Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Mo, 04.08.2014 - 11:33

Ein Musikpreis kann es zwar kaum allen recht machen, die ungewöhnlich massive Kritik im Vorfeld des Amadeus 2014 brachte aber eine Unzufriedenheit der Musikschaffenden mit der Behandlung durch die heimische Musikindustrie zum Ausdruck, die nachdenklich machen sollte. 


Do, 31.07.2014 - 11:36

Vom 1. bis zum 2. August geht erneut das Stuck!Festival über die Bühne des Salzburger Rockhouse sowie der angegliederten Rockhouse Bar. Das erstmals 2010 veranstaltete Festival bereichert damit nicht nur das kulturelle Angebot der Stadt Salzburg in den Festspiel-Sommermonaten, sondern hat sich darüber hinaus auch zu einem der wichtigsten Pop-Festivals im Westen der Alpenrepublik gemausert. Dazu trägt auch das seit Anbeginn gleichbleibende hohe, internationale Niveau der gebuchten Acts bei. Wobei das Rockhouse auch diesmal nicht zu viel verspricht: "Wir wollen dieses Jahr wieder ein urbanes und musikliebendes Publikum sowohl ansprechen als auch herausfordern und erfreuen. Neues zwischen Pop und Avantgarde erleben ist das Motto des Stuck!"

Mi, 30.07.2014 - 11:39

Am 5. August beschallt das DUO KALEIDOSCOPE im Rahmen der WUK Platzkonzerte dessen Ziegelmauern. Das ungleiche und doch harmonisierende Duo verspricht einen sehens- und hörwerten Sommerabend.  

Mi, 30.07.2014 - 10:39

Die österreichische Indiepop-Szene lebt. Kaum ein Monat vergeht, in dem nicht irgendeine noch unbekannte hochtalentierte Band auf sich aufmerksam machen kann. Eine Formation, die sich nun ebenfalls anschickt, die heimische Musikwelt zu erobern, ist die dreiköpfige oberösterreichische Combo Gospel Dating Service.

Di, 29.07.2014 - 14:36

Nach einer etwas längeren Pause veröffentlichte die in Berlin ansässige österreichische Band Ja, Panik Ende Jänner ihr neues Album „LIBERTATIA“, auf dem sie musikalisch doch einige radikale Neuerungen vollzogen hat. Weg vom Rock, mehr hin zum Pop lautet nun die Devise der Exil-Burgenländer. Am 31. Juli gastiert die mittlerweile zum Trio geschrumpfte Combo im Rahmen des diesjährigen poolbar-Festivals in Alten Hallenbad in Feldkirch. Eröffnet wird der Abend von Fuzzman & The Singin Rebels, dem Projekt des Naked Lunch-Bassisten Herwig Zamernik. Für das Konzert verlost mica - music austria 2x2 Freikarten. Bei Interesse bitte eine Mail an office@musicaustria.at; Betreff: poolbar

Di, 29.07.2014 - 10:22

Die Haupteinflüsse sind HipHop und Funk, aber eigentlich kommt bei den Mischungen von Chris Chronsky kein tanzbarer Musikstil zu kurz. Der Grazer DJ und Produzent weiß auf jeden Fall wie er eine Menge in eine tanzende Masse verwandelt. Der Grazer bringt Tanzflächen von Clubs und Festivals in Österreich, Deutschland und Großbritannien zum Beben. In den letzten zehn Jahren fand er zu seinem eigenen Sound und Stil, der hauptsächlich darin besteht, alle möglichen Arten von Genres, bevorzugt Hip Hop, Uptempo, Breakbeat, Dubstep, House, Funk oder D&B, mit eigenen Beats zu mischen, die dann kein Bein still halten lassen.

Mo, 28.07.2014 - 13:35

Animalisch und intuitiv, wie der Bandname schon ausdrückt, aber auch gefühlvoll und mit verspieltem Humor nehmen Andreas Kluger und Paul Plut als VIECH-Formation den Platz der Ausnahme in der Indiepop-Landschaft mit Volksrock-Einschlag ein.

Mo, 28.07.2014 - 09:50

Die brasilianisch-österreichische DJane, Musikproduzentin und Sängerin ist längst wichtiger Bestandteil der internationalen elektronischen Musikszene. Ein kleines Porträt.

Mo, 28.07.2014 - 09:14

Was passiert, wenn sich drei uneheliche Söhne Johann Sebastian Bachs zusammenfinden, musizieren und mit der Zeitmaschine in die Zukunft, sprich in das Jahr 2011 versetzt werden? - Sie führen natürlich auf den Wiener Tanzflächen den Neo-Barock ein und werden zu anschaulichen Vertretern des Elektrokoko.

Fr, 25.07.2014 - 12:49

Mit ihrem im Frühjahr erschienenen Debütalbum „Words and Numbers“ hat der Wiener Dreier Mrs. Henry and the Flying Fish schon einmal ein erstes eindrucksvolles Rufzeichen gesetzt. Musikalisch den Weg des akustischen Pop folgend, punktet die Band um die Singer/Songwriterin und Komponistin Gloria Amesbauer eher mit leisen und anspruchsvollen Tönen. In den kommenden Wochen geht es nun auf eine ausgedehnte Tour durch Österreich und die Nachbarländer. Die erste Station ist am 25. Juli das Cafe Gagarin in Wien.