Musikmagazin – vorarlberg

Fr, 19.12.2014 - 13:04

Der Weg nach Boston führt über Umbrien. Zumindest gilt das für den Drummer KONSTANTIN KRÄUTLER, der demnächst ein Stipendium an der Berklee School of Music in Boston antreten wird. Welche Projekte noch anstehen bevor er sich auf den Weg macht und welche Hand auf die Hi-Hat gehört, verrät der gebürtige Vorarlberger Moritz Nowak im mica-Interview.

Mi, 17.12.2014 - 09:00

SIMON FRICK ist ein Geiger mit einer Vorliebe für rockige Energien, metallische Klänge und die Lautstärke. Auf seinem Instrument hat er eine klassisch geprägte Ausbildung erhalten, die man an seiner Bogentechnik und der vielgestaltigen Tongebung erkennt. Darauf aufbauend ging er in den vergangenen Jahren seinen eigenen Klangvorstellungen nach. Für sein Instrument kreierte er Stücke mit neuen und kraftvoll perkussiven Sounds.

Do, 11.12.2014 - 12:42

Das Duo Stemmeisen und Zündschnur ist in Vorarlberg legendär und es gibt wohl kaum einen Haushalt im Bregenzerwald, in dem sich nicht eine alte Kassette von der „Wäldarfise“ findet. Vor fünf Jahren verabschiedeten sich die Band um Ulli Troy und Hermann nach ihrer Tournee „D’Sibt“ in eine längere Pause. Mit der achten CD-Produktion „ObAcht“ tauchen fast alle als ZÜNDSCHNUR UND BÄND wieder auf.

Di, 09.12.2014 - 10:03

Nachdem Hanspeter Frick die Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik gegründet hatte, haben ihnen Georg Friedrich Haas, Wolfram Schurig und seit 2007 Alexander Moosbrugger als künstlerische Leiter Profil verliehen. In der 26. Auflage übernimmt ein neuer Kopf das Ruder. Moosbrugger selbst hat die aus Italien stammende und in Deutschland lebende Komponistin CLARA IANNOTTA als neue künstlerische Leiterin vorgeschlagen. Die 30-jährige Flötistin und erfolgreiche Komponistin freut sich über diese neue Aufgabe und sieht sie als Bereicherung ihrer künstlerischen Tätigkeit.

Mi, 03.12.2014 - 11:16

Der in Hard lebende Musiker und Pädagoge Aydin Balli bereichert die Vorarlberger Musiklandschaft mit einem besonderen Instrument. Er spielt die Saz, das türkische Nationalinstrument, das dort in etwa dieselbe Beliebtheit genießt wie hierzulande die Gitarre. AYDIN BALLI stammt aus Burdur (Kargali), seine ganze Familie spielt Saz und sein Großvater, bei dem er aufgewachsen ist, war als Tischler und Instrumentenbauer tätig. So wurden ihm das Spiel mit diesem Instrument sowie die türkische Volksmusik und Sufilieder in die Wiege gelegt.

Mo, 17.11.2014 - 13:08

BOB ROBINSON MUSIC ist das yankeehafte Kürzel für eine imposante musikstilistische Band-breite. Jetzt veröffentlichte das junge aus Vorarlberg stammende, aber in Wien umtriebige Trio seine erste EP „Hold Me Down“. Mit dem Frontmann von BRM sprach Martin Macho.

Mo, 11.08.2014 - 12:39

Ein Verdienst des Intendanten David Pountney ist ganz sicher, dass er dem zeitgenössischen Musiktheater ein Podium im Hauptprogramm der Bregenzer Festspiele geboten hat und bietet. Detlev Glanert und Judith Weir haben im Auftrag der Festspiele neue Opern komponiert. Nun steht die Uraufführung der „Geschichten aus dem Wienerwald“ von Heinz-Karl, alias Nali, Gruber auf dem Programm. Und dies wird wahrscheinlich ein Höhepunkt der Wirkgeschichte von David Pountney, denn unbestritten zählt der österreichische Komponist Nali Gruber international zu den renommiertesten und vor allem auch originellsten Künstler der Gegenwart.

Di, 05.08.2014 - 11:14

Was immer den Komponisten Bernhard Gander anspricht, kann ihm als Material für seine Musik dienen. Er verbindet Beobachtetes und Gehörtes als gleichberechtigtes Miteinander, egal ob beispielsweise Heavy Metal, klassische Musik oder Umweltgeräusche, Comics, Filmhelden oder Zeitungsberichte. Als ausgewiesener Fan von Comics und Sitcoms lag es nahe, die Idee einer Sitcom-Oper zu realisieren. Die ersten drei Staffeln dieses neuen Formats werden im Rahmen der Bregenzer Festspiele präsentiert. Alle sieben Teile der Oper „Das Leben am Rande der Milchstraße“ sind im Herbst bei Wien Modern zu sehen sein.

Do, 03.07.2014 - 12:00

Gerold Amann wird als Initiator, Komponist und treibende Kraft der Burgspiele Schlins hoch geschätzt. In bester Erinnerung sind seine Laienspiele „Goggalori“, „Spektakel“, „Apokaypse“, „Formicula“ oder auch „Triungulus“ im Steinbruch in Hohenems. Mit seiner individuellen Art Musiktheater zu schaffen, fand Gerold Amann auch über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung. Anfang Juli feiert die Spielgemeinde Schlins die Premiere seines neuesten Stückes „Die Vögel“. Im Gespräch mit Silvia Thurner erzählt der Komponist von dahinter stehenden Ideen, was ihn mit den Burgspielen verbindet und über „Die Vögel“.

Mi, 11.06.2014 - 16:06

Murat Üstün ist in Vorarlberg ein anerkannter und weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzter Komponist und Pädagoge. Deshalb erhält er den mit den 7.000 Euro dotierten Musikpreis 2014 des Landes Vorarlberg. Vor kurzem hat Murat Üstün ein Notenheft mit türkischen Liedern publiziert und im Rahmen des Bodenseefestivals ist ihm ein Porträtkonzert im Landeskonservatorium gewidmet. Im Gespräch mit Silvia Thurner erzählt der in Klaus lebende Komponist, was es für ihn bedeutet, ein Wanderer zwischen Welten zu sein. Weiters berichtet er über aktuelle Arbeiten und Vorhaben für die kommende Zeit.