Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Do, 18.12.2014 - 09:43

Salzburg hat sich in Sachen Hip Hop mittlerweile zu einem richtig lebendigen Biotop überregionaler Geltung entwickelt. Man denke nur an Dame, der längst in Deutschland angekommen ist und dort eine Chartplatzierung nach der anderen feiert.  Einer, der dabei ist, es dem erfolgreichen Salzburger Hip Hop-Aushängeschild nachzumachen, ist der mit eben diesem befreundete CASIN.

Di, 16.12.2014 - 08:23

Wer mit dem bisherigen Schaffen von PHAL:ANGST vertraut ist, der weiß, dass das musikalische Betätigungsfeld der Wiener Band nicht in bunten Farben schimmernd. Der seit 2006 bestehende Vierer hat nicht im Sinn, für angenehme klangliche Erfahrung zu sorgen. Er zelebriert lieber musikalische Schwarze Messe – wie auch auf dem nun erschienenen dritten Album „Black Country“ (Bloodshed666).

Mo, 15.12.2014 - 15:28

Beim aktuellen CALL 28 der Produktionsförderung lag die beantragte Gesamtfördersumme der 80 Einreichungen bei rund 763.000 Euro (ohne Videoförderung). Letzendlich standen der Jury 212.000 Euro zur Vergabe zur Verfügung, 19 Förderzusagen wurden ausgesprochen.

Mi, 10.12.2014 - 13:40

Nach längerer Pause und einer Umbesetzung veröffentlicht die zwischen Avantgarde und Pop balancierende Wiener Band RADIAN gemeinsam mit dem US-Countrykauz Howe Gelb ein exzellentes neues Album. Präsentiert wird „Radian Verses Howe Gelb“ am 10. Dezember im Wiener Ungar Grill. Sebastian Fasthuber hat Schlagzeuger Martin Brandlmayr und Gitarrist Martin Siewert befragt.

Mi, 10.12.2014 - 10:01

EUROSONIC NOORDERSLAG ist das wichtigste, weil auch größte Showcase-Festival in Europa. Alljährlich kommen Anfang des Jahres im niederländischen Groningen Festivalveranstalter, Booker, Promoter, Labelbetreiber und Pop-Experten aus allen Ecken des Kontinents zusammen, um sich auf die Suche nach den nächsten vielversprechenden Acts zu machen. Die mittlerweile 29. Ausgabe des Festivals geht vom 14.-17.01. 2015 über die Bühne. Mit dabei auch fünf österreichische Bands: BILDERBUCH, BULBUL, GODS, MOONLIGHT BREAKFAST und OGRIS DEBRIS.

Fr, 05.12.2014 - 15:32

Eine Konzertreihe, angesiedelt fern vom zurzeit überall vorherrschenden vorweihnachtlichen Wahnsinn, ist die von SAM`S BAR. Vom 6. bis zum 20. Dezember verwandelt sich der Nestroyhof/Hamakom im zweiten Wiener Gemeindebezirk zwei Wochen lang von einem Theatersaal in eine Bar, in der an acht Abenden in schönster Etablissement-Tradition feinste Musik und Literatur Einzug halten werden.

Do, 04.12.2014 - 09:47

Eine ungewöhnliche Kollaboration mit einem musikalisch noch ungewöhnlicheren Ausgang. So in etwa lässt sich das gemeinsame Projekt der österreichischen Experimental-Formation RADIAN und des amerikanischen Country-Rockers HOWE GELB wohl am treffendsten beschreiben. Das entstandene Album "Radian verses Howe Gelb" (Radian Releases) ist ein schönes Beispiel dafür, dass Spannendes entstehen kann, wenn man vollkommen Gegensätzliches aufeinandertreffen lässt.

Mi, 03.12.2014 - 09:52

Dass es die fünf Jungs von BLACK BOX RADIO wirklich verstehen, klasse und lässige Rocknummern zu fabrizieren, weiß man eigentlich schon seit ihrem vielgelobten Erstlingswerk “Underneath the Subsurface”. Nun folgt in Form der EP „Urban Healer“ eine kleine Zugabe. Was zu vermuten war: Die Band weiß auch dieses Mal, ihre Qualitäten voll auszuspielen.

Di, 02.12.2014 - 16:33

Über eine wirklich schöne Auszeichnung und zugleich Anerkennung dürfen sich der Wiener Liedermacher ERNST MOLDEN und seine kongenialen Partner WILLI RESETARITS, WALTHER SOYKA und HANNES WIRTH freuen. Ihr Anfang des Jahres erschienene Album „Ho Rugg“ ist in der deutschen Liederbestenliste zum Album des Jahres gewählt worden.

Di, 02.12.2014 - 10:01

Mitten im Grazer Stadtpark steht seit vielen Jahren eines der wichtigsten Gebäude, wenn es um Kunst und Kultur in dieser Stadt geht. Das FORUM STADTPARK kombiniert die Künste, kooperiert mit VeranstalterInnen unterschiedlichster Sparten, lässt Experimentelles zu und erscheint aktuell in der Musikszene wieder verstärkt am Radar. Mit der Leiterin des Musikprogramms, Filipa Cicin-Sain, sprach Lucia Laggner.