Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Mo, 02.03.2015 - 13:44

Die JEUNESSE, die ALBAN-BERG-STIFTUNG und das HUGO WOLF QUARTETT schreiben für Komponistinnen und Komponisten mit Geburtsdatum nach dem 31.12.1980 im Rahmen eines Wettbewerbs 4 Kompositionspreise für Streichquartett für die Besetzung 2 Violinen, Viola und Violoncello aus. Bis 16. März 2015 besteht noch die Möglichkeit Material zu senden!

Do, 26.02.2015 - 11:10

Bereits zum 15. Mal richtet sich die volle Aufmerksamkeit des Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti unter der Leitung von Gerhard Sammer auf KomponistInnen unserer Zeit. In besonderer Weise steht diesmal (7. März 2015) das kompositorische Schaffen von Frauen aus Tirol im Zentrum, erstmals werden dabei auch junge KomponistInnen vorgestellt.

Di, 24.02.2015 - 17:01

Das Programm präsentiert sprachbezogene Kompositionen von Beat Furrer, Reinhold Schinwald, Zesses Seglias, Rebecca Saunders und Christoph Herndler: In Zwiesprache mit den Texten stehend, fördern sie ihre immanent musikalischen Aspekte zutage oder begreifen sie als Initialpunkt. Die vom Duo Stump-Linshalm in Auftrag gegebenen Miniaturen und musikalischen Destillate von Klaus Lang, Christoph Herndler und Jorge Sánchez-Chiong bilden dazu einen Kontrapunkt und sind Kammermusik in ihrer intimsten Form.

Mo, 23.02.2015 - 14:24

Heuer findet vom 6. bis zum 22. März zum dritten Mal die 2009 von Hans Landesmann gegründete SALZBURG BIENNALE statt. Unter der künstlerischen Leitung von Heike Hoffmann geht es diesmal um das Thema „Voices“ (Stimmen), welches sich als roter Faden an drei verlängerten Wochenenden durch das Programm in Form von Konzerten, Musiktheaterveranstaltungen und einer Videoinstallation ziehen wird.

Fr, 20.02.2015 - 10:14

Das Salzburg der 1970er Jahre – die Mozartkugel ist bereits mehr als 80 Jahre alt und die Salzburger Festspiele erfreuen sich unter der Ära Herbert von Karajans größter Beliebtheit. Doch wie so oft ist es der Mangel, aus dem heraus Neues entsteht. So geschehen auch beim ÖSTERREICHISCHEN ENSEMBLE FÜR NEUE MUSIK.

Mi, 18.02.2015 - 11:38

Alljährlich wählt das Kärntner INTERNATIONALE ZENTRUM ZEITGENÖSSISCHER MUSIK (IZZM) eine oder einen „Composer in Residence“ – für dieses Jahr wurde JEAN-BAPTISTE MARCHAND ausgewählt. Am 26. Jänner 2015 war ein Porträtkonzert des 1978 geborenen und in Wien lebenden Komponisten in Klagenfurt zu hören. Das Konzert des Kärntner Ensembles MUSIKFABRIK SÜD wird am 9. März 2015 in der Ö1-Reihe Zeit-Ton gesendet. Ein Anlass, um den jungen und eher stillen Komponisten in einem mica-Porträt vorzustellen.

Mi, 18.02.2015 - 10:52

Was das Besondere an zeitgenössischer Musik ist? Etwa, dass man KomponistInnen oftmals noch zu ihren Werken und ihren Vorstellungen der Interpretation befragen kann. Denn während die Bereiche der Fixierung und der Realisierung eines Werkes klar zwischen den unterschiedlichen Berufsgruppen aufgeteilt zu sein scheinen, profitieren doch beide Seiten von der direkten Auseinandersetzung.

Mi, 18.02.2015 - 10:51

Was wäre Österreichs Musikleben ohne seine „Fremden“! Interessant ist der anhaltend starke Zustrom an ausländischen Studierenden, Absolventen und aus anderen Gründen nach Österreich kommenden Komponisten, die unverzichtbar zu unserem Musikleben gehören. Zu ihnen zählt der Mexikaner Arturo Fuentes, der seit 2004 in Tirol seinen Lebens- und Schaffensmittelpunkt fand.

Mi, 11.02.2015 - 10:44

Die INTERNATIONALE GESELLSCHAFT FÜR EKMELISCHE MUSIK mit Sitz in Salzburg veranstaltet zusammen mit dem EUROMICROFEST 2015 und dem MOZARTEUM vom 3. bis zum 5. Juli 2015 das Symposium „Mikrotöne: Small is beautiful“ an der UNIVERSITÄT MOZARTEUM.

Fr, 06.02.2015 - 10:47

Music Theatre Now schreibt zum dritten Mal einen Wettbewerb aus, für den zur Einreichung von Erstproduktionen neuer Werke geladen wird. Egal ob Produktionen von Opernhäusern, Festivals oder Individuen, MTN ist offen für jegliches professionelles Musiktheater, das Grenzen aufbricht.

join mica contemporary on facebook mica contemporary logo