Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Fr, 19.12.2014 - 13:04

Der Weg nach Boston führt über Umbrien. Zumindest gilt das für den Drummer KONSTANTIN KRÄUTLER, der demnächst ein Stipendium an der Berklee School of Music in Boston antreten wird. Welche Projekte noch anstehen bevor er sich auf den Weg macht und welche Hand auf die Hi-Hat gehört, verrät der gebürtige Vorarlberger Moritz Nowak im mica-Interview.

Do, 18.12.2014 - 09:44

Der in Melk aufgewachsene Trompeter THOMAS GANSCH fühlt sich überall zuhause. Blasmusik, Jazz, Klassik, Pop oder Crossover – seine Projekte Mnozil Brass, Gansch & Roses oder Gansch & Breinschmid sind international bekannt und beliebt. Er stand mit vielen namhaften Musikern und Gruppen wie Patti Smith, Konstantin Wecker oder dem Vienna Art Orchestra auf der Bühne. Im mica-Interview mit Petra Ortner erzählt der sympathische Musiker über seinen Werdegang und in welchem Land man sich am ehesten wie ein Rockstar fühlt.

Mi, 17.12.2014 - 13:33

Dass in der zeitgenössischen Musik längst auch Gesetze des Marketings und modernen Managements gelten, hat sich noch nicht flächendeckend herumgesprochen. HELMUT SCHMIDINGER beherrscht die aktuellen Regeln des Marktes perfekt. Christian Heindl porträtiert den Welser Komponisten.

Mi, 17.12.2014 - 09:00

SIMON FRICK ist ein Geiger mit einer Vorliebe für rockige Energien, metallische Klänge und die Lautstärke. Auf seinem Instrument hat er eine klassisch geprägte Ausbildung erhalten, die man an seiner Bogentechnik und der vielgestaltigen Tongebung erkennt. Darauf aufbauend ging er in den vergangenen Jahren seinen eigenen Klangvorstellungen nach. Für sein Instrument kreierte er Stücke mit neuen und kraftvoll perkussiven Sounds.

Di, 16.12.2014 - 10:30

Sein 91. Lebensjahr hat er bereits vollendet, doch das ist eigentlich Nebensache angesichts seiner aktiven Präsenz im heimischen Musikleben. Es liegt eher an der nie gänzlich zu überbrückenden Ost-West-Trennung in Österreich, dass Gerhard Wimbergers Werke in Wien nicht allzu oft erklingen, in seiner Wahlheimat Salzburg umso öfter.

Di, 16.12.2014 - 10:27

„Bauernkriegssymphonie“ oder „Bilder einer Einstellung“ – markante Titel haben sich aus dem Schaffen von FRIDOLIN DALLINGER eingeprägt. Die Lust, sich mit kleinen wie großen Aufgaben auseinanderzusetzen, hat ihn auch im neunten Lebensjahrzehnt nicht verlassen. Christian Heindl porträtiert das bekannteste Mitglied einer Innviertler Musikerfamilie.

Mo, 15.12.2014 - 10:19

Eine Pianistin, die nicht mit den späten Beethoven-Sonaten, Schubert, Chopin oder Liszt auf sich aufmerksam macht? Ungewöhnlich in einer nach Startum ausgerichteten Musikwelt. Ein Klavierstar ist ISABEL ETTENAUER nicht minder und ringsum bejubelt ebenso. Christian Heindl porträtiert die Virtuosin des Toy Pianos.

Do, 11.12.2014 - 12:42

Das Duo Stemmeisen und Zündschnur ist in Vorarlberg legendär und es gibt wohl kaum einen Haushalt im Bregenzerwald, in dem sich nicht eine alte Kassette von der „Wäldarfise“ findet. Vor fünf Jahren verabschiedeten sich die Band um Ulli Troy und Hermann nach ihrer Tournee „D’Sibt“ in eine längere Pause. Mit der achten CD-Produktion „ObAcht“ tauchen fast alle als ZÜNDSCHNUR UND BÄND wieder auf.

Mi, 10.12.2014 - 13:40

Nach längerer Pause und einer Umbesetzung veröffentlicht die zwischen Avantgarde und Pop balancierende Wiener Band RADIAN gemeinsam mit dem US-Countrykauz Howe Gelb ein exzellentes neues Album. Präsentiert wird „Radian Verses Howe Gelb“ am 10. Dezember im Wiener Ungar Grill. Sebastian Fasthuber hat Schlagzeuger Martin Brandlmayr und Gitarrist Martin Siewert befragt.

Di, 09.12.2014 - 10:03

Nachdem Hanspeter Frick die Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik gegründet hatte, haben ihnen Georg Friedrich Haas, Wolfram Schurig und seit 2007 Alexander Moosbrugger als künstlerische Leiter Profil verliehen. In der 26. Auflage übernimmt ein neuer Kopf das Ruder. Moosbrugger selbst hat die aus Italien stammende und in Deutschland lebende Komponistin CLARA IANNOTTA als neue künstlerische Leiterin vorgeschlagen. Die 30-jährige Flötistin und erfolgreiche Komponistin freut sich über diese neue Aufgabe und sieht sie als Bereicherung ihrer künstlerischen Tätigkeit.