Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Di, 21.10.2014 - 11:28

skug nimmt die einhundertste Ausgabe zum Anlass für ein Symposium (22.10. Fluc, Wien), das sich mit aktuellen Positionen zu Popkultur, Musikjournalismus und medialen Pop-Rezeptionen auseinandersetzt. Welche Funktionen erfüllen heutzutage Schreiben und Nachdenken über Pop? Was können sie leisten? – Siehe dazu auch Gabriel Mayrs Artikel »Musikjournalismus: Stillstand zwischen Hype und Nostalgie« in skug#100.

Di, 21.10.2014 - 10:31

Eine fünfköpfige Band speist sich logischer Weise aus fünf Gehirnen, die mit all ihrer individuellen  Kreativität zusammenfinden müssen. So ist es recht erstaunlich, dass die Musik von 5/8ERL IN EHR’N seit Jahren schon so angenehm homogen klingt. Der schlichte Grund: Weil die Fünf es können. Sie tun aber auch. Der Name des neuen Albums ist also Programm: „Yes We Does“.

Mo, 20.10.2014 - 12:56

Lange und mit großer Spannung wurde das zweite Album jenes Mannes, der als eine der heißesten Aktien der österreichischen Musikszene gehandelt wird. Oliver Johnsen alias DORIAN CONCEPT genießt längst internationale Reputation und bespielt die angesagten Clubs und Festivals weltweit. Warum? Sein musikalischer Stil und sein Schaffen sind schlicht einzigartig und besonders. Das zeigt sich auch auf seinem neuen Werk „Joined Ends“ (Ninja Tune/Hoanzl) in eindrucksvollster Manier.

Mo, 20.10.2014 - 09:56

Alle Achtung, was die Sängerin Victoria Benesch auf ihrem Album „No Need For Labels“ abliefert, kann sich hören lassen! Das, was die Wiener Singer/Songwriterin mit polnischen Wurzeln der Hörerschaft präsentiert, ist ausdrucksstarke Popmusik mit anspruchsvoller und zugleich berührender Schlagseite.

Fr, 17.10.2014 - 11:50

Tanzbare Clubmusik, experimentelle Klangkunst und Weltverbesserung – seit 2005 ist die Stadt Graz um ein europaweit einzigartiges Festivalformat reicher, heuer, vom 23. bis 26. Oktober, feiert ELEVATE sein 10-jähriges Bestehen.

Fr, 17.10.2014 - 10:22

KONEA RA ist bekanntermaßen eine Band, die ihren eigenen Weg geht. Mit Songs der anspruchsvollen Sorte, Musikvideos von künstlerischer Ästhetik und Bühnenperformances der ausgefalleneren Art versuchen Matthias Cermak und Stephanie Zamagna sich seit Anbeginn ganz  bewusst gegen musikalische Beliebigkeit zu stemmen. Zwei Jahre nach dem erfolgreichen Debüt „Pray For Sun“ wollen die beiden nun mit ihrem neuen und selbstbetitelten zweiten Album den nächsten Schritt setzen.

Fr, 17.10.2014 - 10:18

Vom Punk die sozialkritischen Texte, vom Rock die harte Musik und das Poppige findet man in der Verspieltheit der Songs wieder. Nach diesem Baukastenprinzip verfährt das, nenne wir es so: Punk-Rock-Pop-Quartett THIRTEEN DAYS. Im Gespräch mit Anne-Marie Darok sprach Frontmann Roman Mischitz über das neue Album „Goodbye to Yesterday“, die Geschwister Geldprobleme und Musikbusiness und wie schön es ist, die Stars der Kindheit zu treffen.

Mi, 15.10.2014 - 08:53

Wer sich einmal die Debüt-EP „Evoking Eternity“ zu Gemüte geführt hat, der weiß, dass THE DEVIL & THE UNIVERSE soundtechnisch die düsteren Wege beschreiten. Vielmehr als sich darin zu versuchen, die perfekte Mucke für die nächste Party abzuliefern, steigen sie tief in dunkle Soundumgebungen hinab, um sich dort – schön zu hören auf dem Ende Oktober erscheinenden Album „Haunted Summer“ (AUFNAHME + WIEDERGABE) – in uneingeschränkter Form den schwarzen musikalischen Ritualen hingeben zu können.

Di, 14.10.2014 - 15:02

CHRISTOPH & LOLLO sind seit fast 20 Jahren in der österreichischen Musikwelt unterwegs und das zwischen Kleinkunst- und Musikbühnen. Schließlich hat sich das Duo nicht festlegen lassen, ob nun Sänger oder doch Kabarettisten. So haben sie auch ihren eigenen Stil gefunden, der vor allem durch die geistreichen Texte lebt. Pünktlich zur Erscheinung des neuen Albums “Das ist Rock’n’Roll” sprechen sie im Interview mit Anne-Marie Darok von Ideen, die auf den Punkt gebracht werden, und über die besondere Aufregung vor Auftritten.

Di, 14.10.2014 - 10:23

Eine besondere Ehre wird KLANGKARUSSELL im kommenden Jänner zuteil. Das Salzburger Elektro-Duo erhält für seine musikalischen Leistungen den seit 2004 von der Europäischen Kommission vergebenen „European Border Breakers Award" (EBBA).  Den bekommt nur, wer internationales Hitpotential hat.