Musikmagazin – wien

Mi, 01.07.2015 - 09:32

Manchmal erweist sich als Tugend, was aus der Not heraus entstand: Bei einem Konzert verliert die Klavierschülerin KATHARINA KLEMENT den Faden – und rettet sich mit Improvisation über die vergessene Stelle hinweg. Da es sich um ein modernes Stück handelt, bemerkt niemand im Publikum den Fauxpas. Und KATHARINA KLEMENT hat eine Begabung entdeckt, die in der Folge zur Passion und Profession wird.

Di, 30.06.2015 - 12:30

Wer bisher von einem Zuschuss durch den KünstlerInnen-Sozialversicherungsfonds (KSVF) ausgeschlossen war, hat nun neue Chancen. Die letzte Gesetzesänderung hat zahlreiche Verbesserungen für selbstständig tätige KünstlerInnen gebracht – und viel Potenzial für Missverständnisse.

Di, 30.06.2015 - 10:05

MANU MAYR gehört in der österreichischen Jazzszene mit zu den zu den auffälligsten, weil auch umtriebigsten Persönlichkeiten. In zahlreichen Bands und Projekten höchst aktiv (unter anderem KOMPOST 3), zeigt sich der Bassist als ein aus dem Jazz kommender Musiker, dessen Tun stilistisch nicht wirklich fassbar ist. Es gibt vermutlich nicht allzu viele musikalische Felder, auf denen er sich nicht schon einmal erfolgreich versucht hätte. Wirklich überraschend ist es daher nicht, dass auch seine neue Veröffentlichung „live – Karlskirche“ (Laub Records) nicht unbedingt in den gewöhnlichen klanglichen Bahnen abläuft.

Di, 30.06.2015 - 10:02

In Zeiten, in denen es an weniger positiven Meldungen aus der Welt nicht mangelt, ist es manchmal recht schön, sich einmal eine CD in den Player zu legen, die für einige Minuten für eine doch mehr optimistische Stimmung sorgt. „Fake“, so der Titel des neuen Albums von RICHARD KAPP & THE GOWNS, tut dies. Was auf dem Programm steht, ist ungekünstelte handgemachte Popmusik, die vor allem mit einem Viel an Ideenreichtum und Abwechslung punkten kann.

Mo, 29.06.2015 - 15:23

Junge Bands haben häufig eine lange gemeinsame Geschichte: Jahre voller Jammen, Üben und Probieren, bis etwas auf eine Platte gebannt wird. Nicht bei WE WALK WALLS. Die vier jungen und sehr pragmatischen Musiker PATRICIA ZIEGLER, SILVIO HASELHOF, STEFAN ELSING und MAZE MATIK  haben sich 2012 nicht nur zusammengetan, um eine Band zu werden, sondern auch, um ein Album zu produzieren. Gesagt, getan: Schon 2013 veröffentlichten sie ihr Erstlingswerk „Ceremonies“, das sie in zehn Tagen aufgenommen hatten. Ihre Musik nimmt starke Anleihen an die 1980er- Jahre und vermischt die typischen Synthie-Sounds mit modernen Indie-Elementen, wie Chorgesang und sanften Gitarren. SILVIO HASELHOF und PATRICIA ZIEGLER sprachen mit Anne-Marie Darok, über das neue Album „Opportunity“, über Liveerlebnisse und Musiktrends.

Mo, 29.06.2015 - 09:34

Vom 13. bis 14.10.2015 findet wieder als Side Event von HOLLYWOOD IN VIENNA das FIMU - INTERNATIONAL FILM MUSIC SYMPOSIUM VIENNA an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien statt. Mit James Newton Howard (Filmkomponist und Produzent, Grammy- & Emmy-Preisträger), Richard Bellis (Filmkomponist, Emmy-Preisträger), Sam Schwartz (Film Music Agent, The Gorfaine/Schwartz Agency, Inc.) und weiteren nationalen und internationalen Gästen.

Mo, 29.06.2015 - 09:33

Lange erwartet ist es nun endlich da. Das Debütalbum des Wiener Elektropop-Zweiers THE BANDALOOP. Und wie es eigentlich zu erwarten beziehungsweise zu erhoffen war, ist Barca Baxant und Justin Case – den beiden Köpfen hinter dem feinen Bandprojekt – mit „Bonfire“ ein wirklich schönes Stück Popmusik zwischen Verträumtheit, Tiefgang und Tanzbarkeit gelungen.

Mo, 29.06.2015 - 09:33

Eine Zusammenarbeit, die die schönsten musikalischen Blüten treibt. Genau eine solche ist jene zwischen dem Wienerlied-Duo DIE STROTTERN und der JAZZWERKSTATT WIEN. „Wo fangts an“ (Jazzwerkstatt Records), so der Titel des neuen Albums dieses außergewöhnlichen Kollektivs, offenbart sich als eine ungemein abwechslungsreiche und fesselnde Klangreise durch die verschiedensten stilistischen Felder und Umgebungen. So klingt der moderne Wiener Sound.

Mo, 29.06.2015 - 09:29

RAMSCH & ROSEN, BARTOLOMEY/BITTAMNN, EDI NULZ, SCHALLFELD, KIDS N KATS – das sind einige der 25 jungen österreichischen MusikerInnen und Ensembles, die im Rahmen des THE NEW AUSTRIAN SOUND OF MUSIC Musik-Nachwuchsprogramms (NASOM) 2016/2017 unterstützt werden. Diese biennale Initiative des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA), die nun bereits ihre fünfte Auflage erlebt, sieht vor, dass junge österreichische MusikerInnen und Ensembles bei Auftritten im Ausland vermehrte Unterstützung erhalten. Dabei kommt vor allem das weltweite Netz des BMEIA – das aus Botschaften, Kulturforen und Generalkonsulaten besteht - zum Einsatz.

Fr, 26.06.2015 - 13:28

Die Wiener Symphoniker sind Wiens Konzertorchester und Kulturbotschafter. Mit mehr als 160 Auftritten pro Saison und derzeit 126 fix engagierten Musiker/inne/n decken sie ein breit gefächertes künstlerisches Spektrum auf internationalem Spitzenniveau ab. Im Künstlerischen Betriebsbüro der Wiener Symphoniker ist folgende Position vakant: Befristete Mitarbeit im Bereich Musikvermittlung.