Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Fr, 22.05.2015 - 10:07

Moderner Jazz mit Ausfransungen hin zu anderen Stilen, spielerisch auf höchstem Niveau dargebracht von fünf hoffnungsvollen Vertretern der jungen Generation, die es mit dem Traditionellen bewusst nicht allzu eng sehen, genau einen solchen bekommt man zu geboten, hört man sich durch die Debüt-Doppel-CD „It‘s all about breaking the wall!“ (Freifeld Tonträger) der Band PHILIPP KIENBERGERS LUCID CHAOS.

Fr, 22.05.2015 - 09:44

Im Sommer 2013 hatte im Wiener Jazzclub PORGY & BESS ein besonderes Projekt Premiere: 45 und mehr Jahre nach den Aufnahmen mit dem JAZZ COMPOSER‘S ORCHESTRA (JCO) und Solisten wie CECIL TAYLOR, DON CHERRY, ROSWELL RUDD und PHAROAH SANDERS wurden MICHAEL MANTLERS die Geschichte des orchestralen Free Jazz prägende Kompositionen in überarbeitender Form live vorgestellt. Als Ausführende trat die Wiener Big Band NOUVELLE CUISINE unter der Leitung von Christoph Cech in Erscheinung, die Solo-Parts übernahmen u. a. die Saxofonisten Harry Sokal und Wolfgang Puschnig, Gitarrist Bjarne Roupé, das RADIO.STRING.QUARTET.VIENNA und MICHAEL MANTLER selbst an der Trompete. Ende 2014 erschienen die Aufnahmen aus dem PORGY & BESS bei ECM auf CD, beim MOERS FESTIVAL 2015 werden sie live zu erleben sein. Andreas Felber sprach mit MICHAEL MANTLER über das JAZZ COMPOSER‘S ORCHESTRA und die New Yorker Avantgarde-Jazz-Szene der 1960er-Jahre.

Do, 21.05.2015 - 15:46

Sich auf interessante und ungewöhnliche Klangerfahrungen abseits aller bekannten Normen einlassen, so lautet einmal mehr das Motto des heuer vom 21. bis zum 24. Mai in Graz stattfindenden V:NM FESTIVALS. Die mittlerweile zehnte Auflage der viertägigen Veranstaltung fordert auch dieses Mal heraus, die eigenen Hörgewohnheiten zu hinterfragen und sich dem musikalischen Erlebnis aus einer anderen, sprich nicht alltäglichen Perspektive zu nähern.

Do, 21.05.2015 - 10:20

Dass sich der moderne Jazz nicht notwendigerweise immer in übermäßiger Vertracktheit verlieren muss, um ein interessanter und fordernder zu sein, sondern auch in eher zugänglicher Form spannend bleiben kann, das zeigt das SKETCHBOOK QUARETT auf seinem Debüt „Ottos Mops" (Sessionwork Records).

Do, 21.05.2015 - 09:44

CHRISTOPH PEPE AUER hat sich für sein neues Soloalbum Zeit gelassen. Viel Zeit. Ganze sieben Jahre sind seit seiner bislang letzten Veröffentlichung ins Land gezogen. Mit „Songs I Like“ meldete sich der Tiroler Ende April mit neuem Material zurück. Der Bassklarinettist im Interview mit Michael Ternai.

Mi, 20.05.2015 - 10:46

Das Kollektiv 'snim - spontanes netzwerk für improvisierte musik' organisiert  seit 2010 die Konzertreihe GRENZWERTE. Diese befasst sich mit dem Ausloten verschiedenster Grenzbereiche, im Besonderen in der improvisierten Musik. Dabei geht es auch darum, wie sich persönliche Grenzerfahrungen in musikalische Ausdrucksformen transferieren. Jedes Jahr steht ein anderer Aspekt von Grenzerfahrungen, Grenzerweiterungen im Mittelpunkt. Heuer stehen die GRENZWERTE unter dem Motto „Grenzgänge“: Das Hinterfragen von Genregrenzen, Ausloten, Erweitern, einer Neudefinition des eigenen künstlerischen Raums.

Mo, 18.05.2015 - 09:59

Was man musikalisch nicht alles aus einem Kontrabass herausholen kann, das zeigt sich auf NENAD VASILICS neuem Album „The Art of the Balkan Bass“ (Galileo Music Communication).

Di, 12.05.2015 - 09:06

„wahlverwandtschaften“ lautet das Thema der WELLENKLAENGE 2015, die heuer vom 10. Juli bis zum 1. August 2015 wieder ein hochkarätiges, spartenübergreifendes Programm bestehend aus Konzerten, Artistik, Festen, Workshops und Theater bieten. Mit „wahlverwandtschaften" stellen die WELLENKLAENGE Fragen nach den Beziehungen zwischen den Menschen und unserem Zusammenleben, die uns mehr denn je in Europa und darüber hinaus beschäftigen. Mehr als 70 MusikerInnen aus acht Nationen sind zu den wellenklaengen 2015 eingeladen. Mit großer Spannung wird das Projekt „Die Wahl" von Jacqueline Kornmüller und Peter Wolf erwartet.

Fr, 08.05.2015 - 10:21

2013 als „PORGY & BESS“-STAGE-BAND erstmals in Erscheinung getreten, erscheint dieser Tage mit „Rastlos“ (Jazzwerkstatt Records) nun endlich das lang erwartete Debüt des von dem Klarinettisten und Komponisten VINCENT PONGRACZ angeführten SYNESTHETIC OCTETS. Was auf dem Programm steht, ist eine wirklich mitreißende und stileübergreifende Interpretation des modernen Jazz.

Do, 07.05.2015 - 10:04

RAPHAEL WRESSNIG, Musiker, Songwriter und Bandleader, ist der Inbegriff des modernen Hammond-Organisten. Seine Mischung aus Funk, Jazz, Soul und Blues ist eigenständig und explosiv. Sein letztes Album „Soul Gumbo“ hat er mit seiner Band und Südstaatenlegenden wie Tad Robinson, George Porter jr. oder Jon Cleary als Gäste in New Orleans produziert. Damit ist Wressnig derzeit auf Europatour, die ihn auch einige Male in Österreich haltmachen lässt. Im Interview mit Petra Ortner erzählt der Musiker über sich und sein aktuelles Werk.