Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Fr, 31.10.2014 - 10:38

Das interdisziplinäre Festival für Musik und Klangkunst shut up and listen!, kuratiert von Belma Bešlić-Gál und Bernhard Gál, geht 2014 in die neunte Runde und präsentiert akustische und elektroakustische Musik, Medien- und Klangkunstperformances, audiovisuelle Werke, einen Vortrag und einen Hörraum.

Fr, 31.10.2014 - 10:36

Am 14.11.1805 wurde in Hamburg ein Mädchen geboren, über das heute noch gelegentlich als Fanny Hensel-Mendelssohn (oder Mendelssohn-Hensel) geschrieben wird. So hat sie nie geheißen. Fanny Zippora Mendelssohn wurde als Zehnjährige nach ihrer Taufe zu Fanny Cäcilia Mendelssohn Bartholdy.

Fr, 31.10.2014 - 10:22

Seit 1991 werden biennal 6 Komponierende eingeladen, für Musikschüler und für professionelle MusikerInnen je ein Stück zu schreiben. Diese Stücke werden dann in einem gemeinsamen Konzert uraufgeführt. Rund um dieses Uraufführungskonzert gibt es jeweils ein Rahmenprogramm, das im heurigen Jahr aus zwei Konzerten besteht.

Do, 30.10.2014 - 17:17

Von „Momo“ über „Sturmkind“ und „Major Dux“ zieht sich eine kontinuierliche Linie zur nunmehr schon vierten Arbeit des jungen Wieners Hannes Dufek im Bereich Musiktheater für Kinder: Im Rahmen von Wien Modern hat am 7. November 2014 „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ Premiere. Mit dem Komponisten sprach Christian Heindl.

Do, 30.10.2014 - 16:03

Europa braucht eine neue, vereinende und identitätsstiftende Metropole, eine exemplarische Weltstadt, die der Wissenschaft, der Bildung, der Kunst und dem Sport gewidmet ist. Die Stadt heißt urbo kune (auf Esperanto „gemeinsame Stadt“), und ihr Gründungsakt ist eine Abfolge musiktheatralischer Aufführungen an unterschiedlichen Spielorten. Als geistiger Mittelpunkt Europas wird urbo kune aus einem einzigartigen Werkstoff errichtet, aus der Musik unserer Zeit.

Mi, 29.10.2014 - 16:16

Das interdisziplinäre Festival für Musik und Klangkunst SHUT UP AND LISTEN!, kuratiert von Belma Bešlić-Gál und Bernhard Gál, geht 2014 (27. bis 29. November) in die neunte Runde und präsentiert akustische und elektroakustische Musik, Medien- und Klangkunstperformances, audiovisuelle Werke, einen Vortrag und einen Hörraum. In der diesjährigen Festivalausgabe unter dem Titel TIME, AND AGAIN stehen punktuell-ereignishafte, pulsierende oder repetitive Konzeptionen im Fokus, sowohl in kompositorischen und spieltechnischen Ansätzen als auch außermusikalischen und intermedialen Werken.

Di, 28.10.2014 - 12:14

In der Bundeshauptstadt Wien nur Spezialisten bekannt, zählt er in seinem Heimatbundesland Oberösterreich zu den bekannten Gesichtern und viel Gespielten der Musikszene. Aktuell steht beim Linzer Brucknerfest seine Kammeroper „alea“ vor der Uraufführung. Mit dem Komponisten und Pädagogen MICHAEL HAZOD sprach Christian Heindl.

Mo, 27.10.2014 - 16:16

„Meine Musik ist Sonic Fiction, die aus Realitätssplittern besteht, entführt aus ihrem natürlichen Umfeld in eine surreale Welt, mit dem Ziel, aus ihnen alternative Klangkonstellationen und Erlebnisse zu schaffen, die helfen können, ihren Wirklichkeitsursprung besser zu verstehen oder zu transformieren.“

Fr, 24.10.2014 - 11:21

Am Donnerstag, den 6. November 2014 um 18.00 Uhr wird im Rahmen von WIEN MODERN das von mica - music austria herausgegebene Buch „Neue Musik - heute? Versuch einer Standortbestimmung“ bei einer Veranstaltung im Café Heumarkt vorgestellt (Am Heumarkt 15, 1030 Wien. Eintritt frei).

Do, 23.10.2014 - 12:27

Am Freitag den 17. Oktober wurden Intendant Walter Kobéra 2 von 3 Preise des Armel Oper Festivals überreicht. Die Neue Oper Wien hatte mit ihrer erfolgreichen Frühjahresproduktion “Punch and Judy” von Sir Harrison Birtwistle am Armel Opera Festival teilgenommen.

join mica contemporary on facebook mica contemporary logo