Musikmagazin – vorarlberg

Fr, 19.12.2014 - 13:04

Der Weg nach Boston führt über Umbrien. Zumindest gilt das für den Drummer KONSTANTIN KRÄUTLER, der demnächst ein Stipendium an der Berklee School of Music in Boston antreten wird. Welche Projekte noch anstehen bevor er sich auf den Weg macht und welche Hand auf die Hi-Hat gehört, verrät der gebürtige Vorarlberger Moritz Nowak im mica-Interview.

Fr, 19.12.2014 - 12:11

Wie viel man in Österreich mit Radio-Ariplay verdienen kann und wie wahrscheinlich es für heimische Bands und MusikerInnen ist, dort überhaupt gespielt zu werden.

Do, 18.12.2014 - 12:57

Die österreichische Musikszene zeigt sich aktuell so bunt, vielfältig und qualitativ hochwertig wie selten zuvor. Erfreulich ist, dass dies auch international mehr und mehr wahrgenommen und gewürdigt wird. So widmet aktuell der Musikexpress der österreichischen Szene zwischen „Wurst, Wien und Wanda“ ein ausführliches Special, weiters finden sich gehäuft Tracks und Alben heimischer KünstlerInnen in den Jahrescharts deutscher Medien wie Intro oder Spiegel und Bilderbuch ist aus über 300 Acts die von internationalen Medien meistempfohlene Band des Eurosonic Festival 2015. Die wichtigsten Stationen des ausgehenden Jahres im Rückblick.

Mi, 17.12.2014 - 09:00

SIMON FRICK ist ein Geiger mit einer Vorliebe für rockige Energien, metallische Klänge und die Lautstärke. Auf seinem Instrument hat er eine klassisch geprägte Ausbildung erhalten, die man an seiner Bogentechnik und der vielgestaltigen Tongebung erkennt. Darauf aufbauend ging er in den vergangenen Jahren seinen eigenen Klangvorstellungen nach. Für sein Instrument kreierte er Stücke mit neuen und kraftvoll perkussiven Sounds.

Di, 16.12.2014 - 10:27

Bundesweit sind Musikschaffende bis zum Alter von 39 Jahren aufgerufen, den vorgegebenen Filmclip neu zu vertonen und zum Wettbewerb einzureichen. Der WIENER FILMMUSIK PREIS Preis 2015 ist mit 7.000 Euro dotiert und wird von Filmfonds Wien/Stadt Wien gestiftet.

Mo, 15.12.2014 - 15:28

Beim aktuellen CALL 28 der Produktionsförderung lag die beantragte Gesamtfördersumme der 80 Einreichungen bei rund 763.000 Euro (ohne Videoförderung). Letzendlich standen der Jury 212.000 Euro zur Vergabe zur Verfügung, 19 Förderzusagen wurden ausgesprochen.

Do, 11.12.2014 - 12:42

Das Duo Stemmeisen und Zündschnur ist in Vorarlberg legendär und es gibt wohl kaum einen Haushalt im Bregenzerwald, in dem sich nicht eine alte Kassette von der „Wäldarfise“ findet. Vor fünf Jahren verabschiedeten sich die Band um Ulli Troy und Hermann nach ihrer Tournee „D’Sibt“ in eine längere Pause. Mit der achten CD-Produktion „ObAcht“ tauchen fast alle als ZÜNDSCHNUR UND BÄND wieder auf.

Mi, 10.12.2014 - 10:01

EUROSONIC NOORDERSLAG ist das wichtigste, weil auch größte Showcase-Festival in Europa. Alljährlich kommen Anfang des Jahres im niederländischen Groningen Festivalveranstalter, Booker, Promoter, Labelbetreiber und Pop-Experten aus allen Ecken des Kontinents zusammen, um sich auf die Suche nach den nächsten vielversprechenden Acts zu machen. Die mittlerweile 29. Ausgabe des Festivals geht vom 14.-17.01. 2015 über die Bühne. Mit dabei auch fünf österreichische Bands: BILDERBUCH, BULBUL, GODS, MOONLIGHT BREAKFAST und OGRIS DEBRIS.

Di, 09.12.2014 - 10:03

Nachdem Hanspeter Frick die Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik gegründet hatte, haben ihnen Georg Friedrich Haas, Wolfram Schurig und seit 2007 Alexander Moosbrugger als künstlerische Leiter Profil verliehen. In der 26. Auflage übernimmt ein neuer Kopf das Ruder. Moosbrugger selbst hat die aus Italien stammende und in Deutschland lebende Komponistin CLARA IANNOTTA als neue künstlerische Leiterin vorgeschlagen. Die 30-jährige Flötistin und erfolgreiche Komponistin freut sich über diese neue Aufgabe und sieht sie als Bereicherung ihrer künstlerischen Tätigkeit.

Mi, 03.12.2014 - 11:16

Der in Hard lebende Musiker und Pädagoge Aydin Balli bereichert die Vorarlberger Musiklandschaft mit einem besonderen Instrument. Er spielt die Saz, das türkische Nationalinstrument, das dort in etwa dieselbe Beliebtheit genießt wie hierzulande die Gitarre. AYDIN BALLI stammt aus Burdur (Kargali), seine ganze Familie spielt Saz und sein Großvater, bei dem er aufgewachsen ist, war als Tischler und Instrumentenbauer tätig. So wurden ihm das Spiel mit diesem Instrument sowie die türkische Volksmusik und Sufilieder in die Wiege gelegt.