Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Mi, 17.12.2014 - 13:33

Dass in der zeitgenössischen Musik längst auch Gesetze des Marketings und modernen Managements gelten, hat sich noch nicht flächendeckend herumgesprochen. HELMUT SCHMIDINGER beherrscht die aktuellen Regeln des Marktes perfekt. Christian Heindl porträtiert den Welser Komponisten.

Fr, 12.12.2014 - 15:55

Über die Wahrnehmung ästhetisch anspruchsvoller Musik in unterschiedlichen sozialen Kontexten und Räumlichkeiten. Oder: Warum hören so wenig Menschen Nicht-Pop-Musik? Wie ließe sich das ändern, wo ansetzen … Ein Essay von Curt Cuisine mit einem Gesprächsbeitrag von Susanne Kirchmayr aka Electric Indigo

Fr, 12.12.2014 - 09:59

Schon am Eröffnungsabend des diesjährigen Festival Wien Modern, bei dem Werke von Bernhard Lang, Grisey und Haas vom RSO Wien unter Cornelius Meister dargebracht wurden, konnte exemplarisch die stilistische Bandbreite des Festivals abgelesen werden. WIEN MODERN kündigte sich allerdings schon zwei Wochen davor an, und zwar mit einem „Warm-Up“ in Wiens „Elektro Gönner“.

Do, 11.12.2014 - 12:42

"Der junge Komponist Marco Döttlinger zeichnet sich durch eine eigenwillige Haltung aus: Es ist ihm gelungen, auf der Basis der bisher erschlossenen Klangmöglichkeiten, im Bereich der Instrumentalmusik einen selbständigen Weg zu finden, der sich von den bis-herigen Versuchen - wie sie z.B. durch die Arbeiten Helmut Lachenmanns vorliegen - un-terscheidet und der gleichzeitig in keinem Moment einer Mode unterworfen ist [...]", begründete die Jury ihre Entscheidung. Die Verleihung findet am 11. Dezember 2014 statt.

Fr, 05.12.2014 - 15:33

Ganz im Zeichen der Neuen Musik steht am 9. Dezember der Konzertabend im Wiener Porgy & Bess. Zu Gast ist das MAX BRAND ENSEMBLE. Zur Aufführung bringen wird das Ensemble unter der künstlerischen Leitung von Christoph Cech und Richard Graf Werke von Franz Koglmann (UA), Michael Mantler, Viola Falb, Manuela Kerer und Max Brand.

Fr, 05.12.2014 - 12:13

Am 10. Dezember findet zum ersten Mal die vom Collegium Musicum Bozen und dem Südtiroler Bildungszentrum initiierte Veranstaltung „hörbar! – tag der neuen musik“ im Museion Bozen statt. Sie versteht sich als Impulsgeber für kreative Arbeit in den verschiedensten Bereichen der Neuen Musik  und als offenes Forum für interessierte Neugierige jeder Altersgruppe.

Di, 02.12.2014 - 14:46

Europa braucht eine neue, vereinende und identitätsstiftende Metropole, eine exemplarische Weltstadt, die der Wissenschaft, der Bildung, der Kunst und dem Sport gewidmet ist. Die Stadt heißt urbo kune (auf Esperanto „gemeinsame Stadt“), und ihr Gründungsakt ist eine Abfolge musiktheatralischer Aufführungen an unterschiedlichen Spielorten. Als geistiger Mittelpunkt Europas wird urbo kune aus einem einzigartigen Werkstoff errichtet, aus der Musik unserer Zeit.

Mo, 01.12.2014 - 09:57

Der Vorstand von WIEN MODERN freut sich, die Bestellung von Bernhard Günther als künstlerischer Leiter des Festivals ab 2016 bekannt zu geben. Bernhard Günther folgt Matthias Lošek nach, der das Festival bis 2015 leitet. Lošek hatte im Frühsommer 2014 angekündigt, dass er seine Tätigkeit für das Festival nach 2015 beenden wird.

Fr, 28.11.2014 - 10:09

Die SHUT UP AND LISTEN! AWARDs gehen in diesem Jahr an Azparren/Sergio Blardony, Abel Paúl und Keisuke Yagisawa. Die prämierten Werke werden am 28. November im echoraum vorgestellt: Das audiovisuelle Werk "Tracto" wurde in einer Zusammenarbeit der spanischen Videokünstlerin Marta Azparren mit dem Komponisten Sergio Blardony entwickelt. "Wrong Answers to Robert B's Wrong Question" ist ein Werk für Donnerblech solo des ebenfalls aus Spanien stammenden Komponisten Abel Paúl und schließlich die Arbeit "xtx to" des japanischen Medienkünstlers Keisuke Yagisawa.

Di, 25.11.2014 - 10:36

Die 27. Saison von WIEN MODERN ist am letzten Freitag zu Ende gegangen. Insgesamt fanden 63 Veranstaltungen statt, davon waren 22 ausverkauft. Die Gesamtauslastung liegt bei 80% (im Vorjahr bei 76%).

join mica contemporary on facebook mica contemporary logo