Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Di, 22.07.2014 - 14:11

Klaus Paier, seines Zeichens einer der führenden Akkordeonisten des Landes und Musiker mit internationaler Reputation, zählt genau zu jener Sorte von Künstlern, die sich in den verschiedensten stilistischen Kontexten und Klangtraditionen bestens aufgehoben fühlen. Einst in der Klassik ausgebildet führte den Kärntner sein Schaffensweg mittlerweile fast schon einmal in jedes Genre. Es sind nicht allzu viele, die sich über eine so nuancenreiche und lyrische  musikalische Sprache auszudrücken verstehen, wie es Klaus Paier tut. Mit viel Gefühl, virtuosem Spiel und technischer Brillianz sich in leichtfüßiger Art durch die verschiedenen Musikwelten spielend, weiß der Akkordeonist immer genau jene Akzente zu setzen, die dem Dargebrachten dieses gewisse Etwas verleihen. Live erleben kann man Klaus Paier, diesmal im Trio, am 24. Juli im Rahmen der Murszene 2014 in Graz.

Mo, 21.07.2014 - 11:35

Der aus der Ukraine stammende und seit vielen Jahren in Wien lebende Saxophonist Andrej Prozorov ist, wirft man einen Blick auch seine zahlreichen Bandbeteiligungen (Fatima Spar & Freedom Fries, Karl Ritter Trio, Bulut Band), ein vielbeschäftigter Mann. Und dennoch, trotz seines großen Arbeitspensums findet der Musiker immer auch Zeit seine eigenen Projekte voranzutreiben. Wie etwa sein Trio, mit dem er vor wenigen Monaten das Album „Porto Franco“ veröffentlicht hat. Was bei Andrej Prozorov musikalisch auf dem Programm steht, ist eine stilistisch sehr bunte und von jedem Traditionsgedanken befreite Erkundungsreise in die Grenzbereiche des Jazz. Live erleben kann man das Trio am 23. Juli im Grazer Generalihof.

Fr, 18.07.2014 - 15:09

Das Motto des diesjährigen KlangFest Sommer, das am 26. Juli stattfindet, lautet „Sommernachtklang“ und präsentiert in Kooperation mit dem Polnischen Institut Wien das Warschauer Musiklabel monotyperecords.

Do, 17.07.2014 - 14:18

Zu einem spannenden musikalischen Aufeinandertreffen der besonderen Art kommt es am18. Juli im Rahmen der Murszene 2014 Konzertreihe in Graz. Mit dem österreichischen Saxophonisten Wolfgang Puschnig, dem amerikanischen Tubisten John Sass und dem aus Burkina Faso stammemden Balafon-Virtuosen Mamadou Diabate tun sich an diesem Abend drei Musiker zusammen, die sich in ihrem Schaffen schon vor langer Zeit von allem musikalisch dogmatisch Festgeschriebenen verabschiedet haben und sich nun im Trio gemeinsam daran machen, die weite Welt zwischen dem Jazz und den diversen weltmusikalischen Ausdrucksformen zu erkunden.

Mo, 14.07.2014 - 10:00

Inzwischen ein aus dem Festivalkalender nicht mehr wegzudenkender Fixpunkt des burgenländischen Musiksommers erlebt heuer seine 35. Auflage. Die vom 17. bis zum 20. Juli in Nickelsdorf stattfindenden Konfrontationen laden einmal mehr die Liebhaber der anspruchsvollen und experimentellen Klänge ein, gemeinsam mit den KünstlerInnen und Bands aus dem In- und Ausland die weite und facettenreiche Welt des Jazz zu bewandern. Wie gewohnt zeigt sich das viertägige Programm von einer musikalisch abwechslungsreichen Seite. Doch anders als in den letzten Jahren werden es nicht  die großen und etablierten Namen der Avantgarde sein, die den Ton angeben. Dieses Mal soll bewusst bislang noch weniger bekannten MusikerInnen die Bühne geboten werden, was auch ganz dem Geist der Veranstaltung, immer etwas Neues und Gewagtes zu probieren, entspricht.

Fr, 11.07.2014 - 10:52

Nun, all jenen, die die eher traditionellen, gediegenen und zugänglicheren Jazzklänge zu schätzen wissen, denen sei schon im Vorhinein gesagt, dass sie bei der kanadisch-deutsch-österreichischen Formation Gorilla Mask vermutlich mit großer Sicherheit an der falschen Adresse sind. Denn das, was das fulminant aufspielende Dreiergespann auf seiner eben erschienenen CD "Bite My Blues" (Clean Feed Records) in erfrischend kompromissloser Form vorexerziert, ist der Bruch mit so ziemlich allen möglichen vorherrschenden Konventionen und Regeln. Was regiert, ist der freie musikalische Geist, der in seinen unterschiedlichsten Ausformungen voll ausgekostet wird.

Mi, 09.07.2014 - 12:59

Bevor das Wiener Porgy & Bess seine wohl verdiente Sommerpause antritt, bietet es den Jazzfans der Stadt zum Finale noch ein letztes Mal ein echtes musikalisches Highlight. Zu Gast ist am 14. Juli mit Karl Ratzer nämlich ein Musiker, der wie nur wenige andere die österreichische Musikgeschichte der letzten 50 Jahre mitgeschrieben hat. Als Gitarrist seit Dekaden internationales Renommee genießend, steht der Mann mit den flinken Fingern dieses Mal mit einem Trio auf der Bühne, in einem reduzierten Format, in den man ihn eher selten zu sehen bzw. zu hören bekommt. Karl Ratzer zur Seite stehen an diesem Abend Peter Herbert (Bass) und Reinhard Winkler (Schlagzeug).

Mi, 09.07.2014 - 10:20

Martin Reiter, seines Zeichens einer der profiliertesten und anerkanntesten Jazzpianisten des Landes, verwirklicht mit seinem neuen Doppel-Album „Acoustic & Electric Trio“ (Sessionwork Records)  gleich zwei schon lange Zeit gehegte Vorhaben. Da wäre zum einen das Trio-Konzert beim Jazzfestival Wiesen 2007, dessen über die Jahre in der Schublade aufbewahrten Aufnahmen er nun erstmals auf einem Tonträger erscheinen lässt. Zum anderen die ebenfalls allererste Veröffentlichung seines elektrischen Trios.

Do, 03.07.2014 - 12:27

So ungewöhnlich sich der Name dieser Band liest, so eigenwillig und abseits der gewöhnlichen Spuren bewegt sie sich auch musikalisch. Wenzl Dnatek, das sind die drei ehrenwerten Herren Werner Zangerle, Roland Rathmair (derhunt) und Didi Kern, haben soeben mit „Hug Box“ (Listen Closely) ein Album vorgelegt, auf dem wirklich mit allen Regeln der hohen Musikkunst genüsslich gebrochen wird.

Mi, 02.07.2014 - 15:22

Eine Lehrstunde in der hohen Kunst der Improvisation steht am 3. Juli im Grazer Stockwerkjazz auf dem Programm. Zu Gast ist mit dem USE – Urban Sound Ensemble - das sind Seppo Gründler, Josef Klammer und Martin Philadelphy - ein Trio, das sein Hauptaugenmerk vor allem auf die Klangerforschung in einem avantgardistischen Kontext richtet. Unterstützt wird das in dieser Besetzung erstmals in Österreich auftretende Dreiergespann an diesem Abend, der übrigens aufgezeichnet und später als exklusive Vinyl-Schallplatte in limitierter Auflage erscheinen wird, von dem englischen Komponisten und Improvisationsmusiker Bennett Hogg (Landscape Quartet).