Musikmagazin – Neues vom österreichischen Musikgeschehen

Fr, 28.11.2014 - 10:08

Nachdem Hanspeter Frick die Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik gegründet hatte, haben ihnen Georg Friedrich Haas, Wolfram Schurig und seit 2007 Alexander Moosbrugger als künstlerische Leiter Profil verliehen. In der 26. Auflage übernimmt ein neuer Kopf das Ruder. Moosbrugger selbst hat die aus Italien stammende und in Deutschland lebende Komponistin CLARA IANNOTTA als neue künstlerische Leiterin vorgeschlagen. Die 30-jährige Flötistin und erfolgreiche Komponistin freut sich über diese neue Aufgabe und sieht sie als Bereicherung ihrer künstlerischen Tätigkeit.

Fr, 28.11.2014 - 10:03

Man möchte sie als Tausendsassa bezeichnen, die Frau mit den vielen Talenten, der aufmüpfigen Stimme in der Männerdomäne. Neben Spoken Word Performances, Poetry Slam Auftritten und Literaturaktivismus hat YASMO sich auch der Rapmusik verschrieben. Letztere präsentiert sie ab sofort mit Liveband. Lucia Laggner sprach mit Yasmin Hafedh alias YASMO.

Do, 27.11.2014 - 10:18

Der in Melk aufgewachsene Trompeter THOMAS GANSCH fühlt sich überall zuhause. Blasmusik, Jazz, Klassik, Pop oder Crossover – seine Projekte Mnozil Brass, Gansch & Roses oder Gansch & Breinschmid sind international bekannt und beliebt. Er stand mit vielen namhaften Musikern und Gruppen wie Patti Smith, Konstantin Wecker oder dem Vienna Art Orchestra auf der Bühne. Im mica-Interview mit Petra Ortner erzählt der sympathische Musiker über seinen Werdegang und in welchem Land man sich am ehesten wie ein Rockstar fühlt.

Mi, 26.11.2014 - 13:37

Der in Hard lebende Musiker und Pädagoge Aydin Balli bereichert die Vorarlberger Musiklandschaft mit einem besonderen Instrument. Er spielt die Saz, das türkische Nationalinstrument, das dort in etwa dieselbe Beliebtheit genießt wie hierzulande die Gitarre. AYDIN BALLI stammt aus Burdur (Kargali), seine ganze Familie spielt Saz und sein Großvater, bei dem er aufgewachsen ist, war als Tischler und Instrumentenbauer tätig. So wurden ihm das Spiel mit diesem Instrument sowie die türkische Volksmusik und Sufilieder in die Wiege gelegt.

Di, 25.11.2014 - 10:03

Der Weg nach Boston führt über Umbrien. Zumindest gilt das für den Drummer KONSTANTIN KRÄUTLER, der demnächst ein Stipendium an der Berklee School of Music in Boston antreten wird. Welche Projekte noch anstehen bevor er sich auf den Weg macht und welche Hand auf die Hi-Hat gehört, verrät der gebürtige Vorarlberger Moritz Nowak im mica-Interview.

Di, 25.11.2014 - 10:02

Wenn man sich im Internet nach ROIA erkundigt, heißt es auf ihrer eigenen Homepage: „ROIA ist die unbekannteste Band Österreichs. Punkt.“ Diese Aussage klingt zwar sehr hart, aber so richtig an die Oberfläche wurde die Salzburger Truppe bis jetzt noch nicht gespült. Dies liegt aber nicht an mangelhaften Bemühungen oder gar an fehlendem Talent, sondern daran, dass die Musik ROIAs eine ganz eigene ist. Gleichzeitig mutet der Electropop Roias sehr international an. Mit dieser Mischung aus geheimnisvoller Aura und konstanter Arbeit bringen die Salzburger nächstes Jahr ihr drittes Album in 14 Jahren heraus.

Mo, 24.11.2014 - 09:31

Das Duo Stemmeisen und Zündschnur ist in Vorarlberg legendär und es gibt wohl kaum einen Haushalt im Bregenzerwald, in dem sich nicht eine alte Kassette von der „Wäldarfise“ findet. Vor fünf Jahren verabschiedeten sich die Band um Ulli Troy und Hermann nach ihrer Tournee „D’Sibt“ in eine längere Pause. Mit der achten CD-Produktion „ObAcht“ tauchen fast alle als ZÜNDSCHNUR UND BÄND wieder auf.

Mo, 24.11.2014 - 09:30

Das kommt nicht alle Tage vor: Ein in Österreich entstandenes und eingespieltes Album wird für einen Grammy nominiert. Gelungen ist dieses Kunststück dem aus Kolumbien stammenden und seit 2004 in Österreich lebenden E-Kontrabassisten und Komponisten Juan Garcia-Herreros. „Normas“, so der Titel der dritten Veröffentlichung seines Projekts SNOW OWL, ist bei den Latin Grammys in der Kategorie "Best Latin Jazz Album" nominiert. Michael Ternai fragt, wie es dazu kam.

Fr, 21.11.2014 - 09:56

Mitten im Grazer Stadtpark steht seit vielen Jahren eines der wichtigsten Gebäude, wenn es um Kunst und Kultur in dieser Stadt geht. Das FORUM STADTPARK kombiniert die Künste, kooperiert mit VeranstalterInnen unterschiedlichster Sparten, lässt Experimentelles zu und erscheint aktuell in der Musikszene wieder verstärkt am Radar. Mit der Leiterin des Musikprogramms, Filipa Cicin-Sain, sprach Lucia Laggner.

Mi, 19.11.2014 - 11:13

BRUNO STROBL war und ist in seinen Rollen als Komponist, Veranstalter und Mitglied/Vorsitzender diverser Verbände für Neue Musik stark mit den Eigen- und Besonderheiten der österreichischen Musiklandschaft konfrontiert. Räume sind für ihn austauschbar. Der Antrieb, tätig sein zu wollen, muss aus einem selbst erwachsen. Das Interview führte Lucia Laggner.