Musikmagazin – wien

Di, 16.12.2014 - 10:30

Sein 91. Lebensjahr hat er bereits vollendet, doch das ist eigentlich Nebensache angesichts seiner aktiven Präsenz im heimischen Musikleben. Es liegt eher an der nie gänzlich zu überbrückenden Ost-West-Trennung in Österreich, dass Gerhard Wimbergers Werke in Wien nicht allzu oft erklingen, in seiner Wahlheimat Salzburg umso öfter.

Mi, 10.12.2014 - 13:40

Nach längerer Pause und einer Umbesetzung veröffentlicht die zwischen Avantgarde und Pop balancierende Wiener Band RADIAN gemeinsam mit dem US-Countrykauz Howe Gelb ein exzellentes neues Album. Präsentiert wird „Radian Verses Howe Gelb“ am 10. Dezember im Wiener Ungar Grill. Sebastian Fasthuber hat Schlagzeuger Martin Brandlmayr und Gitarrist Martin Siewert befragt.

Fr, 28.11.2014 - 10:03

Man möchte sie als Tausendsassa bezeichnen, die Frau mit den vielen Talenten, der aufmüpfigen Stimme in der Männerdomäne. Neben Spoken Word Performances, Poetry Slam Auftritten und Literaturaktivismus hat YASMO sich auch der Rapmusik verschrieben. Letztere präsentiert sie ab sofort mit Liveband. Lucia Laggner sprach mit Yasmin Hafedh alias YASMO.

Mo, 24.11.2014 - 09:30

Das kommt nicht alle Tage vor: Ein in Österreich entstandenes und eingespieltes Album wird für einen Grammy nominiert. Gelungen ist dieses Kunststück dem aus Kolumbien stammenden und seit 2004 in Österreich lebenden E-Kontrabassisten und Komponisten Juan Garcia-Herreros. „Normas“, so der Titel der dritten Veröffentlichung seines Projekts SNOW OWL, ist bei den Latin Grammys in der Kategorie "Best Latin Jazz Album" nominiert. Michael Ternai fragt, wie es dazu kam.

Mi, 12.11.2014 - 10:36

CHRISTOPH & LOLLO sind seit fast 20 Jahren in der österreichischen Musikwelt unterwegs und das zwischen Kleinkunst- und Musikbühnen. Schließlich hat sich das Duo nicht festlegen lassen, ob nun Sänger oder doch Kabarettisten. So haben sie auch ihren eigenen Stil gefunden, der vor allem durch die geistreichen Texte lebt. Pünktlich zur Erscheinung des neuen Albums “Das ist Rock’n’Roll” sprechen sie im Interview mit Anne-Marie Darok von Ideen, die auf den Punkt gebracht werden, und über die besondere Aufregung vor Auftritten.

Do, 06.11.2014 - 14:19

KONEA RA geht bekanntermaßen einen eigenen Weg. Mit anspruchswollen Songs, künstlerisch-ästhetischen Musikvideos und ausgefallenen Bühnenperformances widersetzen sich Matthias Cermak und Stephanie Zamagna seit jeher der Versuchung des Mainstreams. Zwei Jahre nach dem erfolgreichen Debüt „Pray For Sun“ gehen die beiden nun mit ihrem neuen und nach der Band benannten zweiten Album den nächsten Schritt. Im Interview mit Michael Ternai plaudern sie über ihre musikalische Vita und die Branche allgemein.

Di, 04.11.2014 - 09:43

Das neue Album „Yes We Does“ wird nicht umsonst von den österreichischen Medien gelobt: Die Wiener Truppe 5/8ERL IN EHR‘N hat wieder eine kreative Mischung aus Jazz, Soul und Wienerlied auf eine Platte gebannt, ohne sich jedoch in eine der Kategorie-Schubladen stopfen zu lassen. Vielmehr haben sie ihre eigene Nische gefunden, in der sie wie Pioniere an cleveren Texten und deren Vertonung arbeiten. Max Gaier, einer der  beiden Sänger, sprach mit Anne-Marie Darok über Form, Inhalt und Hipster.

Do, 30.10.2014 - 17:17

Von „Momo“ über „Sturmkind“ und „Major Dux“ zieht sich eine kontinuierliche Linie zur nunmehr schon vierten Arbeit des jungen Wieners Hannes Dufek im Bereich Musiktheater für Kinder: Im Rahmen von Wien Modern hat am 7. November 2014 „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ Premiere. Mit dem Komponisten sprach Christian Heindl.

Fr, 17.10.2014 - 09:23

Heuer feiert Salam.Orient bereits seine zehnte Ausgabe in der aktuellen Form: Als Festival, das nicht nur Musik, Literatur und Tanz - und am 31. Oktober mit „Le Bal Oriental“ erstmals einen Ball - in Wien präsentiert, sondern auch politische Bildungsarbeit übernimmt. Davon erzählt Norbert Ehrlich, der künstlerische Leiter, im mica-Interview mit Jürgen Plank.

Mo, 13.10.2014 - 13:30

Vor 15 Jahren ist die in Mexiko aufgewachsene Musikerin, Veranstalterin und Musikerzieherin Angélica Castelló in Wien gelandet. Hier spielt sie sowohl Alte als auch Neue als auch experimentelle Musik und verwendet für diese Zwecke eine Paetzold-Subbass-Blockflöte, Cassetten und Elektronik. Sie musiziert im Blockflöten-Ensemble Plenum, im Low Frequency Orchestra, in den Bands Zimt und Subshrubs, in den Duos Chesterfield (mir Burkhard Stangl), frufru (mit Maja Osojnik), cilantro (mit Billy Roisz) und vielen anderen mehr. Sie tritt auch solo auf, komponiert und gestaltet Soundinstallationen. Zusätzlich organisiert sie seit zehn Jahren die monatliche Konzertreihe „Neue Musik in St. Ruprecht“ in Wiens ältester Kirche im 1. Bezirk. Alois Sonnleitner hat Angélica Castelló zum Interview gebeten.