Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Di, 28.07.2015 - 12:31

An Banjo und Dobro ist MARKUS MAYERHOFER in der Band WANJO BANJO tätig: Gemeinsam mit FLORIAN WEISS und WOLFGANG SCHÖBITZ hat er die Band vor rund einem Jahr gegründet. Welche Verbindungen es zwischen dem Waldviertel und den Appalachen gibt und warum die Lieder von WANJO BANJO nur im Dialekt funktionieren, hat MARKUS MAYERHOFER Jürgen Plank erzählt.

Di, 28.07.2015 - 10:28

Seine Debüt-CD „Fourteen Songs“ erschien im Jahr 2009: Vor Kurzem hat HADU BRAND seine zweite CD, „Pink Nose Ring“, vorgelegt. Aufgewachsen ist der Singer-Songwriter in Oberösterreich, in einem kleinen Ort in der Nähe von Linz. Jürgen Plank sprach mir HADU BRAND darüber, wie das neue Album entstand und wie ihn die Begegnung mit dem irischen Musiker GLEN HANSARD prägte.

Di, 28.07.2015 - 10:25

Anspruchsvoller Elektropop im Duoformat dürfte im Moment hierzulande wohl ganz angesagt sein. Man denke nur an KONEA RA  MYNTH, die in der jüngeren Vergangenheit in einem doch größeren Maße auf sich aufmerksam machen konnten. Ein Zweiergespann, das sich ebenfalls daranmacht, in diesem Bereich des Pop erfolgreich zu reüssieren, ist LEYYA. Quasi aus dem Nichts auf der Bildfläche der heimischen Szene erschienen, hat sich die aus Oberösterreich stammende und in Wien ansässige Formation mittlerweile auch im angrenzenden Ausland einen gewissen Namen machen können.  Mit „Spanish Disco“ (Las Vegas Records) ist vor wenigen Wochen das wirklich beachtliche Erstlingswerk des hoffnungsvollen Zweiers erschienen.

Mo, 27.07.2015 - 17:14

Die Band SATUO wurde 2011 vom klassischen Gitarristen ARON SARINGER und der finnischen Jazz-Sängerin LAURA KORHONEN in Wien gegründet. Der Gitarrist und Banjo-Spieler FABIAN BAUMGARTNER ist seit 2014 mit dabei, inzwischen ist die Band auf fünf MusikerInnen angewachsen – jetzt legen SATUO ihr gleichnamiges Debütalbum vor. Im mica-Interview mit Jürgen Plank erzählt die Band von finnischer Volksmusik und davon, warum sie Lieder wie „Chocolate Jesus“ von TOM WAITS covert.

Mo, 27.07.2015 - 10:14

In der steirischen Kabarett-Rockgruppe HORST grummeln eine kräftige Prise frühe EAV, die ausreichende Menge Drahdiwaberl und die nötige Portion Lokalidiom so lange vor sich hin, bis Energien sich schließlich entladen und Neues zutage fördern. Von Martin Macho

Mo, 27.07.2015 - 10:11

Das Wiener Dreiergespann SHAMPOO BOY öffnet auf seinem neuen Album „Crack“ (Blackest Ever Black) einmal mehr das Tor zu einer Klangwelt dunkler Schwingung, die musikalisch ganz weit von dem entfernt anzusiedeln ist, was unter gewöhnlich und austauschbar läuft.

Fr, 24.07.2015 - 11:20

Nach einigen Jahren gemeinsamer Arbeit haben THE BANDALOOP endlich ihr Debütalbum „Bonfire“ veröffentlicht. Auf dieses Langspieler-Erstlingswerk trifft ein altes Sprichwort zu: Gut Ding will Weile haben. Sängerin BARCA BAXANT und Bandkollege JUSTIN CASE haben ihren Stil, der alles von 1980er-Synthie-Sounds bis moderner Elektronik zu vereinen scheint, perfektioniert. Im Interview mit Anne-Marie Darok spricht BARCA BAXANT über den Eurovision Song Contest, ihren Werdegang und heiße Träume.

Do, 23.07.2015 - 10:05

MusikerInnen und Bands popularmusikalischer Gattungen sind eingeladen, sich für einen Auftritt bei dem vom 3. bis zum 5. Feber 2016 in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana stattfindenden Showcase Festival MENT zu bewerben. Die Frist, sich als Showcase zu bewerben, läuft noch bis zum 14. September 2015.

Mi, 22.07.2015 - 10:26

Der AME-Reiskostenbeitrag „Focus Acts“ ist ein weiterer Baustein des Maßnahmenpakets von AUSTRIAN MUSIC EXPORT. Er richtet sich an KünstlerInnen aller Genres und ist explizit für jene MusikerInnen vorgesehen, die bereits mit anderen begleitenden Maßnahmen von AUSTRIAN MUSIC EXPORT unterstützt werden, um die Nachhaltigkeit verstärkter internationaler Präsenz von österreichischer Musik zu fördern und zu erreichen.

Mo, 20.07.2015 - 11:10

Vier junge Männer aus Kärnten ziehen nun schon seit 2012 immer mehr Aufmerksamkeit auf sich. Am 15. Juli 2015 präsentieren SUPERIOR STREET, die sich dem Folk verschieben haben, ihre erste silberne Scheibe und legen in englischer Sprache ihr ganzes Herz so gekonnt auf die Zunge wie ihre Vorbilder.