Interviews/Porträts

„Vielfalt ist nichts Schlechtes!“ – OTHMAR BAJLICZ im mica-Interview

Das Wiener CHELSEA feiert sein 30-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums sprach Julia Philomena mit OTHMAR BAJLICZ, dem Gründer und Besitzer des Kultlokals am Lerchenfelder Gürtel, ÜBER VIVIAN WESTWOOD und die SEX PISTOLS, die reizüberflutete Jugend und seine einstigen Beweggründe, eine Wiener Institution für Alternative-Rock-LiebhaberInnen zu… mehr lesen

„Lieber gemeinsam statt einsam!“ – MARGARETE MAIERHOFER-LISCHKA und LORENZE ROMANO (Schallfeld Ensemble) im mica-Interview

Bild Schallfeld Ensemble

Das 2011 aus einem Lehrgang des KLANGFORUM WIEN entstandene SCHALLFELD ENSEMBLE ist ein freies KünstlerInnen-Kollektiv, das Raum für die individuelle Entfaltung seiner Mitglieder lässt: von konventionellen Konzerten und Musiktheaterproduktionen bis hin zur freien Improvisation und Klangkunst. Das Schallfeld Ensemble ist dieses Jahr als einer der… mehr lesen

„Musik ist mittlerweile zum unwichtigsten Teil von Popkultur degradiert worden“ – HARALD „HUCKEY“ RENNER (TEXTA) im mica-Interview

Bild Texta

Mit „Nichts dagegen, aber“, ihrem mittlerweile siebten Studioalbum, erweist sich die Linzer Hip-Hop-Crew TEXTA erneut als wortgewandte Antwort auf allzu viel Gemütlichkeit innerhalb der heimischen Musikszene. Getragen von ausgewählten Samples aus der österreichischen Pop- und Undergroundkultur der letzten 50 Jahre stehen sie dabei exemplarisch für… mehr lesen

„Es geht letztlich ja nicht um Schönheit, es geht um Wahrheit.“ – SIR OLIVER MALLY im mica-Interview

Bild Sir Oliver Mally

Man kann OLIVER MALLY ohne Weiteres als eine der bedeutendsten österreichischen Institutionen des Blues bezeichnen. Seit mittlerweile über 30 Jahren im Geschäft ist sich der Steirer musikalisch stets treu geblieben. Seine Musik, seine Songs und seine unzähligen Alben – wie auch sein aktuelles „Shapeshifter“ –… mehr lesen

„Es war offensichtlich, dass es nicht so einfach werden würde, so ein Großprojekt auf die Beine zu stellen“ – ONDŘEJ CIKÁN und HANS WAGNER im mica-Interview

Plakat „Menandros und Thaïs“

Liebe, Piraten, blutige Schlachten. Der aus Prag stammende österreichische Autor ONDŘEJ CIKÁN nahm sich für seinen Debütroman „Menandros und Thaïs“ die spätantiken altgriechischen Liebes- und Abenteuerromane zum Vorbild. Nun hat er sein Buch gemeinsam mit dem Prager Bühnenbildner Antonín Šilar in Co-Regie verfilmt. Der Plot:… mehr lesen

„Man kann allein mit Klang Räume formen“ – NIKOLAOS ZACHARIADIS (OPCION) im mica-Interview

Bild Opcion

Beeinflusst von seinem Architekturstudium denkt NIKOLAOS ZACHARIADIS in seinem Projekt OPCION digitalen Klang und abstrakten Raum zusammen. Er erzeugt immersive Atmosphären, die die Grenzen von virtuell und aktuell, sichtbar und unsichtbar, real und imaginär verwischen. Teil seines ästhetischen Konzepts ist das Überschreiten präformierter Grenzen. So… mehr lesen

„Mir geht es grundsätzlich immer um das Zwischenmenschliche“ – FLORIAN KARGL von FREISCHWIMMA im mica-Interview

Bild Freischwimma

Gerade eben legte die Waldviertler Band FREISCHWIMMA ihr Studioalbum „Roda Fodn“ (VÖ. 27.05) vor. Im Interview mit Jürgen Plank erklärte Mastermind FLORIAN KARGL, was sein roter Faden ist, warum er Texte im Dialekt schreibt und was für ihn Erfolg beim Musikmachen bedeutet. Wie hat Ihr… mehr lesen

40 Jahre Aspekte Salzburg – Ludwig Nussbichler im Interview

Ludwig Nussbichler - Portrait

Am Mittwoch, den 1. Juni, eröffnet das MOZARTEUMORCHESTER SALZBURG mit den „Reflections / Reflets“ von Tristan Murail die ASPEKTE SALZBURG 2016. Philip Röggla führte mit Ludwig Nussbichler, dem künstlerischen Leiter des Festivals ein Interview zu Tradition und Aufbruch, Tradition und Gestaltungswillen. Sehr geehrter Herr Nussbichler,… mehr lesen