Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Di, 18.06.2013 - 13:47

Es war ein ganz besonderer Anlass, zu dem sich vergangene Woche zahlreiche Gäste im Wotruba-Salon des Wiener Konzerthauses eingefunden haben. Nur wenige Tage vor dem Ende seiner sechsjährigen Intendanz wurde Bernhard Kerres mit dem "Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst" ausgezeichnet - eine der höchsten Auszeichnungen, die die Republik Österreich für wissenschaftliche oder künstlerische Leistungen vergibt. Kerres gehört zu den jüngeren Empfängern, wie auch Mag. Max Kothbauer, Vizepräsident der Österreichischen Nationalbank, in seiner Laudatio nicht müde wurde zu betonen. Die Gründe sieht Kothbauer in den "außergewöhnlichen und umfassenden Talenten auf vielen Gebieten" und beschreibt Kerres als "kunstbegabten Manager" gleichermaßen wie als "betriebswirtschaftlich ausgebildeten Künstler".

Mo, 17.06.2013 - 09:51

Zum dritten Mal sind junge KomponistInnen der ganzen Welt dazu eingeladen, am TRANSATLANTYK Film Music Competition und TRANSATLANTYK Instant Composition Contest teilzunehmen. Vergeben werden Preise in einer Summe von 52.500 US-Dollar, die von der Foundation Transatlantyk and RAIFFEISEN Bank Polska S. A. gesponsort werden. Bedingung für die Teilnahme an den Wettbewerben ist, zum 10. August 2013 nicht älter als 35 Jahre zu sein.

Do, 06.06.2013 - 15:26

Bregenz (OTS/VLK) - Mit 68 jungen Musikerinnen und Musikern war Vorarlberg beim Bundeswettbewerb prima la musica vertreten, der heuer in Sterzing/Südtirol stattfand. Einmal mehr kann sich das Ergebnis sehen lassen. Die hervorragenden Leistungen der Vorarlberger Musiktalente wurden von der Jury mit 13 1. Preisen, 23 2. Preisen und zehn 3. Preisen belohnt. Das traditionelle Preisträgerkonzert findet am Dienstag, 25. Juni 2013 um 19.00 Uhr im Festsaal des Landeskonservatoriums in Feldkirch statt.

Do, 06.06.2013 - 10:32

Die Hochschule für Musik Karlsruhe wird im Herbst 2013 erstmals einen Wettbewerb für die Interpretation zeitgenössischer Musik (instrumental / vokal) und für Komposition ausrichten. Beide Wettbewerbe werden international ausgeschrieben.

Mi, 05.06.2013 - 11:18

An der Kunstuniversität Graz (KUG) gelangt anlässlich des 9. Internationalen Wettbewerbs "Franz Schubert und die Musik der Moderne" (4.-12. Februar 2015) ein internationaler Kompositionswettbewerb zur Ausschreibung. Die Ausschreibung verfolgt das dezidierte Ziel, neue Werke für Klaviertrio zu schaffen. Verlangt wird ein Werk in der Besetzung

Trio für Klavier, Violine und Violoncello


mit einer maximalen Spieldauer von 15 Minuten. Das prämierte Werk wird im 3. Durchgang des Wettbewerbs "Franz Schubert und die Musik der Moderne" 2015 als Pflichtstück programmiert, d. h. es wird von den in diesem Durchgang stehenden Ensembles zur Aufführung gebracht. Weiters wird ein ausgewähltes Ensemble das PreisträgerInnenwerk beim Galakonzert im Abonnementzyklus der Kunstuniversität Graz im Stefaniensaal, Grazer Congress, präsentieren.

Mi, 05.06.2013 - 09:47

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur schreibt für das Kalenderjahr 2014 Staatsstipendien für musikalische Kompositionen aus. Diese sollen auf Empfehlung einer unabhängigen Jury bis zu zehn Personen zuerkannt werden, die mit der Musiktradition und der aktuellen musikalischen Entwicklung in Österreich seit Jahren in engem Zusammenhang stehen, ein abgeschlossenes Musikstudium vorweisen können oder seit Jahren hauptberuflich als Musikschaffende tätig sind. Die Stipendien sollen die ausgewählten Personen in die Lage versetzen, sich während der Laufzeit des Stipendiums in erhöhtem Maß ihrer künstlerischen Entwicklung zu widmen. Die Laufzeit jedes der mit € 1.100,- monatlich dotierten Stipendien beträgt ein Jahr.

Di, 28.05.2013 - 14:36

Musik aktuell – neue musik in nö ist eine Förderschiene des Landes NÖ um Musik unserer Zeit noch besser regional zu platzieren. Der Verein Musikfabrik NÖ setzt diese Initiative um. Wir laden Sie herzlich ein, sich bei musik aktuell - neue musik in nö 2014 zu beteiligen. Dazu bitten wir Sie um eine Projekteinreichung (Konzert, Vermittlungsprojekt, Workshop…) zu folgendem Thema: Groove – Move! “Wos groovt, des foahrt!” Artist in residence 2014 ist der Bandleader Alois Aichberger.

Mi, 15.05.2013 - 11:22

(LK)  Das Land Salzburg vergibt in Kooperation mit der Schmiede Hallein den Landespreis für Medienkunst 2013. Der Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, ist als Projektförderung zu verstehen: Konzepte werden eingereicht, das Preisgeld soll dann zur Umsetzung des ausgezeichneten Projektes verwendet werden. Die Preisträgerin beziehungsweise der Preisträger nimmt an der Schmiede Hallein 2013 teil und kann die fertige Siegerarbeit bei der Schmiede Hallein 2014 präsentieren.

Mi, 08.05.2013 - 13:38

Wer heutzutage in ein Konzert geht, sieht meist nur ernste, weihevolle Gesichter und vernimmt eine ebenso weihevolle, eben „ernste“ Musik. Dass es aber auch in dieser Sparte ein nicht unbeträchtliches Repertoire gibt, in dem Humorvolles, Scherzhaftes, Ironisches und Sarkastisches in etlichen Spielarten vorkommt, das wird einem meistens erst voll bewusst, wenn man sich einmal die Frage danach stellt bzw. sie gestellt bekommt.

Do, 02.05.2013 - 13:33

Am 1. Mai war es wieder einmal soweit. Die österreichische Musikbranche feierte im Rahmen der 13. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards im Wiener Volkstheater ihre Helden und zeichnete die durch das Publikum-Voting als Sieger hervorgegangenen Acts mit der begehrten Trophäe aus. Insgesamt wurden die Awards in dreizehn Kategorien vergeben. Der große Gewinner des Abends war der Linzer Elektro-DJ und -Musiker Marcus Füreder alias Parov Stelar, der gleich in drei Kategorien ("Album des Jahres", "Best Live Act" sowie den Award in der Kategorie "Best Electronic/Dance") ausgezeichnet wurde. Für das Lebenswerk geehrt wurde die steirische Formation STS. Mit einem "Ehrenpreis für genre- und völkerverbindende Musik" gewürdigt wurde auch Hubert von Goisern.