MICA - MUSIC AUSTRIA der ÖSTERREICHISCHE MUSIKVIDEOPREIS vergeben. In diesem Jahr befindet sich unter anderem THE HAXAN CLOAK mit dem mit dem von EYUP KUŞ produzierten Video zu „The Cloak" unter den Nominierten.


Mo, 20.04.2015 - 16:51

Zum bereits dritten Mail wird von VIENNA INDEPENDENT SHORTS (VIS) in Kooperation mit SCREENSESSIONS, POOLINALE und MICA - MUSIC AUSTRIA der ÖSTERREICHISCHE MUSIKVIDEOPREIS vergeben. In diesem Jahr befindet sich unter anderem DORIAN CONCEPT mit dem von PRCLS animierten Video zu „Draft Culture“ unter den Nominierten.


Mo, 20.04.2015 - 10:01

Die WIENER WELLE ist Partner von des aktuell stattfindenden Festivals WEAN HEAN. Die WIENER WELLE (von 8. bis 9. Mai 2015 in der Wiener Ottakringer Brauerei), ein Kultur-Festival mit Musik, Literatur und Kulinarik, präsentiert aktuelles Kulturschaffen aus Wien, das nicht davor zurückschreckt, auf Klischees wie das Wienerlied, die Wiener Kaffeehausliteratur oder die Wiener Küche, Bezug zu nehmen. Dabei geht es aber weniger darum, eine Tradition um ihrer selbst willen weiterzuführen, sondern vielmehr um einen spielerischen Umgang mit Altbekanntem. So entstehen spannende und zeitgenössische Neuinterpretationen. mica - music austria verlost für die zweitägige Veranstaltung 1x2 Karten. Bei Interesse bitte iene Mail an office@musicaustria.at, Betreff: Wiener Welle.