Musikmagazin – Niederösterreich

Mi, 10.02.2016 - 13:34

RADIO WIEN sucht gemeinsam mit SONY MUSIC AUSTRIA den Sommerhit 2016. Was hinter der Aktion steckt, warum diese gerade jetzt stattfindet, was man sich erhofft und was sich in der österreichischen Musikszene generell geändert hat, das beantworten JASMIN DOLATI, die Programmchefin von RADIO WIEN, und DIETMAR LIENBACHER, Head of SONY MUSIC AUSTRIA. Das Interview führte Michael Ternai.

Mo, 01.02.2016 - 11:12

Das Wiener Duo STIRNER & SEIDL hat sich mit seinem Debütalbum „The Greatest Hits“ 2015 in der Wiener Szene schon einen Namen gemacht. Antonia Seierl sprach mit KARL STIRNER und SEBASTIAN SEIDL über ihre musikalischen Anfänge, Komposition und Inspiration.

Mo, 11.01.2016 - 11:46

KARLHEINZ ESSL, Komponist, Webern-Experte, Performer und Professor für elektroakustische und experimentelle Komposition, setzt sich seit zehn Jahren intensiv mit „armen“ Instrumenten auseinander. Das Toy Piano verwandelt sich bei ihm zum Hybridinstrument, das auch wie Donner, Wolken und Regen klingen kann. ESSLS Interesse gilt dabei stets der Synthese von Instrumentalem und Elektronik. Im Interview mit Ruth Ranacher sprach er u. a. auch über den geglückten Versuch einer Synthese chinesischer und europäischer Musiktradition.

Do, 07.01.2016 - 15:29

LAUSCH spielen laut Eigendefinition progressiven Alternative. Auf ihrem neuen Album „Glass Bones“ gelingt der Spagat zwischen Härte, Wucht und Eingängigkeit eindrucksvoll. ALEXANDER LAUSCH sprach mit Markus Deisenberger über Annäherungsphasen, Aha-Erlebnisse und übers „Eingrooven in Tschechien“.

Mi, 18.11.2015 - 12:05

FRANZ KOGLMANNS neues Album „g(ood)luck“ ist einmal mehr eine geniale Gratwanderung zwischen Kammermusik und Jazz. Der Trompeter und Komponist griff dafür Glucks Vertonungen der Oden und Lieder von Klopstock auf. FRANZ KOGLMANN sprach mit Markus Deisenberger über seine Vorliebe für literarische Vorlagen und darüber, warum es keine Kunst, sondern nur noch Künstlerinnen und Künstler gibt.

Mi, 11.11.2015 - 10:17

BERND RICHARD DEUTSCH geht konsequent seinen Weg. In den letzten Jahren haben sich hochkarätige Preise und Auszeichnungen aneinandergereiht und der Werkkatalog ist kontinuierlich mit prominent uraufgeführten Stücken gewachsen. Am 26. November erklingt sein neues Orgelkonzert im WIENER MUSIKVEREIN. Christian Heindl sprach mit dem Komponisten.

Fr, 23.10.2015 - 12:14

Mundart-Pop verfeinert mit Latin und Jazz, das machen KARIN KIENBERGER und Band. Geschichten, die Herz und Hirn berühren, zum Lachen und Nachdenken anregen. Im September veröffentlichte die Musikerin und Songwriterin mit ihrer Band das Debütalbum „Wos is dei Liad“. Mit Petra Ortner sprach sie über Vorbilder, Crowdfunding, Zusammenarbeit und Livekonzerte.

Fr, 16.10.2015 - 11:20

Ginge es darum, die bedeutendsten und wichtigsten Persönlichkeiten der heimischen Jazzszene der Gegenwart zu benennen, sein Name wäre auf alle Fälle unter den Erstgenannten zu finden: GEORG BREINSCHMID. Der Bassist und Komponist über seine künstlerische Vielfalt, das Genie von Jaco Pastorius und warum er sich nicht als geborenen Bassisten sieht. Das Interview führte Markus Deisenberger.

Di, 06.10.2015 - 08:25

CLARA LUZIA bringt Anfang Oktober mit „Here's To Nemesis“ ihr sechstes Studioalbum heraus. Nach verschiedensten Konstellationen hat sich die Band um die Sängerin und Gitarristin CLARA LUZIA nun auf zwei Mitglieder reduziert: auf die Schlagzeugerin CATHI PRIEMER und den Bassisten PAUT. CLARA LUZIA sprach mit Clara Schmidl über ihren neuen knochigen Sound, Songwriting, ihren politischen Anspruch, die Schriftstellerin CHRISTINE LAVANT und darüber, was Malerei und Musik bei ihr anrichten können.

Fr, 02.10.2015 - 10:59

Die SEX JAMS haben in den letzten sieben Jahren einiges durchgemacht. Sie haben nicht nur drei Alben produziert und erfolgreich herausgebracht, sondern auf jeder dieser drei Platten ein neues Kapitel aufgeschlagen. „Post Teenage Shine“ war rau, roh und wild, „Trouble, Honey“ ruhiger, humorvoller und „Catch!“ schließt den Kreis, indem wieder diese rohe Energie vom Anfang zitiert wird, aber auf eine reifere Art. Warum das neue Album so kraftvoll geworden ist und „Zehn Schilling“ wohl das emotionalste Lied ist, erzählte Sängerin KATARINA TRENK im Gespräch mit Anne-Marie Darok.