Musikmagazin – wien

Mo, 01.09.2014 - 11:42

Eines der Sonderprojekte anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Porgy & Bess 2013 war der von BAWAG P.S.K. und Porgy & Bess gemeinsam initiierte "Next Generation Jazz Award", der am 18.Juni 2013 erstmals an junge Jazz-MusikerInnen in ganz Österreich verliehen wurde (gewonnen hat die Band Chuffdrone).

Mo, 01.09.2014 - 10:28

Nach den zwei sehr erfolgreichen Festivals in diesem Jahr, dem "ZOOM! Festival" im WUK und "Auf die Strudlhofstiege" präsentiert die JazzWerkstatt Wien zu ihrem 10-Jahres-Jubiläum vom 4. bis zum 7. September die fünfte Ausgabe von VIENNA ROOMSERVICE im Wiener Porgy & Bess, ein Festival für improvisierte und elektronische Musik und Sound Art. Eröffnet wird der bunte musikalische Reigen vom Bassflöten-Septett Plenum mit Katharina Ernst als Gast an Percussion und Schlagzeug.

Di, 19.08.2014 - 13:38

Vor 15 Jahren ist die in Mexiko aufgewachsene Musikerin, Veranstalterin und Musikerzieherin Angélica Castelló in Wien gelandet. Hier spielt sie sowohl Alte als auch Neue als auch experimentelle Musik und verwendet für diese Zwecke eine Paetzold-Subbass-Blockflöte, Cassetten und Elektronik. Sie musiziert im Blockflöten-Ensemble Plenum, im Low Frequency Orchestra, in den Bands Zimt und Subshrubs, in den Duos Chesterfield (mir Burkhard Stangl), frufru (mit Maja Osojnik), cilantro (mit Billy Roisz) und vielen anderen mehr. Sie tritt auch solo auf, komponiert und gestaltet Soundinstallationen. Zusätzlich organisiert sie seit zehn Jahren die monatliche Konzertreihe „Neue Musik in St. Ruprecht“ in Wiens ältester Kirche im 1. Bezirk. Alois Sonnleitner hat Angélica Castelló zum Interview gebeten.

Mo, 18.08.2014 - 12:28

Seine erste Auflage erlebte der gürtel nightwalk 1998 als spätsommerliches Schaufenster der durch das EU - Programm „Urban Gürtel plus“ co finanzierten, seither überaus vitalen und vielfältigen Lokal - und Kulturmeile am Gürtel. Heuer, am 28. August, laden die GastgeberInnen, Nationarätin Nurten Yilmaz und die Gemeinderäte Heinz Vettermann und Kurt Stürzenbecher, die den nightwalk einst initiierten, zur bereits 17. Ausgabe dieses Musik - und Kulturfestes, das längst weithin von einem breiten Publikum als eines der prototypischen Wiener Popfeste wahrgenommenen wird.

Mo, 18.08.2014 - 12:27

CHRONIC CITY ist keine Band im herkömmlichen Sinne. Vielmehr verstehen sich die beiden Multi-Instrumentalisten Emanuel Rudas und Florian Marko als ein Produzenten- und Songwriterduo, das ständig versucht, musikalisches Neuland zu ergründen. Kein Song entsteht mit der gleichen Belegschaft, jedes Lied ist ein Unikum mit einem eigenen Gastsänger/einer eigenen Gastsängerin. Wie wunderbar diese Formel funktionieren kann, haben CHRONIC CITY spätestens mit dem Release ihrer ersten LP „Nom De Guerre“, die von Publikum und Kritikern gleichsam begeistert aufgenommen wurde, bewiesen. Clemens Engert traf sich mit den beiden besagten Masterminds, um unter anderem über den Begriff „Dream Pop“, die Professionalität von Austropop-Legenden und seltsame Journalistenfragen zu sprechen.

Mo, 18.08.2014 - 12:26

Jetzt wo das sprichwörtliche Fäkalgewitter sich ausgetobt hat und auch der darauffolgende mediale Backlash verdaut ist, ist wieder Zeit, über das eigentliche Thema zu reden: Ein konstruktives Get-Together über das Verhältnis zwischen heimischer Musik und ihren ORF-Medienpartnern im Lichte technologischer Entwicklungen (Youtube, Streaming-Dienste, „like“-Kultur, Programmagenturen)


Mo, 18.08.2014 - 10:51

Die von Außenministerium jährlich veranstaltete Auslandskulturtagung findet am Mittwoch den 3. September 2014 im MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben statt. Sie steht heuer unter dem Motto „Nur MuTh, brich auf! Chancen und Wege im Ausland“ und geht der Frage nach, welche Rolle der Schritt ins Ausland für die künstlerische Weiterentwicklung sowie die Karriere von KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen spielt. 

Do, 14.08.2014 - 12:09

In der bewussten Unaufgeregtheit und Zurückhaltung liegt die Kraft. Zu diesem Schluss kann man zumindest kommen, lauscht man dem im kommenden Herbst erscheinenden neuen Album „Pale Noise“ (Siluh Records) des Wiener Vierers Dust Covered Carpet. Das, was die Band rund um den Sänger und Songwriter Volker Buchgraber auf den Weg bringt, zeigt sich als ein wunderbar intensives, packendes und richtig schön unter die Haut gehendes Folk-Indiepop-Hörerlebnis. Erscheinen wird „Pale Noise“ am 5. September.

Do, 14.08.2014 - 12:04

Frauen sind auf Bühnen, hinter der Technik und im Musikbusiness allgemein unterrepräsentiert. Es existieren andere Rollenbilder und Stereotypen, Zugangsmöglichkeiten gestalten sich oder erscheinen schwieriger als für männliche Kollegen. Gleichzeitig zeigt sich, dass im österreichischen Popgeschehen immer mehr Frauen die Bühnen erobern. Davon ausgehend wurde im Rahmen dieses Panels versucht, über bestehende Strategien, Praxen und Projekte zu diskutieren, die es sich zum Ziel gesetzt haben vor allem für junge Frauen den Zugang zu Musik und Popkultur zu erleichtern.

Mi, 13.08.2014 - 13:50

2014 erfolgte die Vergabe in zwölf Kategorien an die folgenden Kunstschaffenden: Claudia Märzendorfer (Bildende Kunst), Cornelia Rainer (Darstellende Kunst), Ulli Lust (Karikatur und Comics), Michael Roher (Kinder- und Jugendliteratur), Zita Oberwalder (Künstlerische Fotografie), Oswald Egger (Literatur), Bernhard Lang (Musik) und Flora Watzal (Video- und Medienkunst). Im Bereich Film erhalten Ivette Löcker (Dokumentarfilm) und Johannes Hammel (Experimentalfilm) den outstanding artist award.