Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Mi, 10.09.2014 - 12:10

Eine breite Allianz aus Kunstschaffenden, Kulturverantwortlichen und Medienleuten hat sich in einer Plattform zur Erhaltung des Funkhauses zusammengeschlossen. Sie hat den beiliegenden, bereits zirkulierenden Offenen Brief verfaßt, der Ende September mit allen seinen Unterzeichner/inne/n an den ORF-Stiftungsrat gehen soll.

Mi, 10.09.2014 - 11:45

"Archipel" ist erstmals in Österreich bei der Eröffnung des Tiroler Festivals am 11.9. zu hören - wer Lust hat, es auch einmal zu spielen oder aus anderen Gründen die Noten studieren möchte, findet die Partitur im music austria Notenshop.

Mo, 08.09.2014 - 13:32

MY Sound Of Music – Salzburgs erstes transmediales Musikfilmfestival geht von 2. bis zum 5. Oktober 2014 in die zweite Runde. Spielstätten werden das DAS KINO, die ARGEkultur und der TANZBODEN auf dem PLATZL sein. Die diesjährigen Themenschienen: KLASSIK, HUMAN RIGHTS, SOWJET-nOSTalgie und SEX IN DER VOLKSMUSIK. Auf dem Programm stehen neben Musikfilmen unter anderem Lectures, Workshops, eine Clubnacht, eine Spezial-Performance sowie ein barocker Eröffnungsumzug. mica - music austria verlost 2x2 Freikarten. Bei Interesse bitte eine Mail an: tickets@mysoundofmusic.at; Betreff: mica-Verlosung

Di, 02.09.2014 - 08:41

Individuelle Beratung und ein maßgeschneidertes Seminarangebot bietet NÖ Gründeragentur RIZ – und das kostenlos und flächendeckend für alle Gründer und Jungunternehmer in Niederösterreich.

Mo, 01.09.2014 - 10:00

Jugendkultur und populäre Musikstile sind eng miteinander verbunden. Spätestens mit der Entdeckung des „Teenager Consumers“ in den 1950ern drang der „Sound des Populären“ in die Freizeitkulturen der Jugend. Über Jahrzehnte diente er Jugendlichen als Medium der Abgrenzung gegenüber der „Welt der Alten“. Viele fanden über Identifikation mit Pop-Artists zu ihrer jugendkulturellen Selbstdefinition. Doch das ist lange her. Von Beate Großegger.

Mo, 18.08.2014 - 11:26

Jetzt wo das sprichwörtliche Fäkalgewitter sich ausgetobt hat und auch der darauffolgende mediale Backlash verdaut ist, ist wieder Zeit, über das eigentliche Thema zu reden: Ein konstruktives Get-Together über das Verhältnis zwischen heimischer Musik und ihren ORF-Medienpartnern im Lichte technologischer Entwicklungen (Youtube, Streaming-Dienste, „like“-Kultur, Programmagenturen)


Mo, 18.08.2014 - 09:51

Die von Außenministerium jährlich veranstaltete Auslandskulturtagung findet am Mittwoch den 3. September 2014 im MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben statt. Sie steht heuer unter dem Motto „Nur MuTh, brich auf! Chancen und Wege im Ausland“ und geht der Frage nach, welche Rolle der Schritt ins Ausland für die künstlerische Weiterentwicklung sowie die Karriere von KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen spielt. 

Do, 14.08.2014 - 11:04

Frauen sind auf Bühnen, hinter der Technik und im Musikbusiness allgemein unterrepräsentiert. Es existieren andere Rollenbilder und Stereotypen, Zugangsmöglichkeiten gestalten sich oder erscheinen schwieriger als für männliche Kollegen. Gleichzeitig zeigt sich, dass im österreichischen Popgeschehen immer mehr Frauen die Bühnen erobern. Davon ausgehend wurde im Rahmen dieses Panels versucht, über bestehende Strategien, Praxen und Projekte zu diskutieren, die es sich zum Ziel gesetzt haben vor allem für junge Frauen den Zugang zu Musik und Popkultur zu erleichtern.

Mi, 13.08.2014 - 12:50

2014 erfolgte die Vergabe in zwölf Kategorien an die folgenden Kunstschaffenden: Claudia Märzendorfer (Bildende Kunst), Cornelia Rainer (Darstellende Kunst), Ulli Lust (Karikatur und Comics), Michael Roher (Kinder- und Jugendliteratur), Zita Oberwalder (Künstlerische Fotografie), Oswald Egger (Literatur), Bernhard Lang (Musik) und Flora Watzal (Video- und Medienkunst). Im Bereich Film erhalten Ivette Löcker (Dokumentarfilm) und Johannes Hammel (Experimentalfilm) den outstanding artist award.

Mi, 06.08.2014 - 14:15

Gibt es in Wien ausreichend Experimentierfelder abseits kommerzieller Partyveranstaltungen? Wie sieht es mit Proberäumen und Auftrittsmöglichkeiten für den Nachwuchs aus? Ist das Verhältnis lokaler Veranstalter mit den lokalen Szenen befruchtend oder problematisch? Ein Blick auf Wien und Graz im internationalen Vergleich.