Musikmagazin – Kärnten

Fr, 22.01.2016 - 11:57

Der international erfolgreiche Jazzmusiker (Saxofon, Flöten, Klarinette) und Komponist WOLFGANG PUSCHNIG spielt anlässlich seines sechzigsten Geburtstags, den er am 21. Mai 2016 feiert, einen Konzert-Zyklus im WIENER KONZERTHAUS und arbeitet an neuen Alben. Im Interview mit Petra Ortner sprach der Künstler über die Musik, seinen Werdegang und was man in den nächsten Monaten alles erwarten darf.

Mi, 25.11.2015 - 10:29

BRUCKNER haben mit dem gemeinsamen Plattendebüt „happy end“ ihre musikalischen Spielereien in eine klangreiche Form gebracht. Der Soundexperte BERNHARD LOIBNER und der Stimmkünstler DIDI BRUCKMAYR eröffneten im Gespräch mit Ada Karlbauer ihre Sicht auf performative Aspekte in der Aufführungspraxis, Reproduktion und vor allem „Krach als Statement“.

Do, 15.10.2015 - 09:41

Wenn eine Formation 25 Jahre alt wird und über Jahrzehnte einen beachtlichen Erfolg verbucht hat, dann lädt die heimische Presse zum Interview und schreibt sich die Finger wund. Huldigungen, Anerkennungen, Retrospektiven. Wir haben uns dafür entschieden, NAKED LUNCH selbst erzählen zu lassen, weniger von Musik, sondern vielmehr von einem Leben mit und rund um die Musik. HERWIG ZAMERNIK und OLIVER WELTER sprachen mit Lucia Laggner.

Fr, 18.09.2015 - 09:58

Auch wenn es hierzulande vielen vermutlich nicht wirklich bewusst ist, aber spricht man von IRIS CAMAA, so spricht man von einer der international erfolgreichsten österreichischen Musikerinnen der Gegenwart.

Di, 21.07.2015 - 10:50

Aussagekräftige Sounds fand der Kontrabassist, Elektroniker und Performer MATIJA SCHELLANDER immer schon spannend. Das begann schon damit, dass er als Kind die Plattensammlung seines Vaters durchwühlte und daraus seine ersten Vorlieben lukrierte: LAIBACH, NICK CAVE & THE BAD SEEDS u. Ä. Beim Kontrabass landete er erst später, inspiriert vor allem von den beiden Jazz-Charlies Mingus und Haden. Davor, im zarten Alter von 14 Jahren, würgte Schellander in diversen Punkbands die E-Gitarre, zupfte den E-Bass oder drosch das Schlagzeug. Mit 16 hörte er wieder damit auf, im Körpergedächtnis aber sollten ihm diese Vibrationen bleiben, die ihm später auch am Kontrabassspiel imponierten.

Fr, 15.05.2015 - 10:48

Der kompositorische Weg Christian Ofenbauers verlief in den 1980er Jahren innerhalb eines Traditionsstranges, der von Gustav Mahler über Alban Berg bis zu Ofenbauers Lehrer Friedrich Cerha führt und gemeinhin mit dem schlagwortartigen Begriff des „Espressivo“ umschrieben wird. Die ausgesprochen gestische Prägung dieser frühen Schaffensperiode manifestiert sich etwa in dem Orchesterstück … wie eine Nachtmusik von 1986 und erreicht ihren Höhepunkt in dem Bühnenwerk MEDEA nach Texten von Heiner Müller (1990–94), das zugleich den Wendepunkt zu einer neuen Musikästhetik markiert.

Fr, 24.04.2015 - 10:21

„Groove“ ist so vielfältig definierbar wie man die Begriffe „Schmäh“ oder „Saudade“ mit Worten bestenfalls umschreiben  kann, aber das, was gemeint ist, wissen alle, die „es“ spüren durften und fortan davon infiziert sind.  „Groove“ ist auch das sympathische Hauptmerkmal der vier Männer, die hier unter dem Bandnamen Chilifish präsentiert werden mögen: Sobald  jenewelche nämlich loslegen, treten Symptome beim Zuhörenden auf, wie zwanghafte Lust zu tanzen oder mindestens „rhyhtmisches Stehen“ (Roland Kaisers „Dich zu lieben“ Fußchoreographie). Die unwiderstehlich energetische Schwingung erfasst Hüften und Rumpf, die zuvor „ruhigen Zuschauermassen“ mutieren zu einer Herde „Wackeldackel“. Von der ersten bis zur letzten Sekunde wird man getragen von Beats chili-gewürzt mit frechen oder unverschämt romantischen Texten. Das Geheimnis ihres Grooves beruht nicht nur auf dem  gleichen „Time“-holz und Musikempfinden, aus dem Konglomerat BassistIn und SchlagzeugerIn geschnitzt sein möchten. Nach Bass und Drumset sucht man hier nämlich vergebens.

Mo, 16.03.2015 - 10:08

Die LES BUCKEL KOMBO ist ein Duo, das sich ganz in der Tradition der Musikanten des 19. Jahrhunderts sieht und Musik macht, um einfach zu unterhalten. SIMON VITH und DAVID WEDENIG, die beiden Köpfe hinter dem Zweiergespann, über die Faszination der Straßenmusik, ihre vielen musikalischen Einflüsse und ihr in Bälde erscheinendes Erstlingswerk „Meidling Swing“.

Mi, 18.02.2015 - 11:38

Alljährlich wählt das Kärntner INTERNATIONALE ZENTRUM ZEITGENÖSSISCHER MUSIK (IZZM) eine oder einen „Composer in Residence“ – für dieses Jahr wurde JEAN-BAPTISTE MARCHAND ausgewählt. Am 26. Jänner 2015 war ein Porträtkonzert des 1978 geborenen und in Wien lebenden Komponisten in Klagenfurt zu hören. Das Konzert des Kärntner Ensembles MUSIKFABRIK SÜD wird am 9. März 2015 in der Ö1-Reihe Zeit-Ton gesendet. Ein Anlass, um den jungen und eher stillen Komponisten in einem mica-Porträt vorzustellen.

Di, 10.02.2015 - 13:06

Der 1988 geborene Kontrabassist LUKAS KRANZELBINDER zeichnet sich durch Qualität und Quantität aus: von Jazz in sämtlichen Spielarten, Surf-Rock-Opern, der Begründung von internationalen Festivals und dem Betreiben von Laub Records – nichts bleibt verschont. Noch dazu ist der Herr unkompliziert, freundlich und humorvoll, wie Clemens Marschall im Gespräch herausfand.