Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Di, 31.03.2015 - 10:27

St. Pölten (OTS/NLK) - Seit mehr als einem halben Jahrhundert vergibt das Land Niederösterreich nicht nur Förderungen für Kunst und Kultur, sondern anerkennt und würdigt die Leistungen der Kulturschaffenden auch durch die Verleihung von Preisen.

Di, 31.03.2015 - 10:09

Teilnahmeberechtigt sind österreichische Komponisten und Komponistinnen und  solche, die ihren Lebensmittelpunkt in Österreich haben. Es besteht keine Altersgrenze.

Di, 31.03.2015 - 10:03

Bereits zum achten Mal findet 2015 die Musizier- und Komponierwerkstatt KLANGSPUREN LAUTSTARK für 8- bis 18-Jährige in Imsterberg statt – diesmal werden die Teilnehmer musikalische Botschaften um die Welt und ins All schicken. Der Kurs KLANGSPUREN LAUTSTÄRKER für Fortgeschrittene wird zum dritten Mal veranstaltet und ist für Jugendliche gedacht, die bereits Komponiererfahrungen haben.

Mo, 30.03.2015 - 11:08

Am 29. März war es wieder einmal soweit. Die österreichische Musikbranche feierte im Rahmen der 15. Verleihung der AMADEUS AUSTRIAN MUSIC AWARDS im Wiener Volkstheater ihre Helden und zeichnete die durch das Jury- und Publikum-Voting als Sieger hervorgegangenen Acts mit der begehrten Trophäe aus. Insgesamt wurden die Awards in sechzehn Kategorien vergeben. Die großen Gewinner des Abends waren CONCHITA WURST und WANDA. Österreichs Song Contest-Queen durfte als Gewinnerin in den Kategorien „Künstlerin des Jahres“, „Song des Jahres“ und „Video des Jahres“ gleich drei Amadeus-Trophäen mit nach Hause nehmen. Die Wiener Band WANDA machte in den Kategorien FM4 Award und „Alternative Pop/Rock“ das Rennen. Für das Lebenswerk geehrt wurde ARIK BRAUER. Als "Künstler des Jahres" posthum ausgezeichnet wurde der im Vorjahr verstorbene UDO JÜRGENS.

So, 29.03.2015 - 13:54

An der UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST GRAZ, Institut für Klavier, gelangt ab dem Wintersemester 2015/16 die vorläufig auf ein Jahr befristete Stelle, mit Option auf unbefristete Verlängerung, einer/eines Senior Lecturers (m/w) für den Vorbereitungs- und Hochbegabtenlehrgang Klavier gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses im Ausmaß von voraussichtlich 16 SSt. (Gewichtung
75%) zur Besetzung.

So, 29.03.2015 - 13:48

An der UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST GRAZ, Institut für Klavier, gelangt ab dem Wintersemester 2015/16 die auf ein Jahr befristete Stelle einer/eines Gastprofessorin/Gastprofessors (Ersatzkraft) im Verwendungsbild eines Senior Lecturers (m/w) für Klavier gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses im Ausmaß von voraussichtlich 8 SSt. (Gewichtung 100%) zur Besetzung.

So, 29.03.2015 - 13:41

An der UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST GRAZ, Institut für Blas- und Schlaginstrumente, gelangt ab dem Wintersemester 2017/18 eine Universitätsprofessur für Trompete gemäß § 25 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines vollbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses befristet auf fünf Jahre mit Verlängerungsmöglichkeit auf unbestimmte Zeit zur Besetzung.

Do, 26.03.2015 - 11:45

Die SOMM – Society Of Music Merchants e. V. hat am Mittwoch in Berlin die diesjährigen Preisträger des Europäischen SchulmusikPreises bekanntgegeben. Fünf Schulen und deren Musiklehrer sind mit dem hochdotierten Preis ausgezeichnet worden; erstmals ist auch eine Schule aus der Schweiz unter den Besten vertreten.

Fr, 20.03.2015 - 16:10

Die Neuvertonung zu „Das finstere Tal“ des niederösterreichischen Künstlerteams STRANGE FREEDOM, Almalyn Griesauer, Michael Willer und Robert Stefan in Form eines unkonventionellen Songs überzeugte die internationale Jury. Christoph Hinner, Michael Siskov und Florian Reithner sind die weiteren Preisträger. Insgesamt gab es mehr als 100 Neuvertonungen von Nachwuchs-KomponistInnen zu einer Filmsequenz von „Das finstere Tal“. Im Rahmen der Film Composers’ Lounge #6 im Porgy & Bess, einen Abend im Zeichen der heimischen Filmmusik, wurden heute die Preise übergeben und die Gewinner-Vertonung präsentiert. Am Austrian Film Music Day am 14. März waren alle Preisträgerwerke an der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zu hören und zu sehen.

Fr, 20.03.2015 - 15:58

Wien (OTS) - Erstmals seit dem Jahr 2010 ergeht der Große Österreichische Staatspreis, auf Vorschlag des Kunstsenats, wieder an einen Preisträger der Kategorie Musik. "Ich gratuliere Beat Furrer herzlich zum Großen Österreichischen Staatspreis 2014 und freue mich besonders, dadurch einen Vertreter der neuen Musik auszeichnen zu können", so Bundesminister Ostermayer. "Als Mitbegründer des 'Klangforum Wien', Dirigent und Komponist ist es ihm gelungen, Werke zu schaffen, die nicht nur international hohe Anerkennung finden, sondern sich schon jetzt einen festen Platz in den Klassiksammlungen der Gegenwart und Zukunft gesichert haben."