Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Di, 09.09.2014 - 09:56

2011 trafen sich vier ProtagonistInnen dreier Nationen in Wien, beschlossen dem Schicksal der Begegnung zu vertrauen und sich als GHOST CAPSULES an ihr Debutalbum zu wagen. Veröffentlicht wurde 2013 auf ihrem selbstgegründeten Label "O*Solo Recordings". Ein Jahr später wurde „Esfera“ nachgelegt.

Mo, 08.09.2014 - 10:14

Mit Kaiser Franz Josef (KFJ) hat Österreich nun auch so etwas wie das klassische Power-Trio. Gegründet von Sänger und Ausnahmegitarristen Sham (eigentlich Hesham Abd El Salam) im Jahr 2010 stellt das Trio (mit einem Durchschnitsalter von gerade mal knapp 20 Jahren), zu dem auch Tom Pfundner (Drums) und Can Aygün (Bass, Vocals) gehören, mittlerweile eine der heißesten Rockformationen des Landes dar. Und das nicht von ungefähr, denn KFJ wollen es wirklich wissen.

Fr, 05.09.2014 - 15:52

GREGOR LADENHAUF ist ein Freund der Abwechslung. In der Kunst, im Klang, im täglichen Leben. Er schätzt, was er tut und erfreut sich an Momenten, in denen er durch die Musik abschalten und das bewusste Reflektieren hinter sich lassen kann. Nachdem er 2012 sein Soloalbum auf den Markt gebracht, wie immer intensiv an Releases für Ogris Debris gefeilt und gerade mit seinem Kollegen Leonhard Lass als Depart eine Installation für Soundcloud fertiggestellt hat, war es gerade Recht, ihn über Herkunft und Inhalt seiner Projekte zu befragen und mehr über den Lustgewinn durch seine unterschiedlichen Tätigkeiten zu erfahren. Mit Lucia Laggner sprach er außerdem über die Freiheit,  sich dem künstlerischen Schaffen widmen zu können, den Energiehaushalt und ideale Orte für seine Musik.

Fr, 05.09.2014 - 15:43

Unverhofft kommt oft. Diese Regel bestätigt sich zumindest, lauscht man sich zum ersten Mal durch die Debüt-EP der in Wien ansässigen Band ROBB. Denn „Clay“, so der Titel dieser, entpuppt sich als ein wirklich schönes, anspruchsvolles und in die Tiefe gehendes Pophörerlebnis, das doch eine längere Halbwertszeit aufweist, als vieles, das man heutzutage präsentiert bekommt.

Fr, 05.09.2014 - 09:32

Am 6. September präsentiert der umtriebige Musiker, Produzent und Sounddesigner Peter Kutin im Porgy & Bess bei „Vienna Room Service“ seine Arbeit „Desert Sound“ mit Field Recordings aus der Atacama-Wüste. Sebastian Fasthuber sprach mit ihm über seine künstlerische Entwicklung, Reisen und seine Arbeit für Filme.

Do, 04.09.2014 - 14:53

Erstmals auf sich aufmerksam machen konnte Marlene Nader alias Mavi Phoenix im vergangenen Jahr, als sie beim "Lautstark"-Musikcontest zur Gewinnerin gekürt worden ist. Es war vor allem energiegeladene Bühnenperformance der 19-Jährigen, die die mit prominenten Namen gespickte Jury überzeugen konnte. Mit „My Fault“ ist nach langem Warten nun endlich auch ihr Debütalbum erschienen. Und was sich eigentlich ohnehin schon angekündigt hat: Die junge Oberösterreicherin hat auch musikalisch einiges auf dem Kerbholz.

Mi, 03.09.2014 - 10:27

Schon mit ihrer in Eigenregie veröffentlichten Debüt-EP "Changing" gelang der jungen Salzburger Singer/Songwriterin Melanie "mel" Mayr 2008 das Kunststück sofort einen FM4-Hit zu landen. Mit ihrem ersten Longplayer "Escape The Cold" verfeinerte sie ihren elegant an den Westcoast-Sound der späten Sechziger wie frühen Siebziger angelehnten Folk-Pop und erntete prompt hervorragende Kritiken.

Di, 02.09.2014 - 09:56

In der bewussten Unaufgeregtheit und Zurückhaltung liegt die Kraft. Zu diesem Schluss kann man zumindest kommen, lauscht man dem im kommenden Herbst erscheinenden neuen Album „Pale Noise“ (Siluh Records) des Wiener Vierers Dust Covered Carpet. Das, was die Band rund um den Sänger und Songwriter Volker Buchgraber auf den Weg bringt, zeigt sich als ein wunderbar intensives, packendes und richtig schön unter die Haut gehendes Folk-Indiepop-Hörerlebnis. Erscheinen wird „Pale Noise“ am 5. September.

Mo, 01.09.2014 - 12:30

"Frisch, saftig und alternativ", so die Selbstbezeichnung des "Herbstlärm"-Festivals, welches heuer vom 4. bis zum 6. September in St. Johann/ Pongau über die Bühne gehen wird.

Di, 19.08.2014 - 13:41

Seit 2004 steht Rock Is Hell für Musik, im Spannungsfeld zwischen experimenteller Subkultur und Avantgarde der zeitgenössischen internationalen Musikwelt – aber auch aus Österreich. Rock Is Hell war und ist stets auf der Suche nach innovativen musikalischen Ausformungen zwischen E-Musik und U-Musik, zwischen Underground und Klangkunst sowie zwischen Musik und anderen Kunstformen, und wurde mit internationalen Bands und Musikern wie Melvins, Seawhores, Mick Barr, Zach Hill, und vielen weiteren – oder mit heimischen Ausnahme-Formationen wie Bulbul, Broken.Heart.Collector, Reflector, The Striggles oder Fugu And The Cosmic Mumu etc. – fündig.