Musikmagazin – vorarlberg

Di, 22.07.2014 - 14:21

216.000 Karten legen die Bregenzer Festspiele (23. Juli bis 25. August 2014) für ihre 69. Saison auf, mit der sich Intendant David Pountney nach elf Jahren vom Bodensee verabschiedet. Unter dem Motto Wien zartbitter führe das Programm heuer "in den Wienerwald und auf die Milchstraße, in die Wüste und in den Metzgerladen", fasste Festspiel-Sprecher Axel Renner das Angebot zusammen.

Mi, 16.07.2014 - 15:38

Man kann durchaus sagen, dass das poolbar-Festival in Feldkirch mittlerweile eines der bedeutendsten in Österreich ist. Warum dem so ist, zeigt auch die im Moment laufende 21. Auflage der mehrwöchigen Veranstaltung. Genreübergreifend von Musik über Architektur und Mode bis hin zu Tanz bietet es den BesucherInnen ein sehr breites Programm, das man in dieser Form anderswo wohl nur selten präsentiert bekommt. Nicht weniger wichtig für den Erfolg des Festivals ist das Geschick der Veranstalter, Bands von Weltformat nach Feldkirch zu lotsen. Schön ist auch, dass das poolbar-Festival  neben all eben diesen namhaften internationalen Acts nicht auf die heimische Szene vergisst. Besonders in den kommenden Wochen tummeln sich in Feldkirch so einige österreichische Bands, die man unbedingt auch einmal live gesehen haben sollte. Die nächste Gelegenheit, sich auch exzellente Popkost aus Österreich zu Gemüte zu führen, bietet sich am 18. und 19. Juli. Im Rahmen des von FM4 kuratierten Wochenendes einen Auftritt haben die Salzburger Rocker Steaming Satellites und die Wiener Indiepop-Band Gin Ga. Für das am 31. Juli stattfindende Konzert von Ja, Panic und Fuzzman & The Single Rebels verlost mica - music austria 2x2 Freikarten. Bei Interesse bitte eine Mail an office@musicaustria.at; Betreff: poolbar

Mi, 16.07.2014 - 10:20

Der im südafrikanischen Kapstadt geborene Singer-Songwriter Brendan Adams präsentiert mit seinem vierten Album „Spirit“ eine multikulturelle Mischung aus Klangeinflüssen von aller Welt und lyrischen Texten.

Do, 03.07.2014 - 13:00

Gerold Amann wird als Initiator, Komponist und treibende Kraft der Burgspiele Schlins hoch geschätzt. In bester Erinnerung sind seine Laienspiele „Goggalori“, „Spektakel“, „Apokaypse“, „Formicula“ oder auch „Triungulus“ im Steinbruch in Hohenems. Mit seiner individuellen Art Musiktheater zu schaffen, fand Gerold Amann auch über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung. Anfang Juli feiert die Spielgemeinde Schlins die Premiere seines neuesten Stückes „Die Vögel“. Im Gespräch mit Silvia Thurner erzählt der Komponist von dahinter stehenden Ideen, was ihn mit den Burgspielen verbindet und über „Die Vögel“.

Mi, 02.07.2014 - 13:18

Die heimische Weltmusikszene bekommt durch die Neuauflage der Austrian World Music Awards neuen Aufwind. Von 15. Juli bis 30. September 2014 können sich Musikerinnen und Musiker aus dem Bereich Weltmusik anmelden. Die Endausscheidung findet im Rahmen eines Live-Auftritts der sechs höchstgereihten Acts am 13. Dezember 2014 im Wiener Porgy & Bess statt.

Mi, 25.06.2014 - 11:26

Die Werkstattbühne öffnet bei den heurigen Bregenzer Festspielen einen Raum, den der kosmopolitische Komponist, Improvisator und Musiker in vielen musikalischen Sprachen und Farben mit einem begehbaren Musiktheater ausfüllen wird. „Trans Maghreb“ erzählt eine auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte von Hans Platzgumer. „Mein Schwager war 2010/11 als Ingenieur an einem Eisenbahnprojekt in Libyen stationiert. Seine Kollegen und er waren in einem Camp untergebracht und bauten die Schnellstrecke für Gaddafi, bis der heute als ‚Arabischer Frühling’ bezeichnete Aufstand gegen das Regime begann und die ausländischen Arbeiter sich unter großen Schwierigkeiten außer Landes retten mussten“, erzählt der Autor. Die Novelle „Trans Maghreb“ wurde 2012 im Limbus Verlag publiziert und hat breite Zustimmung erhalten.

Mo, 16.06.2014 - 14:05

Wien (OTS) - Am Sonntag, dem 15. Juni 2014 fand der diesjährige Musikwettbewerb prima la musica mit dem traditionellen PreisträgerInnenkonzert und der feierlichen Preisverleihung seinen musikalischen Höhepunkt. Wie jedes Jahr wurden die besten jungen MusikerInnen Österreichs eingeladen, ihre musikalischen Leistungen im Rahmen eines Konzerts darzubieten. Für einige junge KünstlerInnen bot sich somit die Gelegenheit, sich auf der Bühne zu präsentieren.

Fr, 13.06.2014 - 13:04

Wien (OTS) - Ganze sechs Musiktage lang, von 6. bis 11. Juni 2014, versammelten sich alle LandessiegerInnen aus ganz Österreich in Wien zum musikalischen Wettstreit: Insgesamt 1.175 LandessiegerInnen aus allen österreichischen Bundesländern und aus Südtirol wurden in insgesamt 633 Wertungen bundesweit in der Musikhauptstadt Wien entsendet, um hier um die besten Plätze zu musizieren. Der Wettbewerb wurde in Sälen der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, der Konservatorium Wien Privatuniversität, der Zentrale der Musikschule Wien sowie im MuTh, Musik und Theater Wien, ausgetragen.

Mi, 11.06.2014 - 17:06

Murat Üstün ist in Vorarlberg ein anerkannter und weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzter Komponist und Pädagoge. Deshalb erhält er den mit den 7.000 Euro dotierten Musikpreis 2014 des Landes Vorarlberg. Vor kurzem hat Murat Üstün ein Notenheft mit türkischen Liedern publiziert und im Rahmen des Bodenseefestivals ist ihm ein Porträtkonzert im Landeskonservatorium gewidmet. Im Gespräch mit Silvia Thurner erzählt der in Klaus lebende Komponist, was es für ihn bedeutet, ein Wanderer zwischen Welten zu sein. Weiters berichtet er über aktuelle Arbeiten und Vorhaben für die kommende Zeit.

Fr, 23.05.2014 - 12:47

Das „Worldwide Independent Network“ (WIN) wurde 2006 gegründet und vertritt die Interessen der globalen Community von Independent Musiklabels. Der österreichische Independent Verband VTMÖ ist Mitglied von WIN, die österreichischen Indie-Labels sind somit Teil dieser globalen Community. Alle Indie-Labels rund um die Welt zusammengerechnet erreichen den zweitgrößten globalen Marktanteil nach Universal.